Skip to main content
main-content

05.06.2019 | Original Research

Ephedrine and phenylephrine induce opposite changes in cerebral and paraspinal tissue oxygen saturation, measured with near-infrared spectroscopy: a randomized controlled trial

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing
Autoren:
Caroline M. Vanpeteghem, Bas Y. Bruneel, Isabeau M. Lecoutere, Stefan G. De Hert, Anneliese T. Moerman
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

While the effects of phenylephrine (PE) and ephedrine (E) on cerebral oxygen saturation (rScO2) already has been studied, the effect on paraspinal oxygen saturation (rSpsO2) is still unexplored. This study aims to assess the effect of PE and E on rScO2 and rSpsO2, measured with near-infrared spectroscopy. A randomized 4-treatment cross-over trial was designed in 28 patients under BIS-titrated anaesthesia with sevoflurane. If MAP decreased more than 20% from baseline, incremental doses of PE and/or E were given according to the randomization (group I: E–PE–E, group II: PE–E–PE, group III: E–E–E, group IV: PE–PE–PE). rScO2 and rSpsO2 on T3–T4, T9–T10 and L1–L2 were recorded. Differences in rSO2 (post-pretreatment) within each group were analyzed with paired Student’s t test. Differences in effects of PE and E on rScO2 and rSpsO2 were analyzed with linear mixed-modelling. Following PE administration, rScO2 decreased significantly (– 2.7% ± 3.5), while it remained stable following E (– 0.6% ± 3.6). Contrastingly, rSpsO2 at T3–T4, T9–T10 and L1–L2 slightly increased following PE (0.4% ± 2.5, 0.7% ± 2.0 and – 0.1% ± 1.4, respectively), while it decreased after E administration (– 1.3% ± 3.4%, – 0.7% ± 2.6% and – 1.3% ± 2.7%, respectively). Compared to E, PE administration was associated with a significant decrease in rScO2 (– 2.1%, 95% CI [– 3.1%, – 1.2%], p < 0.001). In contrast, compared to PE, E was associated with a significant decrease in rSpsO2 at T3–T4, T9–T10 and L1–L2 (– 2.0%, 95% CI [– 2.8, – 1.1], p < 0.001; – 1.4%, 95% CI [– 2.4%, – 0.4%], p = 0.006; and – 1.5%, 95% CI [– 2.3%, – 0.8%], p < 0.001, respectively). An opposite effect on rScO2 and rSpsO2 was observed after bolus administration of PE and E.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise