Skip to main content
main-content

Erkrankungen von Larynx und Trachea

Empfehlungen der Redaktion

27.02.2020 | Pädiatrische Notfallmedizin | Im Blickpunkt | Ausgabe 1/2020

"Hilfe, mein Kind hat Gift geschluckt!" Was raten Sie?

Wenn Eltern aufgelöst am Telefon berichten, ihr Kind hätte von der Wohnzimmerpflanze abgebissen oder einen Zigarettenstummel gekostet, ist das meist weniger dramatisch als es klingt. In anderen Fällen gibt es nur eins: den Notruf 112 alarmieren! Was sind die Alarmzeichen bei Verdacht auf eine gefährliche Intoxikation?

01.01.2020 | Larynxkarzinom | CME | Ausgabe 1/2020 Open Access

CME: Angiolytische Laserverfahren am Kehlkopf

Durch transorale Lasermikrochirurgie in der Larynxkarzinomtherapie werden temporäre Tracheotomien reduziert, die Organerhaltraten erhöht und funktionelle Resultate verbessert. Der CME-Beitrag erläutert den Stellenwert der Laser-Anwendungen vor dem Hintergrund der aktuellen Larynxkarzinomleitlinie.

10.12.2019 | Respiratorisches Versagen im Kindesalter | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Kindliche Dyspnoe: So gehen Sie vor bei Pseudokrupp, Laryngomalazie und Stenose

Stridor, erhöhte Atemfrequenz, Hautblässe bis hin zur Zyanose: Akute Atemwegsprobleme bei Kindern können in allen Altersstufen auftreten. Die wichtigsten Ursachen, die gezielte Diagnostik und die richtige Behandlungsstrategie beim dyspnoischen Kind fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

20.03.2020 | Fremdkörper | Nachrichten

Verschluckte Knopfbatterien schnellstmöglich entfernen

Wenn ein Kind eine Batterie verschluckt, entsteht immer eine Notfallsituation. Jetzt sind die sofortige Diagnose und schnelles Handeln gefragt, um Verätzungen oder weitere Komplikationen zu vermeiden.

05.03.2020 | Leukoplakie | Nachrichten

Stimmlippenleukoplakie: Wann ist ein chirurgischer Eingriff nötig?

Bei welchen Patienten mit Stimmlippenleukoplakie eine chirurgische Intervention erforderlich ist, darüber sind sich die Experten nach wie vor uneinig. US-amerikanische Autoren haben jetzt aktuelle Studienergebnisse zu diesem Thema zusammengetragen.

27.02.2020 | Pädiatrische Notfallmedizin | Im Blickpunkt | Ausgabe 1/2020

"Hilfe, mein Kind hat Gift geschluckt!" Was raten Sie?

Wenn Eltern aufgelöst am Telefon berichten, ihr Kind hätte von der Wohnzimmerpflanze abgebissen oder einen Zigarettenstummel gekostet, ist das meist weniger dramatisch als es klingt. In anderen Fällen gibt es nur eins: den Notruf 112 alarmieren! Was sind die Alarmzeichen bei Verdacht auf eine gefährliche Intoxikation?

Kommentierte Studie

  • 09.02.2020 | Melanom | Journal club | Ausgabe 1-2/2020

    Melanom: "PD-1-Hemmung ist als wichtiger Therapiestandard anzusehen"

    Die Checkpointinhibitoren Nivolumab, Pembrolizumab und Ipilimumab führten zu einem beeindruckenden Anstieg der Remissionsraten von Melanom-Patienten. Deshalb lag es nahe, die Ergebnisse nach fünf Jahren von zwei Phase-III-Studien zu bestimmen. 

  • 28.01.2020 | Melanom | Journal club | Ausgabe 1/2020

    Ganzhirnbestrahlung bei zerebralen Melanommetastasen: Farewell?

    Die Ganzhirnbestrahlung war über Jahrzehnte hinweg die Standardtherapie für Patienten mit Hirnmetastasen bei den meisten Primärtumorentitäten. Die vorgestellte, längst überfällige Studie, untersucht den Nutzen bei ZNS-Metastasen des Melanoms.

  • 26.11.2019 | Allergische Rhinitis | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 20/2019

    Neue Option für allergische Tropfnasen

    Für Patienten mit allergischer Rhinitis, die auf Antihistaminika und Glukokortikoide verzichten wollen, könnte ein α-Tocopherolacetat-Nasenspray eine effektive symptomatische Therapieoption sein. Kommentiert wird diese aktuelle Studie von unserem Experten. 

Kongressdossiers HNO

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

21.02.2020 | Allergologie in der HNO-Heilkunde | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Nasaler Provokationstest in der Allergiediagnostik

Der nasale Provokationstest gehört zum Standardrepertoire der Allergiediagnostik. Bisher boten verschiedene nationale Leitlinien unterschiedliche Empfehlungen. Deswegen wurde von der europäischen Fachgesellschaft für Allergologie ein Positionspapier erstellt. Das Wichtigste daraus haben wir für Sie zusammengefasst.

21.02.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Medikamenteninduzierte Anaphylaxie: Auslöser, Mechanismen und Diagnostik

Medikamente sind eine der Hauptursachen für eine Anaphylaxie, allen voran Analgetika und Antibiotika. Arzneimittelinduzierte Anaphylaxien gehen vergleichsweise häufiger mit kardiovaskulären Reaktionen einher und verlaufen öfter tödlich als …

21.02.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Hohe Strahlenhygiene in der 3-D-Schädel-Diagnostik

Im dritten Teil der Serie zur digitalen Volumentomografie in der HNO-Heilkunde liegt der Fokus auf den technischen Grundlagen und der im Vergleich zur Computertomografie deutlich geringeren Strahlenbelastung.

12.02.2020 | Leitthema | Ausgabe 3/2020

Geriatrisches Assessment – Evidenz und Anwendungsmöglichkeiten in der HNO-Heilkunde

Das geriatrische Assessment dient dem Erkennen und der Quantifizierung von Störungen in den Alltagsfunktionen älterer Menschen. Funktionsstörungen treten mit zunehmendem Alter unabhängig von Erkrankungen auf, können aber auch durch diese oder ihre …

Neueste CME-Kurse

08.03.2020 | Gaumenmandelhyperplasie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie der adenotonsillären Hyperplasie im Kindesalter

Adenotomie, Parazentese sowie Eingriffe an den Gaumenmandeln zählen zu den häufigsten Operationen im Kindesalter. Dieser CME-Kurs stellt Ihnen die typischen Krankheitszeichen der symptomatischen adenotonsillären Hyperplasie im Kindesalter, sowie die diagnostischen Möglichkeiten und die sinnvolle Umsetzung in der Praxis vor. Sie lernen, wann die Indikation zur Adenotomie mit und ohne Tonsillotomie gestellt werden sollte und können Eltern gezielt über die erforderliche Operation und die zu erwartenden Ergebnisse beraten.

18.02.2020 | Schlafapnoe | CME-Kurs | Kurs

Stellenwert der Unterkieferprotrusionsschiene – Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe

Nach diesem CME-Kurs sind Sie in der Lage, die klinische Bedeutung der Unterkieferprotrusionsschiene in der Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe zu beurteilen und die Unterkieferprotrusionsschiene bei der Behandlung Ihrer Patienten sinnvoll einzusetzen.

16.02.2020 | Narben und Keloide | CME-Kurs | Kurs

Komplikationen bei kosmetischen Piercings und Tätowierungen im Kopf-Hals-Bereich

Nicht selten kommt es bei Piercings und Tätowierungen zu Komplikationen. Der CME-Kurs informiert über Infektionen, Narbenbildungen und allergische Reaktionen und stellt die therapeutischen Optionen vor.

22.01.2020 | Larynxkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Angiolytische Laserverfahren am Kehlkopf – Phonochirurgische Aspekte bei transoraler Lasermikrochirurgie

Durch transorale Lasermikrochirurgie (TLM) in der Larynxkarzinomtherapie werden temporäre Tracheotomien reduziert, die Organerhaltraten erhöht und funktionelle Resultate verbessert. Der CME-Kurs erläutert den Stellenwert der Laser-Anwendungen vor dem Hintergrund der aktuellen Larynxkarzinomleitlinie.

Stellenangebote HNO

Zeitschriften für das Fachgebiet HNO

Weiterführende Themen

Bildnachweise