Skip to main content
main-content

21.11.2018 | Original | Ausgabe 12/2018 Open Access

Intensive Care Medicine 12/2018

Erythromycin versus metoclopramide for post-pyloric spiral nasoenteric tube placement: a randomized non-inferiority trial

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 12/2018
Autoren:
Bei Hu, Xin Ouyang, Liming Lei, Cheng Sun, Ruibin Chi, Jian Guo, Wenlong Guo, Yanlin Zhang, Yong Li, Daoyong Huang, Huafeng Sun, Zhiqiang Nie, Jieyang Yu, Yuan Zhou, Hao Wang, Jinhe Zhang, Chunbo Chen
Wichtige Hinweise
Bei Hu, Xin Ouyang, and Liming Lei contributed equally to this study.

Abstract

Purpose

To determine whether erythromycin is non-inferior to metoclopramide in facilitating post-pyloric placement of self-propelled spiral nasoenteric tubes (NETs) in critically ill patients.

Methods

A prospective, multicenter, open-label, parallel, and non-inferiority randomized controlled trial was conducted comparing erythromycin with metoclopramide in facilitating post-pyloric placement of spiral NETs in critically ill patients admitted to intensive care units (ICUs) of eight tertiary hospitals in China. The primary outcome was procedure success defined as post-pyloric placement (spiral NETs reached the first portion of the duodenum or beyond confirmed by abdominal radiography 24 h after tube insertion).

Results

A total of 5688 patients were admitted to the ICUs. Of these, in 355 patients there was a plan to insert a nasoenteric feeding tube, of whom 332 were randomized, with 167 patients assigned to the erythromycin group and 165 patients assigned to the metoclopramide group. The success rate of post-pyloric placement was 57.5% (96/167) in the erythromycin group, as compared with 50.3% (83/165) in the metoclopramide group (a difference of 7.2%, 95% CI − 3.5% to 17.9%), in the intention-to-treat analysis, not including the prespecified margin of − 10% for non-inferiority. The success rates of post-D1 (reaching the second portion of the duodenum or beyond), post-D2 (reaching the third portion of the duodenum or beyond), post-D3 (reaching the fourth portion of the duodenum or beyond), and proximal jejunum placement and the incidence of any adverse events were not significantly different between the groups.

Conclusions

Erythromycin is non-inferior to metoclopramide in facilitating post-pyloric placement of spiral NETs in critically ill patients. The success rates of post-D1, post-D2, post-D3, and proximal jejunum placement were not significantly different.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med AINS

Kombi-Abonnement

Mit e.Med AINS erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes AINS, den Premium-Inhalten der AINS-Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten AINS-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2018

Intensive Care Medicine 12/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise