Skip to main content
main-content

Erkrankungen des Ohrs

Empfehlungen der Redaktion

06.08.2018 | Hörstörungen | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Wie Sie das Potenzial der Tympanometrie besser nutzen

In der Diagnostik von Mittelohrerkrankungen leistet die Tympanometrie wertvolle Dienste. Zum Einsatz kommt dabei standardmäßig die tieffrequente Tympanometrie – obwohl die neueren Multi-Frequenz-Verfahren ein erweitertes diagnostisches Potenzial bieten. 

Autor:
Alexander Mewes

06.09.2018 | Hörstörungen | Kasuistik | Nachrichten

Der besondere Fall

Plötzlich taub – und schuld war der Hund

Dass eine bakterielle Meningitis einen sensorineuronalen Hörverlust nach sich ziehen kann, ist nichts Ungewöhnliches. Das auslösende Agens im Fall dieses 60-jährigen Mannes schon.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

06.08.2018 | Hörstörungen | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Funktionelle Hörstörungen bei Kindern erkennen

Ein 10-jähriges Kind ist davon überzeugt, dass sein Hören eingeschränkt sei und es deshalb so große Schwierigkeiten in der Schule habe. Ein Hörgerät verbessert die Lage nicht – leidet es unter einer funktionellen Hörstörung? So klären Sie den Verdacht ab!

Autoren:
M.Sc. Saskia Kiehn, Gerid Gaumert, Achim Breitfuß, Christina Pflug

23.08.2018 | Tinnitus | Nachrichten

Enttäuschende Resultate

Lachgas gegen Tinnitus – der Test

Viele Experten gehen davon aus, dass die Signalübertragung per NMDA-Rezeptoren bei Tinnitus von großer Bedeutung ist. Als potenter und rasch wirksamer NMDA-Antagonist könnte Lachgas diesen Mechanismus unterbrechen – so die Idee. Jetzt folgte der Test.

Autor:
Thomas Müller

13.07.2018 | Hörstörungen | Kasuisiken

Fehlpunktion: Schwerhörig nach Injektionsbehandlung der HWS

Eine 39-jährige Patientin erhält bei Zervikalgien eine Injektionsbehandlung der Halswirbelsäule. Unmittelbar danach kommt es zu einer Synkope mit sensomotorischem Defizit und beidseitiger neuraler Schwerhörigkeit. Zumindest an den Ohren wird die Patientin bleibende Schäden davon tragen.

Autoren:
Dr. med. B. P. Ernst, K. Helling, S. Strieth

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

Eine aktuelle Befragung zeigt: Noch immer existieren in der Bevölkerung eine Menge Irrtümer über Antibiotika. Welche das sind, haben wir hier für Sie zusammengestellt – für die gezielte Aufklärung der Patienten in der Praxis. 

Autoren:
M. Sc. Dr. Florian Salm, Paul Gellert

06.08.2018 | Audiometrie | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Zuverlässig vertäuben ist keine Hexerei

Das Thema Vertäubung gehört zu den unbeliebten Aspekten der praktischen Audiometrie. Eine derartige „Vertäubungsphobie“ ist aber völlig unangebracht: Mit den folgenden Handlungsanweisungen gelingt es jedem Anwender, zuverlässig zu vertäuben und korrekt zu audiometrieren.

Autor:
Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Kießling

02.03.2018 | Hörstörungen | Bild und Fall

Seltene Ursache einer Hörstörung im Kindesalter

Im Rahmen der Einschulung fällt bei einem 6‑Jährigen eine Schallleitungsschwerhörigkeit rechts auf. Die Ursache lässt sich nicht finden – ein Hörgerät wird angepasst. Weil der Junge dieses drei Jahre später nicht mehr tragen möchte, begeben sich die Ärzte auf weiterführende Ursachensuche. 

Autoren:
Dr. med. M. K. Pein, T. Rahne, A. Noll, S. K. Plontke

16.07.2018 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE | Ausgabe 13/2018

Otitis externa kann auch tragisch enden

Ein 72-jähriger, bislang vorwiegend diabetologisch betreuter Senior sucht seinen Hausarzt wegen zunehmender rechtsseitiger Ohrenschmerzen auf. Bei der Inspektion stellt der Arzt eine massive Entzündung des Gehörgangs fest. Der Patient bekommt Antibiotika. Abgeschlossen ist der Fall damit aber nicht.

Autoren:
MHBA PD Dr. med. habil. Thomas Braun, Dr. med. Franziska Braun

24.11.2017 | Pilze | Kasuistiken | Ausgabe 7/2018

Das Ringerohr der etwas anderen Art

Ein 19-jähriger Ringer stellt sich aufgrund einer schmerzhaften Rötung und Schwellung im Bereich des rechten Ohrs vor. In den vergangenen drei Monaten trat diese Symptomatik rezidivierend auf, teilweise kam es auch zu Hautveränderungen im Bereich der Arme. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. H. Gärtner, C. S. L. Müller, S. L. Becker, A. Bozzato

01.06.2018 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Was der HNO-Arzt bei akutem Schwindel tun kann

Das Symptom des akuten Schwindels kann Ausdruck verschiedenster Störungen und Erkrankungen sein. Durch eine strukturierte Anamnese und zielgerichtete Diagnostik lassen sich die meisten Ursachen im HNO-Fachgebiet rasch herausfiltern und wirkungsvoll therapieren.

Autor:
Prof. Dr. med. Eike Krause

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schwindelformen im Überblick

Schwindel ist nicht gleich Schwindel

Schwindel ist ein häufiges Symptom, hinter dem verschiedene Ursachen stecken können. Was alle Schwindelformen gemeinsam haben, welche Formen am häufigsten vorkommen und worin sie sich voneinander unterscheiden, fasst Prof. Dr. Michael Strupp kurz und knapp im Video-Interview zusammen.

25.09.2017 | Hörstörungen | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Verbessern Cochleaimplantate die kognitiven Fähigkeiten?

Der Zusammenhang zwischen Hörstörungen und kognitiven Defiziten ist inzwischen belegt. Ob eine Hörrehabilitation bei Älteren mithilfe eines Cochleaimplantats, einen protektiven Effekt auf die kognitiven Fähigkeiten und damit auch auf das Demenzrisiko haben kann, bespricht unsere Übersicht.

Autoren:
Dr. S. Knopke, H. Olze

07.02.2018 | Erkrankungen des Mittelohrs | Leitthema | Ausgabe 4/2018

Otologie: Neue Anwendungsmöglichkeiten der Laser-Doppler-Vibrometrie

Lange wurde an Probanden und Patienten untersucht, inwieweit die Laser-Doppler-Vibrometrie in der klinischen Diagnostik vorteilhaft sein könnte. Einige Anwendungsmöglichkeiten haben sich dabei herauskristallisiert. Unsere Übersicht stellt Ihnen diese in Wort, Bild und Ton vor!

Autoren:
Dr. med. T. Strenger, M. Brandstetter, T. Stark, F. Böhnke

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

(Nicht-)Medikamentöse Therapie & Co.

Die vier Therapieprinzipien bei Schwindel

Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache und lassen sich erfolgreich therapieren. Welche Prinzipien hier angewendet werden, mit welchen Nebenwirkungen man rechnen sollte und ob es alternative Therapieansätze gibt, fasst Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview zusammen.

Themensammlung

Lärmschwerhörigkeit erkennen & bewerten

Lärmschwerhörigkeit ist trotz großer Bemühungen um Lärmreduktion und -protektion immer noch die am häufigsten anerkannte Berufskrankheit. In unserer Sammlung haben wir Ihnen hilfreiche Übersichten & Kasuistiken zur Diagnosefindung und Beurteilung der Lärmschwerhörigkeit zusammengestellt.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Alter ist keine Krankheit"

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

19.01.2018 | Ohrgeräusche | Bild und Fall | Ausgabe 5/2018

Was klickte da im Ohr?

Eine 58-jährige Patientin, mit eingestellter arteriellen Hypertonie, stellte sich mit einem seit 2 Wochen erstmals aufgetretenen, linksseitigen, intermittierenden, pulsatilen Ohrgeräusch vor. Es bestanden weder Schwindel, Ohrdruck, Hörminderung noch andere Erkrankungen im HNO-Bereich. Ihre Diagnose?

Autoren:
F. Biber, PD Dr. med. C. H. Nolte, PD Dr. med. A. E. Albers

07.02.2018 | Tinnitus | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Mit der Smartphone-App gegen Tinnitus

In den letzten Jahren wurden vermehrt Smartphone-basierte-Anwendungen für medizinische Zwecke entwickelt, u.a. auch für die Tinnitusbehandlung. Diese Übersichtsarbeit stellt Ihnen Wirksamkeit & Nebenwirkungen, der sich bereits auf dem Markt befindenden Apps zur Tinnitus-Therapie vor.

Autor:
Prof. Dr. G. Hesse

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schnell und sicher erkennen

Wann ist Schwindel ein Notfall?

Schwindel hat meist gutartige Ursachen – er kann aber auch eine akute Notfallsituation darstellen. Wie Sie einen Notfall in der Praxis erkennen, schildert Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

Meistgelesene Beiträge

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

27.08.2018 | Erlebnisse aus der Praxis | Nachrichten

Deeskalationstrainer rät Ärzten: "Nicht zurückbeleidigen!"

01.08.2018 | Erkrankungen der Lippen und der Mundhöhle | Blickdiagnose | Onlineartikel

Pilz auf der Zunge und …?

06.09.2018 | Hörstörungen | Kasuistik | Nachrichten

Plötzlich taub – und schuld war der Hund

Neu im Fachgebiet HNO

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise