Skip to main content
main-content

16.07.2020 | Entzündliche Herzerkrankungen in der Pädiatrie | KRITISCH GELESEN | Ausgabe 13/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2020

Erythema migrans: Variabilität ist die Regel

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 13/2020
Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve
Eine 56-jährige Frau hatte wegen eines Erythems am Hals, Myalgien und leichten Fiebers Cefalexin erhalten. Nach zwei Wochen klagte sie zusätzlich über Herzklopfen und Schwindel. Bei erneuter Befragung erinnerte sie sich an einen Zeckenstich beim Joggen. Die Serologie war positiv auf Lyme-Borreliose. Trotz intravenöser Gabe von 2 g Ceftriaxon täglich kam es zu einem AV-Block 1. und dann 2. Grades, sodass auf Doxycyclin umgestellt wurde. Das EKG normalisierte sich nach sechs Wochen. Andere Organbeteiligungen waren nicht nachweisbar. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise