Skip to main content
main-content

Ernährung

Aktuelle Meldungen

13.10.2017 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Mangelernährung bei Krebspatienten

Malnutrition und Tumorkachexie erfassen und behandeln

Bei Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung unter onkologischer Therapie sind die Erfassung und konsequente Behandlung einer Mangelernährung von erheblicher Bedeutung für das klinische Behandlungsergebnis und die Lebensqualität.

Autor:
Dr. Silke Wedekind

10.10.2017 | Ernährung in der Schwangerschaft | Nachrichten

Risiko für Vitamin-B12-Defizit

Macht Fleischverzicht in der Schwangerschaft Kinder anfällig für Drogen?

Kinder von Müttern, die in der Schwangerschaft wenig oder kein Fleisch gegessen haben, greifen als Jugendliche häufiger zu Alkohol, Zigaretten und Cannabis.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

05.10.2017 | Intoxikationen | Nachrichten

Steigende Fallzahlen

Ciguatera-Fischvergiftung: Wenn beim Essen Gift im Spiel ist

Seit einigen Jahren werden auch in Deutschland immer wieder Vergiftungsfälle nach dem Verzehr von Tropenfisch beobachtet. Anders als bei verdorbenem Fisch können sog. Ciguatoxine auch kardiale und neurologische Schäden verursachen. Das Tückische: Es gibt weder ein Gegengift noch eine spezifische evidenzbasierte Therapie.

Autor:
Dr. Martina-Jasmin Utzt

03.10.2017 | Reizdarm | Nachrichten

Erste Doppelblindstudie

Reizdarm: Leukozytenaktivierungstest als Orientierung für Eliminationsdiät

Beim Reizdarmsyndrom hilft möglicherweise eine gezielte Auswahl der Nahrungsmittel auf Basis des Leukozytenaktivierungstests, die Symptome zu lindern.

Autor:
Peter Leiner

02.10.2017 | Multiple Sklerose | Nachrichten

Prävention

Erneut bestätigt: Wenig Vitamin D, hohes MS-Risiko

Frauen mit einem Vitamin-D-Mangel erkranken bis zu 60% häufiger an MS als solche mit ausreichend hohen Vitamin-D-Spiegeln. Darauf deutet eine Auswertung von Blutproben bei Schwangeren in Finnland.

Autor:
Thomas Müller

19.09.2017 | EASD 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Gesunde Schlanke im Test

Gemästet mit Fruktose: Was sind die Folgen?

Wie und bei wem übermäßiger Fruktosekonsum das Risiko für Nichtalkoholische Fettlebererkrankung & Co. erhöht, ist noch unklar. Daher muteten Forscher nun einigen gesunden, schlanken Menschen zwei Monate lang eine wahre Fruktosemast zu. Die Ergebnisse erstaunten.

Autor:
Sarah Louise Pampel

15.09.2017 | EASD 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Mögliche Ursache gefunden

Warum Süßstoffe das Diabetesrisiko erhöhen

Süßstoffe wirken sich offenbar nachteilig auf die postprandiale  Blutzuckerkontrolle aus, wie Forscher in einer randomisierten Studie belegen konnten. 

Autor:
Veronika Schlimpert

15.09.2017 | EASD 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Assoziation mit Einschränkung

Kaffee als lebensverlängerndes Elixier für Diabetiker

Diabetiker sollten wohl möglichst viel Kaffee trinken. Einer aktuellen Analyse zufolge wirkt sich das koffeinhaltige Getränk bei ihnen lebensverlängernd aus – allerdings nur bei den Frauen.

Autor:
Veronika Schlimpert

07.09.2017 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Bei Männern geht der Schuss nach hinten los

Hochdosierte B-Vitamine = erhöhtes Lungenkrebsrisko

Vitaminpillen gehören heute für viele schon fast zum Rundum-Wohlfühl-Programm dazu. Doch sie sind oft nicht nur überflüssig, hochdosiert können manche Inhaltsstoffe auch handfesten Schaden anrichten, wie sich in einer US-Studie erneut zeigt.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

06.09.2017 | Akne | Nachrichten

Online-Umfrage in sieben EU-Ländern

Schokolade als Trigger von Akne?

Im Schnitt haben fast zwei von drei Jugendlichen und Heranwachsenden in Europa Akne. Dabei gibt es zwischen den Ländern deutliche Unterschiede. Das ergab eine Online-Befragung mit mehr als 10.000 Teilnehmern. Welchen Einfluss Ernährung, Rauchen und elterliche Akne auf die Haut der Jugendlichen haben, wurde ebenfalls erfragt.

Autor:
Peter Leiner

01.09.2017 | Multiple Sklerose | Nachrichten

Nurses’-Health-Studien

Salzkonsum wohl doch nicht schuld an MS

Der Kochsalzkonsum ist für die MS-Pathogenese wohl kaum von Bedeutung. Dies legt eine Auswertung der beiden Nurses’-Health-Studien nahe. Frauen, die ihr Essen stark salzen, erkranken nicht gehäuft an MS.

Autor:
Thomas Müller

31.08.2017 | Kaffeekonsum und die Folgen | Nachrichten

Prospektive Analyse

Kaffee hat keinen Einfluss auf die Manneskraft

Dem Kaffee wird mancher günstige Effekt auf die Gesundheit nachgesagt. Was das für Männer und besonders deren Potenz bedeutet, ist in einer prospektiven Studie untersucht worden.

Autor:
Robert Bublak

30.08.2017 | Morbus Alzheimer | Nachrichten

Hinweise aus Bevölkerungsstudie

Lithium im Trinkwasser: Reicht das zur Demenzprophylaxe?

Dänische Wissenschaftler finden einen Zusammenhang zwischen Lithium, das mit dem Trinkwasser aufgenommen wird, und der Demenzinzidenz. Allerdings ist die Assoziation alles andere als linear.

Autor:
Peter Leiner

30.08.2017 | Ernährung | Nachrichten

ESC 2017: PURE-Studie

Empfehlung zur fettarmen Ernährung offenbar hinfällig

Eine fettarme Ernährungsweise ist nach den Ergebnissen einer großen weltweiten Ernährungsstudie nicht mehr zu empfehlen. Wider Erwarten wurde das Sterberisiko durch eine hohe Zufuhr an gesättigten Fettsäuren sogar gesenkt. Drei bis vier Portionen Obst und Gemüse scheinen demnach ausreichend zu sein.

Autor:
Veronika Schlimpert

12.08.2017 | Ernährung | Nachrichten

Gepoolte Analyse von zehn Studien

Seltener Lungenkrebs durch ungesättigte Fettsäuren?

Eine Ernährung mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren ist mit einem verringerten Risiko für Lungenkrebs assoziiert. 

Autor:
Peter Leiner

08.08.2017 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Steigt mit dem Serumkalzium das Risiko für Herzinfarkt?

Menschen mit einer genetischen Veranlagung für erhöhte Kalziumspiegel im Blut haben ein erhöhtes Herzinfarktrisiko, so ein schwedisches Forscherteam. Dies lässt jedoch keine Schlussfolgerung auf das kurzfristige Risiko der Einnahme von Kalziumpräparaten zur Nahrungsmittelergänzung zu.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

28.07.2017 | Schwangerenvorsorge | Nachrichten

Diät und Bewegung

Gewichtskontrolle senkt Risiko für Schnittgeburt

Programme zur Gewichtskontrolle von Schwangeren, die auf Diät und körperlicher Bewegung beruhen, sind unabhängig vom Body-Mass-Index der Frauen erfolgreich. Sie helfen zudem, die Rate an Geburten durch Kaiserschnitt zu senken.

Autor:
Robert Bublak

27.07.2017 | Zöliakie | Nachrichten

Symptom, TGA, EMA

So gelingt die Zöliakie-Diagnose – auch ohne Biopsie

Bei über der Hälfte der Kinder mit Zöliakie kann die Diagnose anhand von Symptomen und Laboruntersuchungen zuverlässig gestellt werden. Genaueres dazu liefert eine große internationale Studie.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

26.07.2017 | Adipositas | Nachrichten

Metaanalyse

Wie schwer wiegen Süßstoffe in Sachen Gewicht?

Nach Resultaten kontrollierter Studien lässt sich mit Hilfe von Süßstoffen nur wenig bis gar nicht abnehmen. Beobachtungsstudien deuten sogar auf eine Gewichtszunahme unter Süßstoffen – was aber wohl daran liegt, dass vor allem Dicke solche Mittel nehmen.

Autor:
Thomas Müller

18.07.2017 | Ernährung | Nachrichten

Prospektive Studie über eine Dekade

Gesunde Ernährung: Trotz Übergewichts verringertes Darmkrebsrisiko?

Kann eine gesunde Ernährung auch bei übergewichtigen oder gar adipösen Menschen die Wahrscheinlichkeit verringern, ein kolorektales Karzinom zu entwickeln? Die Ergebnisse einer prospektiven US-Studie liefern erneut Hinweise, die dafür sprechen.

Autor:
Peter Leiner

Video-Beitrag

  • 05.09.2017 | Koronare Herzerkrankung | Kongressbericht | Nachrichten

    ESC 2017: Größte Lipidstudie aller Zeiten

    CETP-Hemmer Anacetrapib erfolgreich getestet

    Obwohl die KHK-Patienten in der REVEAL-Studie  bereits sehr gute LDL-Werte aufwiesen, konnte das Risiko für koronare Ereignisse durch Gabe eines neuartigen Lipidsenkers noch weiter gesenkt werden, wenn auch nur moderat. Prof. Klaus Parhofer, Universitätsklinik München, kommentiert die Ergebnisse der REVEAL-Studie.

    Autor:
    Dr. med. Dirk Einecke

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise