Skip to main content
main-content

Ernährung in der Schwangerschaft

Kritische Nährstoffe für Hirnentwicklung und Kognition

Um sich optimal entwickeln zu können, muss das kindliche Gehirn von Anfang an mit dem richtigen Futter versorgt werden. Einige Nähstoffe sind für die spätere Kognition besonders kritisch. Welche das sind und wie viel davon benötigt wird? Hier werden aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge, Kinder und Jugendliche in einem Leitfaden zusammen gefasst.

Gesicherte Ernährungs-Empfehlungen für die Allergieprävention

Auf die Ernährung kommt es an, das gilt auch in Sachen Allergieprävention. Und mittlerweile gibt es dazu durchaus eine Reihe von aussagekräftigen Studien. Auf deren Basis lassen sich konkrete Empfehlungen für die Ernährung während Schwangerschaft, Stillzeit und der frühen Kindheit formulieren.

Ernährung und Mikronährstoffe: Schon vor der Schwangerschaft entscheidend

Die Bedeutung von Mikronährstoffen und einer „gesunden Ernährung“ in der Schwangerschaft ist unstrittig. Aber welchen Einfluss hat die perikonzeptionelle Ernährung auf Konzeption, Implantation und den weiteren Schwangerschaftsverlauf? Dieser Beitrag fasst die wichtigsten gesicherten Daten für Sie zusammen.

Eisenmangelanämie? Patient Blood Management in der Geburtshilfe

Die anästhesiologische Aufklärung und Risikoeinschätzung bei einer Schwangeren sollte schon weit vor dem Geburtstermin stattfinden. Auch die frühzeitige Abklärung und Therapieplanung eines potentiellen Eisenmangels gehören dazu. Praxiserprobte Anämie-Algorithmen werden hier als Teil des prä- und postpartalen Patient Blood Managements vorgestellt.

CME: Update Allergie – Umweltfaktoren, Klimawandel und Präventionsmöglichkeiten

Allergische Atemwegserkrankungen werden von vielen Faktoren ausgelöst und beeinflusst. Welche Bedeutung hat die Reduzierung des Rauchens bei der Prävention von Atemwegsinflammationen? Welche Rolle spielen Umweltschadstoffe bei der Entstehung von Asthma und wie viele (an)organische Stoffe befinden sich in unserer Umwelt?

CME-Fortbildungsartikel

Frau schnäuzt sich

16.03.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | CME Fortbildung

CME: Update Allergie – Umweltfaktoren, Klimawandel und Präventionsmöglichkeiten

Allergische Atemwegserkrankungen werden von vielen Faktoren ausgelöst und beeinflusst. Welche Bedeutung hat die Reduzierung des Rauchens bei der Prävention von Atemwegsinflammationen? Welche Rolle spielen Umweltschadstoffe bei der Entstehung von Asthma und wie viele (an)organische Stoffe befinden sich in unserer Umwelt?

Schwangere mit Glas Wein

09.09.2020 | Sozialpädiatrie | Zertifizierte Fortbildung

CME: Mit Alkoholschäden geboren? Vier diagnostische Säulen

Kinder mit fetaler Alkoholspektrumstörung leiden über die gesamte Lebensspanne hinweg unter schweren Beeinträchtigungen in kognitiven Funktionen, im Verhalten und in der Selbstständigkeit. Für die Prognose ist die frühe Diagnose im Kindesalter enorm wichtig. In der aktuellen S3-Leitlinie werden vier diagnostische Säulen berücksichtigt. 

Kasuistiken

Laib Brot und Glas Milch

23.01.2018 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Bild und Fall

Schwere Mangelernährung beim voll gestillten Säugling?

Ein acht Monate alter Junge, bisher voll gestillt, wird in der Notfallambulanz wegen eines stark exazerbierten atopischen Ekzems sowie Gewichtsabnahme in den letzten Wochen vorgestellt. Die Diagnose wird lauten: Protein-Energie-Malnutrition. Ist die spezielle Diät der Mutter schuld?

Säugling bekommt Fläschchen

06.02.2017 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Kasuistiken

Vegane Mütter und ihre Säuglinge – Vitamin-B12-Mangel voll im Trend?

Wir berichten von zwei Kindern veganer Mütter mit Vitamin-B12-Mangel. Um in solchen Fällen schwere Folgeschäden zu minimieren – durch Prophylaxe, gute Überwachung und ggf. frühzeitige Therapie –, sind Gynäkologen und Kinderärzte gefragt.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Baby löffelt Brei

21.06.2022 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Leitthema

Kritische Nährstoffe für Hirnentwicklung und Kognition

Um sich optimal entwickeln zu können, muss das kindliche Gehirn von Anfang an mit dem richtigen Futter versorgt werden. Einige Nähstoffe sind für die spätere Kognition besonders kritisch. Welche das sind und wie viel davon benötigt wird? Hier werden aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge, Kinder und Jugendliche in einem Leitfaden zusammen gefasst.

verfasst von:
Prof. Dr. Hermann Kalhoff, Kathrin Sinningen, Alina Drozdowska, Jens Berrang, Mathilde Kersting, Thomas Lücke
Fläschchen mit Muttermilch

18.05.2022 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Leitthema

Gesicherte Ernährungs-Empfehlungen für die Allergieprävention

Auf die Ernährung kommt es an, das gilt auch in Sachen Allergieprävention. Und mittlerweile gibt es dazu durchaus eine Reihe von aussagekräftigen Studien. Auf deren Basis lassen sich konkrete Empfehlungen für die Ernährung während Schwangerschaft, Stillzeit und der frühen Kindheit formulieren.

verfasst von:
Dr. med. Susanne Harner, Prof. Dr. med. univ. Michael Kabesch
Anämie-Algorithmus Geburtsvorbereitung, UK Würzburg

02.03.2022 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Gynäkologie und Geburtshilfe | Leitthema

Eisenmangelanämie? Patient Blood Management in der Geburtshilfe

Die anästhesiologische Aufklärung und Risikoeinschätzung bei einer Schwangeren sollte schon weit vor dem Geburtstermin stattfinden. Auch die frühzeitige Abklärung und Therapieplanung eines potentiellen Eisenmangels gehören dazu. Praxiserprobte Anämie-Algorithmen werden hier als Teil des prä- und postpartalen Patient Blood Managements vorgestellt.

verfasst von:
Dr. Philipp Helmer, Tobias Schlesinger, Sebastian Hottenrott, Michael Papsdorf, Univ.-Prof. Dr. Achim Wöckel, PD Dr. Joachim Diessner, PD Dr. Jan Stumpner, Magdalena Sitter, Dr. Tobias Skazel, Univ.-Prof. Dr. Thomas Wurmb, Univ.-Prof. Dr. Christoph Härtel, Prof. Dr. Stefan Hofer, Univ.-Prof. Dr. Ibrahim Alkatout, Univ.-Prof. Dr. Thierry Girard, Univ.-Prof. Dr. Patrick Meybohm, MBA Univ.-Prof. Dr. Peter Kranke
Frau trinkt grünen Saft

Open Access 15.02.2022 | Ernährung | Leitthema

Ernährung und Mikronährstoffe: Schon vor der Schwangerschaft entscheidend

Die Bedeutung von Mikronährstoffen und einer „gesunden Ernährung“ in der Schwangerschaft ist unstrittig. Aber welchen Einfluss hat die perikonzeptionelle Ernährung auf Konzeption, Implantation und den weiteren Schwangerschaftsverlauf? Dieser Beitrag fasst die wichtigsten gesicherten Daten für Sie zusammen.

verfasst von:
Prof. Dr. C. Keck, M. Riedl, S. Segerer

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fatal verkannt: Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Müdigkeit und Erschöpfung sind meist die ersten Symptome eines Vitamin-B12-Mangels. Wird das Defizit nicht rechtzeitig behandelt, drohen mitunter schwerwiegende Folgen. Lesen Sie hier, was bei der Therapie zu beachten ist.

ANZEIGE

Vitamin-B12-Mangel durch Arzneimittel

Einige häufig verordnete Medikamente wie das orale Antidiabetikum Metformin oder Protonenpumpeninhibitoren (PPI) können einen Mangel an Vitamin B12 verursachen. Bei einer Langzeitmedikation mit diesen Wirkstoffen sollte daher an ein mögliches Defizit gedacht werden. Erfahren Sie hier, worauf dabei zu achten ist.

ANZEIGE

Vitamin-B12-Mangel – Aktuelles Basiswissen für die Praxis

Ein Mangel an Vitamin B12 tritt in bestimmten Risikogruppen häufig auf. Diese Patienten sind auch regelmäßig in Ihrer Praxis. Wird der Mangel nicht rechtzeitig behandelt, drohen mitunter schwerwiegende Folgen. Erhalten Sie hier einen Überblick über aktuelles Basiswissen für den Praxisalltag.