Skip to main content
main-content

Erkrankungen der Netzhaut

DDG Praxisempfehlungen: Diabetische Retinopathie und Makulopathie

Proliferative diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine häufige mikrovaskuläre Komplikation bei Diabetes mellitus. Sie verläuft lange Zeit symptomlos. Daher müssen auch ohne Verschlechterung des Sehvermögens regelmäßige ophthalmologische Kontrollintervalle eingehalten werden.

Akute beidseitige schmerzlose Visusminderung – Ihre Diagnose?

Schneeflockenartige, zentrale Linsentrübung im regredienten Licht dargestellt

Mit einer schmerzlosen, aber deutlichen Visusminderung morgens nach dem Aufstehen stellt sich ein 52-Jähriger in der Notfallsprechstunde vor. Anamnestisch sind keine ophthalmologischen Erkrankungen bekannt, seit 1998 besteht aber ein Diabetes mellitus. Wie hängt beides zusammen?

25 neue Wirkstoffe auf dem Markt

Wissenschaftlerin hält Pille

Neue Wirkstoffe, neue Kombinationen, neue galenische Zubereitungen. Neben Arzneimitteln für Krebs-, Infektions- und Blutungskrankheiten sind 2019 auch Orphan Drugs und kindgerechte Darreichungsformen zugelassen worden.

Augenbeteiligung bei Großgefäßvaskulitis erkennen und angemessen therapieren

Typische anteriore ischämische Optikusneuropathie (AION)

Sowohl die Riesenzellarteriitis als auch die Takayasu-Arteriitis sind Formen der Großgefäßvaskulitis und können sich am Auge manifestieren. Symptome, Diagnostik und Therapie der möglichen Formen der Augenbeteiligung sind im CME-Beitrag beschrieben.

Opthalmologie für den Hausarzt

Notfallsituationen am Auge – Leitfaden für die Praxis

Metallischer Fremdkörper auf der Hornhautoberfläche des Auges

Allgemeinmediziner sind häufig die erste Anlaufstelle für Patienten mit akuten Augenleiden. Jedoch ist nicht jeder dramatisch anmutende Fall auch ein wirklicher Notfall. Wie man zwischen Bagatelle und ernstzunehmendem Notfall unterscheidet, zeigt der nachfolgende Beitrag. Ein Leitfaden im Management der wichtigsten Augennotfälle.

CME-Fortbildungsartikel

22.07.2020 | Gendermedizin | CME | Ausgabe 8/2020

Gender-Medizin in der Augenheilkunde

Die gender- oder geschlechtsspezifische Medizin ist Teil der „personalisierten“ Medizin. Nachdem seit den 1980er-Jahren zunächst auf dem Gebiet der Kardiologie Unterschiede bei Herzerkrankungen zwischen Frauen und Männern nachgewiesen und …

14.07.2020 | Schwangerschaft bei Diabetes | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Interdisziplinäre Betreuung vermindert Komplikationsraten

Schwangerschaften bei Frauen mit präkonzeptionell bekanntem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes sind mit hohen Risiken verbunden. Ziel der Behandlung diabetischer Schwangerer ist es, den Verlauf für Mutter und Kind an den von stoffwechselgesunden …

28.05.2020 | Ödeme | CME | Ausgabe 6/2020

Pseudophakes zystoides Makulaödem

Das pseudophake zystoide Makulaödem (PZMÖ) ist noch immer einer der häufigsten Gründe für eine Visusminderung nach Kataraktoperation. Ein klinisches PZMÖ tritt nach anfänglicher Visusbesserung 2 bis 10 Wochen postoperativ in 1–2 % mit einer …

14.04.2020 | Erkrankungen des Glaskörpers | CME | Ausgabe 5/2020

Degenerative Glaskörpertrübungen

Degenerative Glaskörpertrübungen (auch als Myodesopsie bezeichnet) können dauerhafte und relevante Sehbeeinträchtigungen verursachen. Mit dem Verfahren der Neodym-YAG-Laser-Vitreolyse steht eine alternative Behandlungsmöglichkeit zur …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

21.11.2019 | Katarakt | Bild und Fall | Ausgabe 5/2020

Akute beidseitige schmerzlose Visusminderung – Ihre Diagnose?

