Skip to main content
main-content

10.08.2017 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | Nachrichten

Rhinoplastik

Psychisch krank? Das schränkt Beurteilung der Nasenfunktion ein

Autor:
Peter Leiner
Patienten mit eingeschränkter psychischer Gesundheit können offenbar die nasale Funktion nur unzureichend beurteilen. Australische Ärzte empfehlen deshalb, sich vor eine Rhinoplastik nicht allein auf die Angaben der Patienten zu verlassen, sondern auf objektive rhinologische Messungen zu stützen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.