Skip to main content
main-content

Erkrankungen des Ohrs

Nicht-otologische Risikofaktoren für Tinnitus

Frau hält sich die Ohren zu

Ängste und Depressionen, Kopfschmerzen sowie Gelenkprobleme, aber auch Erkältungen gehen vermehrt mit einem Tinnitus einer. Kardiovaskuläre Risikofaktoren sind wohl eher unbedeutend.

CME: Komplikationen bei Piercings und Tätowierungen im Kopf-Hals-Bereich

Eingewachsenes Piercing

Nicht selten kommt es bei Piercings und Tätowierungen zu Komplikationen. Dieser CME-Beitrag informiert über Infektionen, Narbenbildungen und allergische Reaktionen und stellt die therapeutischen Optionen vor.

Das akute vestibuläre Syndrom in der Notaufnahme

Kleinhirninfarkt

In der Notaufnahme kann die Differenzierung von zentralen und peripheren Gleichgewichtsstörungen schwierig sein. Dieser Beitrag grenzt eine Pseudoneuritis vestibularis von einer akuten peripher-vestibulären Störung ab – anhand klinischer Befunde und morphologischer Veränderungen.

Diffuse hyperkeratotische Papeln und zunehmende Dyspnoe – Ihre Diagnose?

Diffuse hyperkeratotische Papeln

Ein 38-Jähriger stellte sich mit hyperkeratotischen Papeln im Bereich des unteren Abdomens, der lateralen Hüften, des Genitals und des Oberschenkels vor, die seit der Jugend bestünden. Gleichzeitig leide er unter einer zunehmenden Dyspnoe, rezidivierenden Tinnitus und intermittierenden Diarrhöen.

Demenzerkrankungen: Relevantes für den HNO-Arzt

Nachdenklicher Senior

Kürzlich wurde gezeigt, dass Riech- und Hörstörungen nicht nur eine Assoziation mit demenziellen Erkrankungen zeigen, sondern auch Risikofaktoren für das Auftreten und die Progression der Erkrankung darstellen. Somit kommt der Erkennung und der adäquaten Behandlung durch den HNO-Arzt eine immer wichtigere Rolle zu.

CME-Fortbildungsartikel

24.02.2020 | Pädiatrische HNO | CME | Ausgabe 3/2020

CME: Adenotonsilläre Hyperplasie im Kindesalter

Dieser Beitrag stellt Ihnen die typischen Krankheitszeichen der symptomatischen adenotonsillären Hyperplasie im Kindesalter und die diagnostischen Möglichkeiten vor. Zudem lernen Sie, wann die Indikation zur Adenotomie mit und ohne Tonsillotomie gestellt werden sollte.

04.02.2020 | Narben und Keloide | CME | Ausgabe 2/2020

CME: Komplikationen bei Piercings und Tätowierungen im Kopf-Hals-Bereich

Nicht selten kommt es bei Piercings und Tätowierungen zu Komplikationen. Dieser CME-Beitrag informiert über Infektionen, Narbenbildungen und allergische Reaktionen und stellt die therapeutischen Optionen vor.

11.12.2019 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 21-22/2019

CME: Hilfen für schwerhörige Patienten

Patienten, die schlecht hören und bezweifeln, dass ihnen geholfen werden kann – wer kennt sie nicht? Dabei können heute alle Hörstörungen dank der stetigen Weiterentwicklung in Medizin und Technik behandelt werden. Die wichtigsten Methoden der auditiven Rehabilitation im Überblick.

20.11.2019 | Schwindel | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2019

CME: Der akute Schwindel

Schwindel als Notfall ist ein häufiges Symptom, das internistische, neurootologische und selten psychiatrische Ursachen haben kann. Dieser Beitrag konzentriert sich auf Häufigkeit und Ursachen von akutem Schwindel, sinnvolle Maßnahmen zur diagnostischen Einordnung und therapeutische Optionen. 

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

04.05.2020 | Dyspnoe | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020 Open Access

Diffuse hyperkeratotische Papeln und zunehmende Dyspnoe – Ihre Diagnose?

Ein 38-Jähriger stellte sich mit hyperkeratotischen Papeln im Bereich des unteren Abdomens, der lateralen Hüften, des Genitals und des Oberschenkels vor, die seit der Jugend bestünden. Gleichzeitig leide er unter einer zunehmenden Dyspnoe, rezidivierenden Tinnitus und intermittierenden Diarrhöen.

09.03.2020 | Schwindel | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 4/2020

Plötzlich dreht sich alles: Wiederkehrender Schwindel und Übelkeit

Eine 57-jährige Patientin wird in die HNO-Notaufnahme gebracht. Sie berichtet über akut aufgetretenen, wiederkehrenden Schwindel mit ausgeprägter Übelkeit. Bei Kopfbewegungen kommt es zu einem Drehschwindel von kurzer Dauer. Eine Ohrsymptomatik besteht nicht. Erfahren Sie hier mehr zur Diagnostik, Therapie und Prognose.  

02.12.2019 | Pädiatrische Dermatologie | Kasuistiken

Immer wieder die gleichen Flecken am Bauch

An Bauch und Thorax einer Fünfjährigen hatten sich bereits das vierte Mal in ihrem Leben bräunliche Makulae entwickelt. Die Beschwerden traten jeweils im Rahmen von Virusinfekten auf und heilten narbenlose ab. Welche Diagnose liegt bei solchen wiederkehrenden Hautveränderungen an immer denselben Körperstellen nahe?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

30.06.2020 | Tinnitus | Schwerpunkt - Kasuistiken

Tinnitus – ein ganzheitlicher Therapieansatz (biopsychosozial)

Zu meiner Anamneseführung muss ich vorausschicken, dass sie teilweise der integrativen Anamnesetechnik folgt, wie sie 2003 von Ots vorgestellt wurde [ 1 ]: Der Behandler bittet den Patienten, seine „Geschichte“ frei zu erzählen, und verzichtet …

Autor:
Dr. Paul Ziller

17.06.2020 | Benigner Lagerungsschwindel | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Psychosomatischer Schwindel in der HNO-Heilkunde

Vestibuläre Krisen stellen für die Betroffenen ein beängstigendes Ereignis dar. Auch deshalb kann das Symptom Schwindel manchmal das akute Ereignis überdauern. Dabei spielen verschiedene, teilweise ineinandergreifende Mechanismen eine Rolle.

Autor:
Dr. med. Helmut Schaaf

07.05.2020 | Otitis externa | Originalien

Krankheitsspektrum von Gästen und Angestellten in der gehobenen internationalen Resorthotellerie einer tropischen Stranddestination

Mitgebrachte Krankheiten von Reiserückkehrern aus verschiedensten Regionen der Welt sind umfangreich dokumentiert [ 1 – 3 ] und bilden u. a. die Grundlage für reisemedizinische Empfehlungen. Regions- und aktivitätsspezifisch werden Reisende mit …

Autor:
MME Dr. med. Andreas Fichtner

27.03.2020 | Benigner Lagerungsschwindel | Originalien

Schwindelerkrankungen in einem tertiären HNO-Notfallzentrum

Schwindel ist eines der häufigsten Symptome in der HNO-Notfallstation, trotzdem wird ein Viertel dieser Patienten ohne Diagnose entlassen. Viele erhalten eine unnötige Bildgebung. Eine adäquate Einteilung in Schwindelsyndrome erlaubt das …

Autoren:
L. Comolli, M. Goeldlin, J. Gaschen, C. Kammer, T. C. Sauter, M. D. Caversaccio, R. Kalla, U. Fischer, Prof. Dr. med. G. Mantokoudis

19.03.2020 | Schwindel | Leitthema | Ausgabe 5/2020

Die Bárány-Klassifikation vestibulärer Erkrankungen

Schwindel ist ein unspezifisches Symptom, welches durch viele verschiedene Krankheitsbilder hervorrufen werden kann. Die Bárány-Gesellschaft ist eine internationale multidisziplinäre Gesellschaft, die es sich zu Aufgabe gemacht hat, vestibuläre Erkrankungen anhand klarer Definitionen zu klassifizieren. 

Autor:
Dr. A. Bisdorff

20.02.2020 | Hörstörungen | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Tipps für den Umgang mit schwerhörigen Patienten

Senioren mit Hörstörungen fühlen sich häufig hilflos und frustriert. Aus Angst, Fehler zu begehen, ziehen sie sich zurück und sind sozial isoliert. Hinzu kommt, dass die wenigsten Hörgeräte tragen, weil sie nicht damit zurechtkommen. Wie Sie Ihren …

Autoren:
Dr. med. Manfred Wappler, Martin Stahl

06.02.2020 | Schmeckstörung | Leitthema | Ausgabe 3/2020

Demenzerkrankungen: Relevantes für den HNO-Arzt

Kürzlich wurde gezeigt, dass Riech- und Hörstörungen nicht nur eine Assoziation mit demenziellen Erkrankungen zeigen, sondern auch Risikofaktoren für das Auftreten und die Progression der Erkrankung darstellen. Somit kommt der Erkennung und der adäquaten Behandlung durch den HNO-Arzt eine immer wichtigere Rolle zu.

Autoren:
Prof. Dr. R. Dodel, C. Völter

09.12.2019 | Hörgeräteversorgung | Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Vielfältige Möglichkeiten bei der Versorgung mit Mittelohr-Hörimplantaten

Seit der Einführung knochenverankerter Hörhilfen wurden verschiedene weitere Systeme zur Überbrückung ausgeprägter Störungen der Mittelohr-Schallleitung entwickelt. Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die aktuell verfügbaren Möglichkeiten.

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Uwe Baumann

25.11.2019 | Knalltrauma | Originalien | Ausgabe 1/2020

Die Ohrfeige: Verletzungsfolgen und juristische Bedeutung

Bis dato wird oftmals angenommen, dass Ohrfeigen und Schläge mit der Hand gegen Kopf oder Körper meist keine und wenn, dann lediglich Bagatelltraumata nach sich ziehen. Noch immer gilt die "Watschen" bei vielen als akzeptiertes Mittel der Kindererziehung. Sie kann jedoch zu massiven Verletzungen führen.

Autoren:
Dr. med. univ. P. Hofer, PD Dr. J. Adamec, Prof. Dr. M. Graw, Dr. S. Pittner, Prof. Dr. F. Monticelli, PD Dr. J. Schöpfer

12.11.2019 | Nierenarterienstenose | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Sonderheft 3/2019

Seltene Ursache einer heilbaren Hypertonie

Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Neurologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Neurologische Erkrankungen

Neurologische Erkrankungen, für die eine Phytotherapie geeignet ist, sind im Einzelnen Demenz und Hirnleistungsstörungen, Tinnitus, Hörsturz, Schwindelzustände (Vertigo), Reisekrankheit (Kinetose), Kopfschmerzen, Migräne und Neuralgien. Dabei wird …

2018 | Erkrankungen des Innenohrs | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in Kap. 2 vorgestellt.

2018 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | OriginalPaper | Buchkapitel

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Entwickelt sich aus einem fieberhaften Infekt eine spezifische Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung, kann die Phytotherapie systemisch und lokal als alleiniges Behandlungskonzept eingesetzt werden. Bei Patienten mit einem schweren Verlauf der Infektion …

2017 | Hörstörungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Ohr

Der zweite Sinn nach Aristoteles ist das Hören, die auditive Wahrnehmung. Als peripherer Teil der Hörbahn erfolgt hier die Aufnahme, Verstärkung und Weiterleitung der akustischen Informationen. Der evolutionsbiologisch recht alte Sinn führt bei …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise