Skip to main content
main-content

26.09.2016 | Ernährung | Nachrichten

Koronarkalk per CT quantifiziert

Verkalken Gefäße bei Teetrinkern langsamer?

Autor:
Peter Leiner
Wer regelmäßig Tee trinkt, verlangsamt möglicherweise die Verkalkung seiner Koronararterien. Hinweise für diesen positiven Effekt finden sich in der US-amerikanischen Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis (MESA). Der Auswertung zufolge hat dagegen regelmäßiges Kaffeetrinken diesen Effekt nicht – aber auch keinen nachteiligen Effekt.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.