Skip to main content
main-content

05.12.2018 | Original Article Open Access

eQTL of KCNK2 regionally influences the brain sulcal widening: evidence from 15,597 UK Biobank participants with neuroimaging data

Zeitschrift:
Brain Structure and Function
Autoren:
Yann Le Guen, Cathy Philippe, Denis Riviere, Hervé Lemaitre, Antoine Grigis, Clara Fischer, Ghislaine Dehaene-Lambertz, Jean-François Mangin, Vincent Frouin
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00429-018-1808-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

The grey and white matter volumes are known to reduce with age. This cortical shrinkage is visible on magnetic resonance images and is conveniently identified by the increased volume of cerebrospinal fluid in the sulci between two gyri. Here, we replicated this finding using the UK Biobank dataset and studied the genetic influence on these cortical features of aging. We divided all individuals genetically confirmed of British ancestry into two sub-cohorts (12,162 and 3435 subjects for discovery and replication samples, respectively). We found that the heritability of the sulcal opening ranges from 15 to 45% (SE = 4.8%). We identified 4 new loci that contribute to this opening, including one that also affects the sulci grey matter thickness. We identified the most significant variant (rs864736) on this locus as being an expression quantitative trait locus (eQTL) for the KCNK2 gene. This gene regulates the immune-cell into the central nervous system (CNS) and controls the CNS inflammation, which is implicated in cortical atrophy and cognitive decline. These results expand our knowledge of the genetic contribution to cortical shrinking and promote further investigation into these variants and genes in pathological context such as Alzheimer’s disease in which brain shrinkage is a key biomarker.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 4842 KB)
429_2018_1808_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher