Skip to main content
main-content

20.09.2021 | Leitthema | Ausgabe 10/2021

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2021

Erfahrungen von Herstellern digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) mit dem Fast-Track-Verfahren des BfArM

Zeitschrift:
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz > Ausgabe 10/2021
Autoren:
Dr. Philip Heimann, Dr. Noah Lorenz, Nora Blum, Christof Schifferings

Zusammenfassung

Seit Oktober 2020 sind die ersten digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet und können in der gesetzlichen Krankenversicherung von Ärzten und Psychotherapeuten verordnet werden. 4 der ersten BfArM-gelisteten DiGA-Hersteller berichten in diesem Artikel über ihre Erfahrungen mit dem BfArM-Fast-Track-Verfahren für DiGA, das eine Listung ab Antragsstellung in nur 3 Monaten ermöglicht.
Bezüglich des DiGA-Fast-Track-Verfahrens und der Zusammenarbeit mit dem BfArM werden insgesamt positive Erfahrungen berichtet. Von den Antragstellern sind aber vor und während des Antragsverfahrens sowie nach der positiven Bescheidung einige Punkte zu beachten. Vor der Antragseinreichung ist es empfehlenswert, Audits durchzuführen, um sicherzugehen, dass alle Anforderungen erfüllt sind. BfArM-Beratungen sollten genutzt werden, insbesondere um Fragen zum Nachweis des positiven Versorgungseffekts zu klären. Hersteller sollten sich auf zahlreiche Rückfragen und Nachforderungen des BfArM einstellen und schnell darauf reagieren können. Bei Unklarheiten sollte direkt Kontakt mit dem BfArM aufgenommen werden. Hersteller sollten beachten, dass sich nach der positiven Bescheidung der Umsatz für ihr Produkt nicht automatisch einstellt, da die Ärzteschaft noch grundlegender über DiGA informiert werden muss und sich der Weg vom Rezept bis zur Freischaltung der DiGA derzeit noch umständlich gestaltet. Hersteller sollten sich zudem darauf einstellen, dass sich die Interaktion mit dem BfArM nach der Listung fortsetzt.
Insgesamt wird den Herstellern eine frühe, proaktive, offene und enge Zusammenarbeit mit dem BfArM empfohlen, auch weil sie selbst für ihre Angaben im Antrag haften und das BfArM diese nicht alle im Detail prüft.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Bundesgesundheitsblatt 12x pro Jahr für insgesamt 196,50 € im Inland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 35,30 €) bzw. 226,50 € im Ausland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 65,30 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,38 € im Inland bzw. 18,88 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise