Skip to main content
main-content

Ernährung

Es darf auch gern ein zweites Gläschen sein

Weintrinker

Ein leichter bis moderater Alkoholkonsum geht mit einer verbesserten kognitiven Leistung im mittleren und höheren Alter einher. Moderat heißt hier: gern auch mal ein zweites Bier oder ein weiteres Gläschen Wein.

Das metabolische Syndrom im Kindes- und Jugendalter

Wie diagnostizieren Sie das metabolische Syndrom?

Übergewichtiger Junge, Obst und Burger

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind adipös und entwickeln ein metabolisches Syndrom. Doch bei Diagnose und Therapie sehen sich Ärzte mit einer Vielzahl nicht einheitlicher Definitionen und Behandlungsansätzen konfrontiert. Ein Überblick.

Mehr Acne tarda bei westlicher Ernährung

Schüssel Cornflakes

Ein hoher Konsum von Fetten und Kohlenhydraten könnte eine Acne vulgaris bei Erwachsenen begünstigen. Das wird durch eine Auswertung der Ernährungsgewohnheiten von fast 25.000 Personen nahegelegt.

Histamin als Auslöser von interstitieller Zystitis?

Komplementärmedizin bei Blasenschmerzen

Histamin bindet an Zellrezeptor

Wenn bei chronischen Blasenschmerzen die Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende ist, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand – oder eher: auf den Teller. Denn Ernährung kann hier eine wichtige Rolle spielen.

Aktuelle Handlungsempfehlung zur kindlichen Adipositas

Algorithmus

Ein Algorithmus und zwei Tabellen bringen hier das Wichtigste zur Diagnostik und Therapie der Adipositas im Kindes- und Jugendalter auf den Punkt. Basis dieser Handlungsempfehlung sind die aktuellen Leitlinien der AWMF und der AGA.

CME-Fortbildungsartikel

10.06.2020 | Ernährung | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Verhaltenstherapie bei Adipositas

Verhaltenstherapie bei Adipositas beinhaltet systematische Techniken zur Verhaltensänderung, die übergewichtige und adipöse Patienten darin unterstützen, ihr Ess- und Bewegungs- sowie Gesundheitsverhalten so zu modifizieren, dass eine langfristig …

12.05.2020 | Ernährung | CME | Ausgabe 5/2020

Klinische Ernährung in der Intensivmedizin

Der Verlauf der kritischen Erkrankung gliedert sich in mehrere Phasen (frühe und späte Akutphase, Postakutphase), in denen unterschiedliche metabolische Prozesse stattfinden. Entsprechend sollte auch die medizinische Ernährungstherapie …

11.03.2020 | Chirurgische und unfallchirurgische Aspekte in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Nachsorge nach Darmoperationen einschließlich des künstlichen Darmausgangs

Es existiert eine Vielzahl teils ähnlicher, teils sehr unterschiedlicher viszeralchirurgischer Operationstechniken am Darm. Immer komplexere Eingriffe machen es für Allgemeinmediziner und Ärzte anderer Disziplinen unerlässlich, sich Grundzüge …

05.03.2020 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 4/2020

Die nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung

Die nicht-alkoholische Fettleber-Erkrankung (NAFLD) ist die am stärksten zunehmende Lebererkrankung weltweit. Und nicht nur die Leber ist gefährdet: Die NAFLD ist ein unabhängiger Risikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauf- und …

Weiterführende Themen

Verwandt

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

08.01.2020 | Diagnostik in der Endokrinologie | Kasuistiken | Ausgabe 2/2020

Ist die Ursache der Anämie verantwortlich für die Symptome der Patientin - Ihre Diagnose?

Eine Patientin stellte sich mit Belastungsdyspnoe, Myalgien und Petechien der unteren Extremitäten sowie einer ausgeprägten Gingivitis vor. Laborchemisch ließ sich eine Anämie nachweisen.

11.03.2019 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | Kasuistik | Ausgabe 1/2019

Exsikkose – (k)ein Grund für eine Krankenhauseinweisung?

Die 89-jährige Frau D. fällt im Pflegeheim plötzlich durch eine über Nacht aufgetretene Wesensänderung auf. Sie erkennt ihre Bezugspflegenden nicht mehr, weiß nicht, wo sie ist, ruft abwechselnd „Hilfe“ und „Herbert“ und verweigert Essen und Trinken.

27.10.2018 | Diabetestherapie | aufgefallen | Ausgabe 5/2018

Krankheit Adipositas: Der lange Kampf ums schlankere Leben

Ein Mann mitten im Leben nimmt die Herausforderung an, sein massives Übergewicht trotz ernsthafter Komorbiditäten zu reduzieren. Es gelingen ihm bewundernswerte Fortschritte – er halbiert sich quasi. Leider ergeben sich daraus neue Probleme, die er anfangs nicht bedachte.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

25.06.2020 | Kindliche Adipositas | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Wie diagnostizieren Sie das metabolische Syndrom?

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind adipös und entwickeln ein metabolisches Syndrom. Doch bei Diagnose und Therapie sehen sich Ärzte mit einer Vielzahl nicht einheitlicher Definitionen und Behandlungsansätzen konfrontiert. Ein Überblick.

Autoren:
PD Dr. med. Susann Weihrauch-Blüher, Paul Weihe

24.06.2020 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Übersicht | Ausgabe 4/2020

Diätetische Implikationen bei ASS-Unverträglichkeit

Stellungnahme der AG Nahrungsmittelallergie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI)

Acetylsalicylsäure (ASS) kann bei überempfindlichen Patienten zu schwer therapierbaren Symptomen an Atemwegen, Haut oder Gastrointestinaltrakt führen. Aufgrund der chemischen Verwandtschaft von Salicylsäure und ASS wird Betroffenen empfohlen, eine salicylatarme Diät einzuhalten. Die nachfolgende Stellungnahme beleuchtet diese Empfehlung aus allergologischer und ernährungsphysiologischer Sicht.

Autoren:
Sabine Dölle-Bierke, Sibylle Plank-Habibi, Dipl.-oec.troph. Christiane Schäfer, Birgit Ahrens, Barbara Ballmer-Weber, Prof. Dr. med. Kirsten Beyer, Katharina Blümchen, Isidor Huttegger, Prof. Dr. med. Uta Jappe, Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Dr. med. Lars Lange, Prof. Dr. med. Susanne Lau, Ute Lepp, Prof. Dr. med. Vera Mahler, Dr. Sabine Müller, Prof. Dr. med. Joachim Saloga, Sabine Schnadt, Zsolt Szepfalusi, Prof. Dr. med. Regina Treudler, Anja Wassmann-Otto, Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier, Dr. rer. medic. Imke Reese, Prof. Dr. med. Margitta Worm

10.06.2020 | Stoffwechselkrankheiten und Ernährung | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Komplementärmedizin bei Blasenschmerzen

Wenn bei chronischen Blasenschmerzen die Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende ist, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand – oder eher: auf den Teller. Denn Ernährung kann hier eine wichtige Rolle spielen.

Autor:
Dr. med. Elke Heßdörfer

19.05.2020 | Kindliche Adipositas | Handlungsempfehlungen

Aktuelle Handlungsempfehlung zur kindlichen Adipositas

Ein Algorithmus und zwei Tabellen bringen hier das Wichtigste zur Diagnostik und Therapie der Adipositas im Kindes- und Jugendalter auf den Punkt. Basis dieser Handlungsempfehlung sind die aktuellen Leitlinien der AWMF und der AGA.

Autoren:
R. Stein, E. Göpel, E. Sergeyev, A. Körner, Prof. Dr. W. Kiess

14.05.2020 | COVID-19 | FORTBILDUNG -- SCHWERPUNKT | Ausgabe 9/2020

Wie ernähre ich mich am besten in Zeiten der Corona-Pandemie?

COVID-19 und Ernährungsmedizin

Die aktuelle Corona-Pandemie betrifft nahezu alle Bereiche der Medizin und des täglichen Lebens. Dementsprechend häufig tauchen Fragen zum Stellenwert der Ernährung auf, z. B. welche Ernährung einen Schutz vor der Corona-Infektion bieten kann und welche Bedeutung die Ernährung im Krankheitsverlauf hat.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans Hauner

18.03.2020 | Ernährung | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 5/2020

Veganerin will schwanger werden

Die Zahl der Menschen, die sich vegan ernähren, ist niedrig. Allerdings interessieren sich besonders Frauen im gebärfähigen Alter für das Thema – ein Problem, da vegane Ernährung zu Mangelerscheinungen führen kann. Sie sollten deshalb eine seriöse Ernährungsberatung empfehlen, kritische Nährstoffe überprüfen und ggf. substituieren.

Autoren:
Dr. rer. nat. Christina Holzapfel, Prof. Dr. med. Hans Hauner

28.01.2020 | Prävention und Rehabilitation in der Kardiologie | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2020

Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen: Empfehlungen zum Lebensstil

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind die führende Todesursache weltweit. In der Primärprävention haben Lebensstilfaktoren einen immensen Stellenwert und können das Risiko für kardiale Erkrankungen um bis zu 70 % reduzieren. 

Autoren:
Dr. med. Verena Heinicke, Univ.-Prof. Dr. med. Martin Halle

20.01.2020 | Ernährung | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 1/2020

Ernährung, Vitamine und alternative Therapien bei Diabetes

In der Diabetestherapie spielt neben Medikamenten auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Welcher Benefit ist darüber hinaus von Nahrungergänzungsmitteln wie Zimt und Vitamin D zu erwarten?

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludwig Schaaf, Cand. B. Sc. Korbinian Ehrmann

20.01.2020 | Diabetes in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 1/2020

Diätpulver-Drinks gegen Diabetiker-Pfunde

Diabetiker verlieren mit Nahrungsersatz-Getränken etwas mehr Körpergewicht als mit konventionellen Strategien. Durch die Formuladiät verbessern sich auch diverse kardiovaskuläre Risikoparameter leicht.

Autor:
Prof. Dr. med. K. Mai

10.12.2019 | Ernährung in der Schwangerschaft | Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Empfehlungen zur Supplementierung in der Schwangerschaft

In der Zeit rund um eine Schwangerschaft sind werdende Eltern besonders motiviert, ihren Lebensstil zu optimieren. Es ist eine wichtige Aufgabe von Ärzten und medizinischem Personal, hier die richtigen Empfehlungen auszusprechen. Eine besondere Beratung sollten Vegetarierinnen und Veganerinnen erhalten.

Autoren:
Dr. med. Antonella Iannaccone, Angela Köninger, Marvin Darkwah Oppong, Rainer Kimmig
weitere anzeigen

Videos

10.03.2020 | Naturheilkunde | Video-Artikel | Onlineartikel

Worauf beim Fasten zu achten ist und wem es hilft

Der Trend des Fastens ist ungebrochen. Doch auf welchem Mechanismus beruht seine Wirkung? Welche Fastenform ist für wen die beste? Und welche Ergebnisse kann man damit bei Hypertonie, Diabetes, rheumatischen und weiteren Erkrankungen erzielen? Antworten gibt Prof. Dr. Michalsen, Berlin, im Video-Interview.

08.02.2020 | Ernährung | Video-Artikel | Onlineartikel

Faktencheck: Typ-1-Diabetes & Ernährung

Profitieren Typ-1-Diabetiker von einer speziellen Ernährungsform? Wie stark sollten sie auf ihre Proteinzufuhr achten? Um wie steht es um den Alkoholkonsum? Wir haben PD Dr. Daniel Kopf, Hamburg, im Video-Interview mit fünf Aussagen konfrontiert.

10.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

„Risikogruppen bei vegetarischer Ernährung im Auge behalten“

Bei vegetarischer Kinderernährung ist die Eisenzufuhr der Knackpunkt. Welche Risikogruppen besonders im Auge zu behalten sind und ob "das Glas Milch am Morgen" für die Versorgung mit tierischen Produkten reicht, haben wir Prof. Mathilde Kersting gefragt.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise