Skip to main content
main-content

01.03.2011 | Originalarbeit | Ausgabe 1/2011

Forum der Psychoanalyse 1/2011

Erich Fromm als Psychotherapeut

Zeitschrift:
Forum der Psychoanalyse > Ausgabe 1/2011
Autor:
Ph.D. Ruth M. Lesser
Wichtige Hinweise
Die englische Originalfassung erschien 2009 in Funk R (Hrsg) The clinical Erich Fromm. Personal accounts and papers on therapeutic technique bei Rodopi, Amsterdam New York. Die deutsche Übersetzung des Beitrags von Ruth Lesser besorgte Rainer Funk. Sie erschien erstmals unter dem Titel „So etwas wie Höflichkeit kennt das Unbewusste nicht“ in: Funk R (Hrsg) (2009) Erich Fromm als Therapeut. Einblicke in seine psychoanalytische Praxis aus Sicht seiner Schüler. Psychosozial-Verlag, Gießen, S. 119–131. © Der Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Psychosozial-Verlags, 2010.

Zusammenfassung

Erich Fromm (1900–1980) hat das Frankfurter Psychoanalytische Institut und das New Yorker William Alanson White Institute mitbegründet und schließlich in Mexiko ein eigenes Ausbildungsinstitut gegründet. Eine eigene therapeutische Schule wollte er dennoch nie schaffen. Auch hat er selbst kaum etwas zur so genannten psychoanalytischen Technik veröffentlicht. Umso aufschlussreicher ist der Bericht, den Ruth Lesser über ihre Supervisionen bei Fromm gibt. Sie schildert, wie Fromm auf den vorgestellten Fall reagiert, welche Bedeutung für ihn Verdrängung, Widerstand, Übertragung und Gegenübertragung in der therapeutischen Beziehungsarbeit haben und wie sehr sich sein Interesse auf die gesellschaftlich geprägten unbewussten Strebungen des Patienten richtete. Eindrücklich wird die Direktheit von Fromms Interventionsstil vermittelt, und zwar sowohl bezüglich seiner empathischen Einfühlung als auch seines Konfrontierens mit der unbewussten Wirklichkeit. Im letzten Teil wird Fromms besonderes Verständnis der psychoanalytischen Situation reflektiert und die Eigenart seiner psychoanalytischen Behandlungsmethode herausgearbeitet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Forum der Psychoanalyse 1/2011 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Forum der Psychoanalyse 4x pro Jahr für insgesamt 229,00 € im Inland (Abonnementpreis 206,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 239,00 € im Ausland (Abonnementpreis 206,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 19,08 € im Inland bzw. 19,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie