Skip to main content
Erschienen in: DNP – Die Neurologie & Psychiatrie 6/2022

01.12.2022 | Epilepsie | Editorial

Epilepsien und Autofahren

verfasst von: Dr. med. Thomas Mayer

Erschienen in: DNP – Die Neurologie & Psychiatrie | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In Berlin raste ein Mann, nachdem er am Steuer einen epileptischen Anfall erlitten hatte, mit seinem SUV in eine Fußgängergruppe: Vier Menschen starben, darunter ein dreijähriges Kind. Das Gericht urteilte, dass er nach einem epileptischen Anfall und einer Gehirn-OP hätte erkennen können und müssen, dass er nicht fahrtüchtig war. Wegen fahrlässiger Tötung und Gefährdung des Straßenverkehrs wurde er zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt; mit Entzug der Fahrerlaubnis und zweijähriger Führerscheinsperre. Der Fall hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt und die Frage nach der Fahrtauglichkeit des Angeklagten aufgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft hätte der Unternehmer wegen einer strukturellen Epilepsie und einer einen Monat vor dem Unfall erfolgten Gehirn-OP nicht am Steuer sitzen dürfen; sie hatte daher eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und eine Bewährung von sechs Monaten gefordert. Laut den Anwälten der Hinterbliebenen hatte der 45-Jährige bewusst gegen ärztliche Auflagen verstoßen. Das Gericht war zudem der Ansicht, dass die ärztlich Behandelnden nicht ordentlich aufgeklärt hätten - jedoch ordentlich genug [https://​go.​sn.​pub/​Daw2II]. …
Metadaten
Titel
Epilepsien und Autofahren
verfasst von
Dr. med. Thomas Mayer
Publikationsdatum
01.12.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
DNP – Die Neurologie & Psychiatrie / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 2731-8168
Elektronische ISSN: 2731-8176
DOI
https://doi.org/10.1007/s15202-022-5570-8

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

DNP – Die Neurologie & Psychiatrie 6/2022 Zur Ausgabe