Mit einer schmerzlosen, aber deutlichen Visusminderung morgens nach dem Aufstehen stellt sich ein 52-Jähriger in der Notfallsprechstunde vor. Anamnestisch sind keine ophthalmologischen Erkrankungen bekannt, seit 1998 besteht aber ein Diabetes mellitus. Wie hängt beides zusammen?

16.12.2015 | Erkrankungen der Netzhaut | Kasuistiken | Ausgabe 8/2016

Retinale Blutungen und venöse Stase bei einem 10 Monate alten Säugling nach Sturz?

Die vorliegende Kasuistik beschreibt den Fall eines 10 Monate alten Säuglings, der vom Notarzt bewusstlos und intubiert in unsere Klinik gebracht wurde. Anamnestisch gab der Vater an, dass sein Kind von der Couch gefallen sei.

26.11.2015 | Erkrankungen der Netzhaut | Kasuistiken | Ausgabe 8/2016

Frosted-Branch-Angiitis

Die Frosted-Branch-Angiitis stellt eine Spezialform einer retinalen Vaskulitis dar. Obwohl die Mehrheit der Frosted-Branch-Angiitis-Fälle idiopathisch ist, sollte eine systematische Abklärung durchgeführt werden, um z. B. eine infektiöse Genese oder Autoimmunerkrankung auszuschließen.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

10.10.2020 | COVID-19 | Originalien Zur Zeit gratis

Amotio-retinae-Versorgung während der Corona-Pandemie

Suchten Patienten mit Netzhautablösung während der Corona-Pandemie später den Augenarzt auf? Ergebnisse aus einer deutschen Universitätsaugenklinik

Eine Netzhautablösung stellt einen ophthalmologischen Notfall dar. Eine Verzögerung der Diagnose oder Therapie kann die Visusprognose reduzieren. Aus aktuellen Presseberichten geht hervor, dass Notfallpatienten beispielsweise mit Myokardinfarkt …

Autoren:
N. Kaupke, M. S. Spitzer, R. Kromer

06.10.2020 | Netzhautablösung | Originalien Open Access

Intraoperative OCT bei Netzhautablösung mit Makulabeteiligung

Dieser Arbeit liegen die klinischen Daten von 41 Augen von 41 konsekutiven Patienten zugrunde, die im Zeitraum von 6 Monaten in einer Universitäts-Augenklinik mit Maximalversorgung aufgrund einer präoperativ ophthalmoskopisch diagnostizierten …

Autoren:
V. Degenhardt, R. Khoramnia, J. Storr, PD Dr. med. C. S. Mayer

07.09.2020 | Makuladegeneration | Originalien Open Access

Das modifizierte Treat-and-Extend-Schema mit Injektionsblöcken in der IVOM-Therapie

Retrospektive Analyse aus der täglichen klinischen Anwendung
Autoren:
Dr. med. Patricia Take, Carolin Alisa Dittmann, Laura Mackerodt, Josep Callizo, Nina-Antonia Striebe, Hans Hoerauf, Nicolas Feltgen, Sebastian Bemme

02.09.2020 | Diabetisches Fußsyndrom | Originalien und Übersichten | Ausgabe 10/2020 Open Access

Einschätzungen zur Prävalenz mikrovaskulärer Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus in Deutschland. Analyse von Versichertendaten aller gesetzlichen Krankenkassen für die Jahre 2012 und 2013

Diabetes mellitus stellt eine Erkrankung von hoher Public-Health-Relevanz in Deutschland und weltweit dar. Bundesweite Gesundheitsstudien des Robert Koch-Instituts (RKI) zeigen, dass schätzungsweise 9,2 % der 18- bis 79-jährigen Erwachsenen einen …

Autoren:
Dr. Lukas Reitzle, Christian Schmidt, Yong Du, Andrea Icks, Bernd Hagen, Thomas Ziese, Christa Scheidt-Nave

26.08.2020 | COVID-19 | Originalien | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf die ophthalmologische Versorgung in Deutschland

In den ersten Monaten des Jahres 2020 kam es im Verlauf der SARS-CoV-2 (Schweres akutes respiratorisches Syndrom-Coronavirus-2)-Pandemie weltweit zu massiven Einschränkungen der medizinischen Versorgung und einer drastischen Reduzierung …

Autoren:
F.E.B.O. Prof. Dr. Lars‑Olof Hattenbach, Dr. Peter Heinz, Nicolas Feltgen, Hans Hoerauf, Thomas Kohnen, Siegfried Priglinger, Werner Bachmann, Johannes Rieks, Nicole Eter, Thomas Reinhard

07.08.2020 | Makuladegeneration | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Therapie subretinaler Makulablutungen

Was, wann, wie?

Subretinale Blutungen der Makula gehen in der Regel mit einem plötzlichen Visusverlust einher und zählen zu den retinologischen Notfällen, die eine rasche therapeutische Entscheidung erfordern. Meist liegt einer subretinalen Makulablutung eine …

Autoren:
F.E.B.O. Prof. Dr. Lars‑Olof Hattenbach, Salvatore Grisanti, Nicolas Feltgen, Argyrios Chronopoulos

05.08.2020 | Netzhautablösung | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Dringlichkeit der operativen Versorgung bei der rissbedingten Netzhautablösung

Der ideale Operationszeitpunkt bei Patienten mit einer rissbedingten Netzhautablösung wird seit Jahrzehnten diskutiert. Die Studienlage hat sich in den vergangenen Jahren verbessert, sodass mittlerweile Empfehlungen ausgesprochen werden können.

Autoren:
Prof. Dr. Nicolas Feltgen, Josep Callizo, Lars-Olof Hattenbach, Hans Hoerauf

28.07.2020 | Makuladegeneration | Originalien

Merkmalsextraktion aus klinischen Routinedaten mittels Text-Mining

Die Therapie der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD), eine häufigen Ursachen für bleibende Sehminderung bis hin zur Erblindung, wurde in den letzten 15 Jahren durch die Injektion von Inhibitoren des VEGF („vascular endothelial growth …

Autoren:
Bastian Grundel, Marc-Antoine Bernardeau, Holger Langner, Christoph Schmidt, Daniel Böhringer, Marc Ritter, Paul Rosenthal, Andrea Grandjean, Stefan Schulz, Philipp Daumke, Andreas Stahl

16.07.2020 | Diabetische Retinopathie | Originalien Open Access

Interdisziplinäre Kommunikation: Augenarztbriefe an diabetologische Schwerpunktpraxen (DSP)

Über die Fachgrenzen hinweg ist der Arztbrief das klassische Instrument, das dem Informationsaustausch und der Kommunikation zwischen Ärzten dient [ 1 , 2 ]. Für Menschen mit Diabetes mellitus (DM) kommt insbesondere auch der Übermittlung …

Autoren:
Lydia Stock, Daniel Roeck, Andreas Fritsche, Tjalf Ziemssen, Focke Ziemssen

14.07.2020 | Netzhautablösung | Leitthema

Proliferative Vitreoretinopathieprophylaxe

Mission (im)possible

Die proliferative Vitreoretinopathie (PVR) ist eine überschießende Wundheilungsreaktion nach Trauma mit Beteiligung des hinteren Augenabschnittes (posttraumatische PVR) oder nach operativer Behandlung einer rhegmatogenen Amotio (postoperative …

Autoren:
PD Dr. med. F. Schaub, A. M. Abdullatif, S. Fauser
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

28.08.2020 | Leitthema | Ausgabe 10/2020

Künstliche Intelligenz in der Augenheilkunde

Leitfaden für Ärzte zur kritischen Bewertung von Studien
Bildnachweise