Skip to main content
main-content

Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht

Woher kommt die progrediente Schwellung an der Schläfe des Mädchens?

MRT der Nasennebenhöhlen

Eine 12-jährige Patientin wird mit einer seit 2–3 Jahren bestehenden langsam progredienten Schwellung im Bereich der rechten Schläfe und Augenbraue vorgestellt. Beschwerden werden von dem Mädchen verneint. Jahre zuvor war es beim Schließen der Kofferraumklappe zu einem Anpralltrauma mit frontaler Platzwunde rechtsseitig gekommen. Wie würden Sie weiter abklären?

Tiefe Rissverletzung: Wenn die Sectio ins kindliche Auge geht

Hämatom am Auge

Bei einem Notkaiserschnitt mit starker Blutung kommt eine Kocherklemme zum Einsatz. Dann rutscht die Klemme während des Platzierens ab. Das Kind wird verletzt und trägt eine tiefe Rissverletzung des linken Auges davon. Das 5 h alte Neugeborene wird sofort in die Augenklinik verlegt und dort notfallmäßig versorgt.

CME: Update Allergie – Umweltfaktoren, Klimawandel und Präventionsmöglichkeiten

Frau schnäuzt sich

Allergische Atemwegserkrankungen werden von vielen Faktoren ausgelöst und beeinflusst. Welche Bedeutung hat die Reduzierung des Rauchens bei der Prävention von Atemwegsinflammationen? Welche Rolle spielen Umweltschadstoffe bei der Entstehung von Asthma und wie viele (an)organische Stoffe befinden sich in unserer Umwelt?

Stichwort ICD-10 S02.2: Wann eilen, wann weilen?

CME: Nasengerüstfrakturen erkennen und zielführend versorgen

Mehrfach gebrochene knöcherne Nasenpyramide

Im Bereich Traumatologie des HNO-Fachgebiets stehen Verletzungen der Nase ihrer Häufigkeit nach an erster Stelle. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die klinisch sicheren Zeichen für eine Nasengerüstfraktur und die diagnostische Schritte bei Verdacht auf eine solche.

Riechstörungen – über vielfältige Ursachen und neue Therapien

Podcast - Riechstörungen

In dieser Episode beleuchten wir unseren Geruchsinn etwas näher. So richtig bewusst wird er uns vor allem dann, wenn wir plötzlich nicht mehr riechen und eine Riechstörungen auftritt. Wie man Ursachen dieser Störungen aufspürt und welche Therapiemöglichkeiten den Geruchssinn wieder verbessern oder herstellen können, darüber spricht Prof. Hummel, Dresden.

CME-Fortbildungsartikel

03.05.2021 | Operationen an den Nasennebenhöhlen | CME | Ausgabe 6/2021

Postoperative Versorgung bei Nasennebenhöhleneingriffen

Die postoperative Behandlung stellt einen entscheidenden Aspekt für den Erfolg von Nasennebenhöhleneingriffen dar. Zu den grundlegenden Maßnahmen gehören Nasenspülungen mit Salzlösung, mit denen bereits am ersten postoperativen Tag begonnen werden …

22.04.2021 | Allergische Rhinitis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Update Allergieprävention

Weltweit steigt die Zahl der Menschen mit allergischen Erkrankungen. Diskutiert werden verschiedene Ursachen hierfür, vom Rauchen über die Luftverschmutzung bis zu Ernährungsgewohnheiten. Doch welche Zusammenhänge gelten derzeit als gesichert und …

16.03.2021 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Die häufigsten Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches

Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches sind oft akut, können jedoch in chronische oder komplizierte lebensbedrohliche Verläufe übergehen, wenn sie nicht umgehend und angemessen behandelt werden. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die häufigsten Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches mit Schwerpunkt auf der Therapie.

16.03.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Update Allergie – Umweltfaktoren, Klimawandel und Präventionsmöglichkeiten

Allergische Atemwegserkrankungen werden von vielen Faktoren ausgelöst und beeinflusst. Welche Bedeutung hat die Reduzierung des Rauchens bei der Prävention von Atemwegsinflammationen? Welche Rolle spielen Umweltschadstoffe bei der Entstehung von Asthma und wie viele (an)organische Stoffe befinden sich in unserer Umwelt?

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

06.04.2021 | Verletzungen des Auges | Kasuistiken Open Access

Tiefe Rissverletzung: Wenn die Sectio ins kindliche Auge geht

Bei einem Notkaiserschnitt mit starker Blutung kommt eine Kocherklemme zum Einsatz. Dann rutscht die Klemme während des Platzierens ab. Das Kind wird verletzt und trägt eine tiefe Rissverletzung des linken Auges davon. Das 5 h alte Neugeborene wird sofort in die Augenklinik verlegt und dort notfallmäßig versorgt.

