Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Original Article | Ausgabe 6/2014

International Urogynecology Journal 6/2014

Ethnic differences in pelvic floor muscle strength and endurance in South African women

Zeitschrift:
International Urogynecology Journal > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Ina van der Walt, Kari Bø, Susan Hanekom, Gunter Rienhardt

Abstract

Introduction and hypothesis

Limited knowledge exists about pelvic floor muscle (PFM) function in ethnic groups. The aim of this study was to compare PFM strength and endurance in a group of black, white and mixed-race women.

Methods

This was a cross-sectional study. Maximum voluntary contraction (MVC) and endurance were measured with a perineometer and vaginal balloon sensor. Two sets of three MVC of the PFM were recorded; resting phase was 5 min. Demographic variables and factors associated with PFM strength were assessed.

Results

A total of 122 nulliparous black (n = 44), white (n = 44) and mixed-race (n = 34) students participated. PFM of black women were stronger than that of white (p = 0.02) or mixed-race (p < 0.01) women. The MVC of PFM in black women decreased (p = 0.02) between the first and second set of contractions.

Conclusions

Ethnic differences were found. Further clinical studies are needed to confirm an association between PFM function and pelvic floor disorders.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

International Urogynecology Journal 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise