Skip to main content
main-content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 3/2014

29.03.2014 | Pharmaforum

Erstes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat zur Therapie bei Mammakarzinom

verfasst von: Christine Cramer

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 3/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Seit November 2013 ist mit Trastuzumab Emtansin (T-DM1) das erste Antikörper-Wirkstoff-Konjugat für die Zweitlinientherapie bei HER2-positivem, metastasiertem Mammakarzinom zugelassen. Trastuzumab blockiert den HER2-Rezeptor, verhindert damit Proliferation, induziert Apoptose und markiert die Tumorzelle für das eigene Immunsystem — das ist nichts Neues. Dann aber wird der T-DM1-Rezeptor-Komplex in die Zelle internalisiert — wie ein trojanisches Pferd, erklärte Manfred Welslau, Aschaffenburg. Denn sobald er von den Lysosomen abgebaut wird, wird das hochtoxische Spindelgift DM1 freigesetzt. Bereits in der EMILIA-Studie, der Zulassungsbasis für T-DM1 (Kadcyla®), lebten die mit T-DM1 ehandelten Patientinnen im Vergleich zur Kontrollgruppe, die mit Capecitabin plus Lapatinib behandelt worden war, fast ein halbes Jahr länger [Verma S et al. N Engl J Med. 2012; 367(19):1783-91]. So betrug das mediane Gesamtüberleben unter T-DM1 30,9 Monate gegenüber 25,1 Monaten im Kontrollarm (Hazard Ratio [HR] 0,68; p < 0,001). Erste Ergebnisse der TH3RESA-Studie bestätigen die EMILIA-Studie. In der randomisierten Phase-III-Studie wird T-DM1 mit anti-HER2-gerichteten Kombinationstherapien nach Wahl bei Patientinnen mit mindestens zwei Vortherapien verglichen [Wildiers H et al. ECCO. 2013; LBA 15]. Das progressionsfreie Überleben unter T-DM1 dauerte fast drei Monate länger als unter den Vergleichstherapien (6,2 vs. 3,3 Monate; HR 0,528; p < 0,001). „Wir haben hier einen Durchbruch in der Therapie beim HER2-positiven Brustkrebs, wo wir die Chancen noch gar nicht ausgereizt haben“, erklärte Nadia Harbeck, München. …
Literatur
Zurück zum Zitat Pressekonferenz „Innovatives Wirkprinzip für mehr Perspektiven — Zulassung für Kadcyla® beim HER2-positiven metastasierten Mammakarzinom“, München, 6. Dezember 2013; Veranstalter: Roche Pressekonferenz „Innovatives Wirkprinzip für mehr Perspektiven — Zulassung für Kadcyla® beim HER2-positiven metastasierten Mammakarzinom“, München, 6. Dezember 2013; Veranstalter: Roche
Metadaten
Titel
Erstes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat zur Therapie bei Mammakarzinom
verfasst von
Christine Cramer
Publikationsdatum
29.03.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 3/2014
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-014-0978-4