10.09.2020 | Fremdkörper in Nase und Nebenhöhlen | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 15/2020

Fremdkörper in der Nase: nicht immer harmlos!

Nach einer Zahnimplantation berichtet ein Patient über seit Wochen rezidivierende einseitige Cephalgien, persistierende linksseitige Nasenatmungsbehinderung und Taubheitsgefühl im linken Oberkiefer. Lesen Sie hier, wie die Beschwerden mit einem Vorfall bei der Zahnimplantation zusammenhängen.   

04.09.2020 | Stirnhöhlenmukozele | Bild und Fall

Woher kommt die progrediente Schwellung an der Schläfe des Mädchens?

Eine 12-jährige Patientin wird mit einer seit 2–3 Jahren bestehenden langsam progredienten Schwellung im Bereich der rechten Schläfe und Augenbraue vorgestellt. Beschwerden werden von dem Mädchen verneint. Jahre zuvor war es beim Schließen der Kofferraumklappe zu einem Anpralltrauma mit frontaler Platzwunde rechtsseitig gekommen. Wie würden Sie weiter abklären?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

25.06.2021 | Rhinitis und Sinusitis | Original | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis Open Access

Gezielte Mikronährstoff-Supplementierung mit holo-BLG basierend auf dem Bauernhof-Effekt bei Patienten mit Hausstaubmilben-induzierter Rhinokonjunktivitis - erste Evaluierung in einer Allergenexpositionskammer

Evaluierung einer Lutschtablette zur Mikronährstoff-Supplementierung basierend auf dem Bauernhof-Effekt, bei Patienten mit Hausstaubmilben(HDM)- assoziierter allergischer Rhinokonjunktivitis (ARC) in einer standardisierten Allergen-Expositionskammer (AEC).

Autoren:
Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, Dr. Anke Graessel, Jennifer Raab, Werner Banghard, Linda Krause, Sylvia Becker, Sebastian Kugler, Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier, Verena B. Ott, Prof. Dr. med. Matthias F. Kramer, Franziska Roth-Walter, Univ.-Prof. Dr. med. Erika Jensen-Jarolim, Sonja Guethoff

22.04.2021 | Rhinosinusitis | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Chronische Rhinosinusitis mit nasaler Polyposis: Wie Sie mit Biologika therapieren

Bei einer schweren, unkontrollierten chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen führen die Standardtherapien häufig nicht zu einer langfristigen Verbesserung der Symptome. Für solche Fälle stehen inzwischen zugelassene Biologika zur Verfügung. Welche das sind und was Sie bei der Therapie mit Biologika beachten sollten, ist hier zusammengefasst.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Martin Wagenmann, Prof. Dr. Dr. med. Claus Bachert, Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Prof. Dr. med. Werner Hosemann

31.03.2021 | COVID-19 | Medizin aktuell | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19 nimmt Nervensystem unter Beschuss

Vordergründig betrifft die SARS-CoV-2-Infektion zunächst die Atemwegsorgane. Inzwischen ist aber klar: Die Infektion attackiert auch das Nervensystem. Dabei sind wahrscheinlich Inflammation und Autoimmunreaktionen wichtiger als die direkte …

Autor:
Friederike Klein

26.03.2021 | Atopische Dermatitis | Im Fokus | Ausgabe 2/2021

Sozioökonomische Bedeutung allergischer Erkrankungen

In Kapitel 1.4 der Neuauflage des "Weißbuch Allergie in Deutschland" befasst sich Prof. Matthias Augustin mit der sozioökonomischen Bedeutung allergischer Erkrankungen. Hierbei beleuchtet er unter anderem die Häufigkeit sowie die individuelle …

Autor:
Prof. Dr. med. Matthias Augustin

18.03.2021 | Rhinosinusitis | Übersichten

Dupilumab besitzt einen Zusatznutzen für die Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen

Bei schweren Verlaufsformen der CRSwNP führen die Standard-Pharmakotherapie oder/und ein chirurgischer Eingriff häufig nicht zu einer langfristigen Verbesserung der Symptomatik. Für diese „therapieresistenten“ Patienten wird Dupilumab bei …

Autoren:
Prof. Dr. med. L. Klimek, A. Chaker, T. Deitmer, S. K. Plontke, B. Wollenberg, J. Bousquet, C. Bachert

12.02.2021 | Asthma bronchiale | Original | Ausgabe 1/2021

VerSITA - eine Studie zur Versorgungssituation der Allergen-Immuntherapie bei allergischen Atemwegserkrankungen

Hintergrund: Allergische Atemwegserkrankungen haben Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Erkrankten. Die Allergen-Immuntherapie (AIT) stellt den einzigen kausalen Behandlungsansatz mit der Möglichkeit dar, den …

Autoren:
Frederik Valbert, Silke Neusser, Cordula Riederer, Stefanie Wobbe-Ribinski, Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Annette Sperl, Prof. Dr. med. Oliver Pfaar, Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Anja Neumann, Jürgen Wasem, Janine Biermann-Stallwitz

18.12.2020 | Allergische Rhinitis | Titel | Ausgabe 6/2020

Bakterienlysate können allergische Erkrankungen nicht verhindern

Gemäß der Hygienehypothese soll eine frühe Exposition gegenüber bakteriellen Lipopolysacchariden vor Allergien schützen. Eine sechsmonatige Therapie mit einem entsprechenden Bakterienlysat konnte in einer Studie jedoch nicht überzeugen.

Autor:
Prof. Dr. med. h.c. Dietrich Reinhardt

15.12.2020 | COVID-19 | Im Blickpunkt | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Riechstörung als früher Marker für Covid-19

In der plötzlich aufgetretenen Riechstörung sehen Experten mittlerweile einen sehr frühen Marker einer Infektion mit SARS-CoV-2. In der HNO-ärztlichen Praxis sollten unter Einhaltung von Schutzvorkehrungen auch andere Ursachen ausgeschlossen und …

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

26.11.2020 | Rhinosinusitis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 20/2020

Was bei "chronischem Schnupfen" noch helfen kann

Beratungsanlass

Eine 40-jährige Patientin berichtet über chronischen Schnupfen seit mehreren Jahren. In der HNO-ärztlichen Anamnese wird sowohl eine rezidivierende Rhinorrhoe als auch eine Nasenatmungsbehinderung beidseits angegeben. Zudem bestünden frontale …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Frank Haubner

17.11.2020 | Tränenwegsstenose | Originalien

Konnatale Tränenwegsstenose

Eine Real-Life-Datenstudie von den ersten Symptomen bis zum Ergebnis der operativen Sanierung

Die konnatale Tränenwegsstenose (kTWS) ist ein häufiger Befund bei Neugeborenen und Säuglingen. Diese beruht auf Störungen im Bereich der ableitenden Tränenwege und zeichnet sich durch ständige Epiphora und gelegentlich rezidivierende Entzündungen …

Autoren:
Dr. med. univ. Sanaz Farrokhi, Frank Schüttauf, Martin S. Spitzer, Juliane Mehlan
weitere anzeigen

Sonderformate

29.10.2020 | Rhinoconjunctivitis allergica | Sonderbericht | Onlineartikel

Allergenspezifische Immuntherapie - Evidenz für Nutzen von MATA bei Pollenallergikern

Eine allergenspezifische Immuntherapie (AIT) eröffnet Pollenallergikern die Chance, die belastenden Symptome deutlich zu reduzieren und den Verlauf der Erkrankung kausal zu beeinflussen. Eine neue Meta-Analyse der Daten zur AIT mit modifizierten Allergen-Tyrosin-Adsorbaten (MATA) belegt die gute Wirksamkeit und Verträglichkeit dieser aluminiumfreien Präparate bei Erwachsenen und Kindern.

Bencard® Allergie GmbH

Videos

05.11.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das ist typisch für Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion

Riechstörungen bei SARS-CoV-2-Infektion unterscheiden sich in gewissem Rahmen von anderen postviralen Problemen mit dem Geruchssinn. Worauf Sie in Zeiten der Pandemie achten sollten, welche Prognose die Betroffenen haben und ob Nasenduschen therapeutisch etwas bringen oder nicht, erläutert Prof. Jan-Christoffer Lüers im Video. Inklusive Anleitung „Riechtest-Bauen: leicht gemacht"!

Buchkapitel zum Thema

2020 | Rosazea | OriginalPaper | Buchkapitel

Rosazea

Die Rosazea ist eine in der Regel chronisch-rezidivierend verlaufende Gesichtsdermatose, die klinisch durch Erytheme und ggf. Teleangiektasien (Stadium I), zusätzlich auch Papeln und Papulopusteln (Stadium II) sowie in Einzelfällen auch einer …

2020 | Notfallmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Sonstige Notfälle

Dieses Kapitel gibt einen Überblick über die urologischen und ophthalmologischen Notfälle, die insgesamt sehr selten auftreten, sowie Notfälle aus dem Gebiet der HNO, die insbesondere akute Blutungen umfassen. Auch wenn die Notfälle selten sind …

2018 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | OriginalPaper | Buchkapitel

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Entwickelt sich aus einem fieberhaften Infekt eine spezifische Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung, kann die Phytotherapie systemisch und lokal als alleiniges Behandlungskonzept eingesetzt werden. Bei Patienten mit einem schweren Verlauf der Infektion …

2018 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in Kap. 2 vorgestellt.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise