Skip to main content
main-content

Ernährung

Empfehlungen der Redaktion

08.02.2019 | Ernährung | Nachrichten

Frühstücken hilft nicht beim Abspecken

Gut frühstücken und dafür den Rest des Tages wenig essen – das schlagen viele Empfehlungen zum Abnehmen vor. In der Praxis funktioniert eine solche Strategie aber kaum – ganz im Gegenteil: Wer frühstückt, nimmt eher zu.

17.12.2018 | Typ-2-Diabetes | CME | Ausgabe 1/2019

CME: Ernährung bei Typ-2-Diabetes – so beraten Sie Ihre Patienten klug

Für verschiedene Ernährungsformen ist eine positive Beeinflussung des Glukose- und Fettstoffwechsels bei Typ-2-Diabetes nachgewiesen. Neben der Ernährungsart ist aber auch die blutzuckersteigernde Wirkung, der sogenannte glykämische Index von Lebensmitteln, entscheidend. 

Ernährungsreport 2019: Wie und was Deutschland isst

"Was essen denn eigentlich die anderen so?" Antworten gibt der Ernährungsreport 2019, der nun schon zum vierten Mal die Ess- und Einkaufsgewohnheiten der BundesbürgerInnen zusammenfasst. Unsere Infografik bündelt für Sie einige interessante Aspekte.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

26.11.2018 | Colitis ulcerosa | AKTUELLE MEDIZIN . NACHGEFRAGT | Ausgabe 20/2018

Was hat sich in der Therapie der Colitis ulcerosa geändert?

Eigene Kapitel zu Infektionen und Ernährung, neue medikamentöse Optionen, veränderte Überwachungsstrategien und die Hinzunahme von Komplementärmedizin: Die aktuelle Leitlinie Colitis ulcerosa beinhaltet diverse Neuerungen. Die Leitlinien-Koordinatoren Prof. Torsten Kucharzik und Prof. Axel Dignaß erläutern sie im Interview.

27.10.2018 | Typ-2-Diabetes | aufgefallen | Ausgabe 5/2018

Krankheit Adipositas: Der lange Kampf ums schlankere Leben

Ein Mann mitten im Leben nimmt die Herausforderung an, sein massives Übergewicht trotz ernsthafter Komorbiditäten zu reduzieren. Es gelingen ihm bewundernswerte Fortschritte – er halbiert sich quasi. Leider ergeben sich daraus neue Probleme, die er anfangs nicht bedachte.

16.10.2018 | Zöliakie | fortbildung | Ausgabe 5/2018

NZGS? Zöliakie? Getreideallergie? So grenzen Sie ab

Mit steigender Zahl allergischer Erkrankungen muss die Nicht-Zöliakie-Glutensensitivität (NZGS) von der Zöliakie und der Weizen- oder Getreidemehlallergie streng abgegrenzt werden. Wie kann das gelingen? Algorithmen für das Vorgehen in der Praxis.

Update Allgemeinmedizin

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

10.12.2018 | Ernährung | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2018

Low Carb zum Abnehmen: Lust oder Frust?

Eine Low-Carb-Diät fasziniert viele Abnehmwillige hinsichtlich einer akzeptablen und effektiven Gewichtsabnahme. Wie steht es um die Wirksamkeit und Risiken dieser Ernährungsform?

10.12.2018 | Prävention und Rehabilitation in der Kardiologie | journal club | Ausgabe 6/2018

Verringert der Konsum von Milch und Joghurt die Mortalität und kardiovaskuläre Erkrankungen?

Ernährungsleitlinien empfehlen, den Verzehr von Vollmilchprodukten zu minimieren, da sie eine Quelle gesättigter Fette sind und angenommen wird, dass sie sich negativ auf Blutlipide auswirken. Die Evidenz dafür ist limitiert. Eine multinationale Kohortenstudie widerspricht nun den Leitlinien.

27.10.2018 | Typ-2-Diabetes | aufgefallen | Ausgabe 5/2018

Krankheit Adipositas: Der lange Kampf ums schlankere Leben

Ein Mann mitten im Leben nimmt die Herausforderung an, sein massives Übergewicht trotz ernsthafter Komorbiditäten zu reduzieren. Es gelingen ihm bewundernswerte Fortschritte – er halbiert sich quasi. Leider ergeben sich daraus neue Probleme, die er anfangs nicht bedachte.

27.10.2018 | Prävention in der Diabetologie | journal club | Ausgabe 5/2018

Erhöhen oder senken Kartoffeln das Risiko für Wohlstandserkrankungen?

Geht der Verzehr unterschiedlich zubereiteter Kartoffeln mit einem erhöhten Risiko für Gesamtmortalität, koronare Herzerkrankung (KHK), Schlaganfall, Typ-2-Diabetes, kolorektales Karzinom und arterielle Hypertonie einher?

Meistgelesene Beiträge

01.02.2010 | Husten | Kommentare | Ausgabe 1/2010

Lange Arbeitsunfähigkeit durch Keuchhustenerkrankung

13.07.2015 | Sonderheft 5/2015

Methocarbamol bei akuten Rückenschmerzen

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

05.02.2019 | Akutes Koronarsyndrom | CME Fortbildung | Ausgabe 1-2/2019

Das akute Koronarsyndrom

Neueste CME-Kurse

16.02.2019 | Krankheiten der Mundschleimhaut | CME-Kurs | Kurs

Von harmlosen Aphthen bis zu fortgeschrittenen Leukoplakien – Krankheiten der oralen Mukosa

Krankheiten der oralen Mukosa lassen sich nach den vorherrschenden klinischen Symptomen einteilen. Die CME-Fortbildung liefert einen Überblick über die wichtigsten Erkrankungen der Mundschleimhaut und informiert über Ursachen, Diagnostik sowie Therapie von lichenoiden Schleimhautreaktionen, Leukoplakien, oralen Aphthen sowie Amalgampigmentierungen, orale Mukositis oder Ulzerationen.

07.02.2019 | Akutes Koronarsyndrom | CME-Kurs | Kurs

Das akute Koronarsyndrom – Was Sie für die Praxis wissen müssen

Das akute Koronarsyndrom kann mit einer Vielzahl, teils nicht charakteristischer Symptome einhergehen. Diese Übersicht konzentriert sich daher auf die bei entsprechendem klinischem Verdacht notwendigen präklinischen diagnostischen und medikamentösen Schritte.

07.02.2019 | Osteoporose | CME-Kurs | Kurs

Wenn die Knochen schwinden – Diagnostik und Therapie der Osteoporose

In Deutschland sind 80% der Patienten mit Osteoporose unbehandelt und die Therapieadhärenz ist zudem sehr schlecht. Vor dem Hintergrund dieser unzureichenden Versorgung wird in der CME-Fortbildung auf aktuelle und praxisrelevante Aspekte der Diagnostik und Therapie der Osteoporose eingegangen.

06.02.2019 | Parasitologie | CME-Kurs | Kurs

Parasitosen in der Hausarztpraxis – Plasmodien, Würmer und andere unliebsame Gäste

Parasiten haben sich in Jahrmillionen evolutionär an den Menschen adaptiert und können zu mehr oder weniger ausgeprägten Erkrankungen führen. Die CME-Fortbildung soll einen Überblick über häufigere und klinisch bedeutsame Parasitosen bei Migranten und Reisenden geben.

Sonderberichte

11.02.2019 | Schmerzen | Sonderbericht | Onlineartikel

Opioidrezeptorantagonisten verbessern Lebensqualität

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) e.V. hat kürzlich die Praxisleitlinie „Opioidinduzierte Obstipation“ vorgestellt. Demnach sollte zu jedem Opioid ein peripher wirkender µ-Opioidrezeptorantagonist wie Naloxegol verordnet werden, wenn konventionelle Laxanzien innerhalb von ein bis zwei Wochen zu keinem spürbaren Erfolg führen.

Kyowa Kirin GmbH

01.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Reserveantibiotika meiden und Resistenzen berücksichtigen

Reserveantibiotika zu vermeiden und die lokale Resistenzsituation zu berücksichtigen, sind laut Dr. Rudolf Tille wichtige Forderungen im Umgang mit Antibiotika. Ist eine Antibiotikatherapie nicht indiziert, empfiehlt Tille im Interview eine Vielzahl von Allgemeinmaßnahmen sowie eine evidenzbasierte Phytotherapie.

Bionorica SE

01.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Antibiotic Stewardship auch im niedergelassenen Bereich etablieren

Antibiotic Stewardship ist bisher vor allem in Kliniken etabliert. Im Interview erklärt Dr. Peter Kardos, dass das Konzept auch auf den niedergelassenen Bereich übertragen werden sollte, wo aktuell zu viele nicht indizierte Antibiotika verordnet werden. Aufklärung, Information und eine bessere Diagnostik helfen dabei, die Strategie umzusetzen.

Bionorica SE

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Knotiger Strang am Unterarm

Knotiger Strang am Unterarm

Bei einem 83-jährigen, fitten Patienten zeigt sich ein livider, derber, subkutaner, zum Teil knotiger Strang ulnar vom Handgelenk fast bis zum Ellbogen. Zudem bestehen seit etwa einem Jahr Rötungen über den streckseitigen Gelenkfalten der Langfinger der rechten Hand. Wie lautet Ihre Diagnose?

Warum wird die Lippe immer wieder dick?

Melkersson-Rosenthal-Syndrom

Ein 44-jähriger Patient leidet seit vielen Jahren an optisch sehr auffälligen, anfallsartig auftretenden, eindrückbaren Schwellungen im Bereich der Lippen. Die Veränderungen sind für den Mann nicht nur kosmetisch und funktionell störend, sondern zeitweise auch schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Die Diagnose liegt auf der Hand – oder?

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Ein 33-Jähriger hat schmerzlose Rötungen an den Akren. Er berichtete über ein Taubheitsgefühl und gelegentliches Kribbeln – Hände und Füße würden sich anfühlen, als hätte man sie in Glaswolle eingewickelt. Seit drei Tagen hat er zudem Halsschmerzen und subfebrile Temperaturen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Moment mal, ein Pigmentmal

Naevus spilus

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bauch schmerzt, wenn sie den Arm hebt

Stränge an der Thoraxwand bei eleviertem Arm

"Wenn ich den Arm anhebe, nimmt der Schmerz zu“, beschreibt eine 68-Jährige eine neue Entwicklung ihrer persistierenden Oberbauchschmerzen links. Zudem zeigen sich dann saitenartige, derbe Stränge an der Thoraxwand. Vier Jahre zuvor hatte die Patientin eine Mammakarzinom-Op. Wie lautet Ihre Diagnose?

4 x Tatwaffe gesucht!

Blutergüsse an den Armen eines Jungen

Egal ob ein Gegenstand, ein Tritt oder Schläge – Gewalt hinterlässt immer Spuren am Körper des Opfers. Manche Tatwaffen sogar einen ziemlich eindeutigen Abdruck. Probieren Sie Ihre forensischen Fähigkeiten an unseren vier Fällen von Gewalteinwirkung aus.

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei einem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Patient präsentiert sich Ihnen mit diesem eindrucksvollen Fingerbefund. Bei welcher Grunderkrankung sind solche Finger eher nicht zu erwarten?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Bei diesem älteren Patienten besteht der abgebildete Befund am Rücken. Rheumafaktor und ANA sind erhöht. Ihre Verdachtsdiagnose?

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Tumor im Tattoo

Tumor in Tattoo

Ohne äußere Verletzung entwickelt sich bei einem 31-jährigen Patienten ein schnell wachsender Tumor innerhalb eines 2 Jahre alten schwarzen Tattoos am rechten Oberarm. Der Knoten ist 2,0 × 1,5 cm groß, halbkugelig aufgeworfen, rot und von harter Konsistenz. Wie lautet Ihre Diagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für Allgemeinmediziner

Zeitschriften für das Fachgebiet Allgemeinmedizin

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise