Skip to main content
main-content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 8/2012

01.12.2012 | Leitthema

Ethik im Krankenhaus

Mehr als reine Intuition?

verfasst von: Dr. R. Stern, V. Böhnke

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 8/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Klinische Ethikkomitees etablieren sich zunehmend auch an Krankenhäusern in Deutschland. Sie veranstalten Fortbildungen, erarbeiten Leitlinien und führen Fallbesprechungen durch.

Schlussfolgerung

Die strukturierte Ethikberatung im Einzelfall unterstützt die Entscheidungsfindung in schwierigen Situationen. Auf diese Weise kann die Reflexion von Wertvorstellungen der Mitarbeiter im Krankenhaus gefördert werden. Letzterem gilt das Engagement der Klinischen Ethikkomitees.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Lippert FK, Raffay V, Geogiou M et al (2010) Ethik der Reanimation und Entscheidungen am Lebensende. Notfall Rettungsmed 13:737–744 CrossRef Lippert FK, Raffay V, Geogiou M et al (2010) Ethik der Reanimation und Entscheidungen am Lebensende. Notfall Rettungsmed 13:737–744 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Klinkhammer G (2007) Handeln zum Wohle des Patienten. Dtsch Arztebl 104(6):A324–A326 Klinkhammer G (2007) Handeln zum Wohle des Patienten. Dtsch Arztebl 104(6):A324–A326
3.
Zurück zum Zitat Bundesärztekammer (2006) Stellungnahme der ZEKO zur Ethikberatung in der klinischen Medizin. Dtsch Arztebl 103(24):A1703–A1707 Bundesärztekammer (2006) Stellungnahme der ZEKO zur Ethikberatung in der klinischen Medizin. Dtsch Arztebl 103(24):A1703–A1707
4.
Zurück zum Zitat Watzlawick P. http://​www.​paulwatzlawick.​de/​axiome.​html Watzlawick P. http://​www.​paulwatzlawick.​de/​axiome.​html
5.
Zurück zum Zitat Schermann N (2010) In Krobath T, Heller A (Hrsg) Ethik organisieren. Handbuch der Organisationsethik. Lambertus-Verlag, Freiburg i. B.:526 Schermann N (2010) In Krobath T, Heller A (Hrsg) Ethik organisieren. Handbuch der Organisationsethik. Lambertus-Verlag, Freiburg i. B.:526
6.
Zurück zum Zitat Anselm R (2010) In Krobath T, Heller A (Hrsg) Ethik organisieren. Handbuch der Organisationsethik. Lambertus-Verlag, Freiburg i. B.:406 Anselm R (2010) In Krobath T, Heller A (Hrsg) Ethik organisieren. Handbuch der Organisationsethik. Lambertus-Verlag, Freiburg i. B.:406
7.
Zurück zum Zitat Beauchamp T, Childress J (2009) Principles of Biomedical Ethics. 6. Aufl. Oxford University Press, Oxford/New York Beauchamp T, Childress J (2009) Principles of Biomedical Ethics. 6. Aufl. Oxford University Press, Oxford/New York
8.
Zurück zum Zitat Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 4 Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 4
9.
Zurück zum Zitat Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 7–8 Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 7–8
10.
Zurück zum Zitat Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 8–9 Böhnke V (2012) Ethische Beratung in der Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin – Situation und Möglichkeiten der Förderung ethischer Reflexionen. In: Hausarbeit – Fernlehrgang Berater für Ethik im Gesundheitswesen 2011/2012, cekib am Klinikum Nürnberg, S 8–9
11.
Zurück zum Zitat Schmid B (2003) Rezension zu Dietmar Mieth – Was wollen wir können? Ethik im Zeitalter der Biotechnik. Ethik Report 9:7–10 Schmid B (2003) Rezension zu Dietmar Mieth – Was wollen wir können? Ethik im Zeitalter der Biotechnik. Ethik Report 9:7–10
Metadaten
Titel
Ethik im Krankenhaus
Mehr als reine Intuition?
verfasst von
Dr. R. Stern
V. Böhnke
Publikationsdatum
01.12.2012
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 8/2012
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-011-1539-4

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2012

Notfall + Rettungsmedizin 8/2012 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Ethik und Notfallmedizin

CME Zertifizierte Fortbildung

Nierenerkrankungen

Neu im Fachgebiet AINS

28.05.2022 | DAC 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Pro & Contra Bauchlage bei ARDS

26.05.2022 | DAC 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Fakten und Mythen in der geburtshilflichen Anästhesie

26.05.2022 | DAC 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Behandlungsabbruch oder Behandlungspflicht?

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.