Skip to main content
main-content

Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht

Empfehlungen der Redaktion

01.11.2017 | Epistaxis | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 20/2017

Hoher Blutdruck und Nasenbluten

Nasenbluten führt häufig zur notfallmäßigen Vorstellung in Allgemein- und HNO-Praxen. Bei fast allen Patienten ist zusätzlich der Blutdruck erhöht. Ist das die Ursache des Nasenblutens oder die Folge?

11.07.2017 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Originalien | Ausgabe 11/2017

Nach Nasenseptumplastik: Wie zufrieden sind die Patienten?

Eine der häufigsten Beschwerden von Patienten in der HNO-Praxis ist die erschwerte Nasenatmung. Zur Linderung ist die Nasenseptumplastik die Methode der Wahl. Aber verbessert sie wirklich das Leben der Patienten? Dem ging die folgende Studie nach.

16.03.2017 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Leitthema | Ausgabe 10/2017

Nasale Provokation bei Hausstaubmilbenallergie: Vorgehen & Stellenwert

Die Durchführung einer nasalen Provokationstestung bei Verdacht auf eine Hausstaubmilbenallergie ist bei Patienten mit fragwürdiger Anamnese bzw. unklaren Haut- und Bluttestergebnissen empfehlenswert, insbesondere vor Beginn einer Immuntherapie. Alles dazu, lesen Sie in dieser Übersicht.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

17.11.2017 | Psychiatrische Erkrankungen | Nachrichten

Schlecht drauf? Dann bringt die Nasen-Op. mitunter wenig

Patienten mit psychischen Problemen empfinden nasale Obstruktionen oft schwerwiegender, als sie tatsächlich sind. Eine Op. führt dann vielleicht nicht zur gewünschten Erleichterung.

14.11.2017 | Rhinitis und Sinusitis | Nachrichten

Umsichtiges Schnäuzen ist nach Sinus-Op. erlaubt

Nach einem endoskopischen Eingriff an den Nasennebenhöhlen wird Patienten geraten, eine gewisse Zeit lang nicht zu schnäuzen. Laut Ergebnissen einer Studie ist der Ratschlag medizinisch womöglich schwer haltbar.

10.11.2017 | Grippe und Erkältung | Nachrichten

Bei Pharyngitis erst genaue Anamnese, dann Therapie!

Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit können Phytotherapeutika Linderung verschaffen und die Symptomdauer verkürzen. Welche Medikamente wann infrage kommen, erklärt Professor Karin Kraft, Lehrstuhlinhaberin für Naturheilkunde an der Universität Rostock, im Interview.

Kommentierte Studienreferate

Kongressdossiers HNO

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.10.2017 | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Rationale Antibiotikatherapie in der HNO-ärztlichen ambulanten Versorgung

Kaum ein anderes gesundheitspolitisches Thema wird derzeit so intensiv und auf höchster politischer Ebene diskutiert wie die Antibiotikaresistenzentwicklung und die Gefahren, die sich daraus ergeben. Welche Konsequenzen hat die fortschreitende …

01.10.2017 | HNO-Tumoren | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Kindliche Krebserkrankungen sind häufig heilbar

Selten — aber dann häufig als Schockdiagnose — wird der HNO-Arzt mit Krebserkrankungen von Kindern konfrontiert. Die Prognose dieser ist häufig gut, wenn sie rechtzeitig entdeckt und behandelt wird. Ein kurzer Über- und Einblick in die pädiatrische Onkologie soll das Wichtigste zusammenfassen.

01.10.2017 | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Auflösung: Extravasationsmukozele

Die klinische Untersuchung allein ist im vorliegenden Fall sicher nicht ausreichend. Zur genaueren topografischen Einordnung des Befundes und Abgrenzung gegenüber den Nachbarschaftsstrukturen ist eine Bildgebung (Sonografie oder besser MRT) …

01.10.2017 | Erkrankungen der Speicheldrüsen | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Was steckt hinter der Schwellung?

Eine 65-jährige Patientin klagt über eine weiche Schwellung in der Regio submandibularis links, die ihr erstmalig vor ca. sechs Wochen beim Eincremen des Halses aufgefallen sei. Es bestehen weder Schluckbeschwerden noch Schmerzen oder Fieber. Ihre Diagnose?

Zurzeit meistgelesene Artikel

11.11.2017 | Praxis und Beruf | Nachrichten | Onlineartikel

Zuviel an Medikamenten? FORTA hilft beim Aussortieren

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

09.11.2017 | Wissen macht Arzt | News | Onlineartikel

In diesen Regionen sind Deutsche am glücklichsten

12.07.2017 | Internistische Arzneimitteltherapie | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 10/2017

Placebo und Nocebo – So nutzen Sie die Kraft der Worte

Wie einsetzen bzw. vermeiden?

Neueste CME-Kurse

09.11.2017 | Kopf-Hals-Tumoren | CME-Kurs | Kurs

Sonographie in der Nachsorge bei Kopf- und Halskarzinomen

Zertifiziert bis: 10.11.2018 | CME-Punkte: 3

09.10.2017 | Botulinumtoxin | CME-Kurs | Kurs

Botulinumtoxin in der HNO‑Heilkunde – ein Update

Zertifiziert bis: 10.10.2018 | CME-Punkte: 3

05.10.2017 | Laryngoskopie | CME-Kurs | Kurs

Kehlkopfuntersuchung – Die Laryngoskopie bei Kindern

Zertifiziert bis: 23.09.2018 | CME-Punkte: 2

11.09.2017 | Wundbehandlung | CME-Kurs | Kurs

Phasen, Störungen und Förderung der Wundheilung

Zertifiziert bis: 12.09.2018 | CME-Punkte: 3

Sonderberichte

Sonderbericht

Empfehlungen zur Prävention und zu Vorgehensweisen während eines akuten Infekts

Dr. Berthold Musselmann betont, dass es eine reichhaltige Auswahl an Möglichkeiten zur Infektvermeidung gibt und erläutert im Interview verschiedene ordnungstherapeutische Maßnahmen, die er seinen Patienten zur Prophylaxe von Atemwegsinfekten empfiehlt.

Bionorica SE
Sonderbericht

Leitlinienkonforme Multi-Target-Therapie mit Phytopharmaka und Stärkung des Immunsystems

Eine leitliniengerechte Behandlung von Atemwegsinfekten hat laut Träger in erster Linie mit Phytotherapeutika zu erfolgen. Er erläutert die Multi-Target-Therapie mit pflanzlichen Medikamenten und betont deren gute Verträglichkeit.

Bionorica SE
Sonderbericht

Antibiotika sinnvoll einsetzen

Insbesondere die Gruppe der multiresistenten gramnegativen Bakterien sieht Prof. Dr. Dr. André Gessner als bedeutendes Problem an und gibt Empfehlungen, wie niedergelassene Ärzte durch Achtsamkeit bei Antibiotika-Verordnungen weiteren Resistenzentwicklungen vorbeugen können.

Bionorica SE

Jobbörse | Stellenangebote für HNO

Zeitschriften für das Fachgebiet HNO

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet HNO

24.11.2017 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

23.11.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Ein guter Anamnesebogen hilft auch bei der Abrechnung

22.11.2017 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

IGeL-Leistungen mit Augenmaß

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise