Skip to main content
main-content

30.07.2019 | Ausgabe 3/2019

Radiological Physics and Technology 3/2019

Evaluation of a 3D-printed heterogeneous anthropomorphic head and neck phantom for patient-specific quality assurance in intensity-modulated radiation therapy

Zeitschrift:
Radiological Physics and Technology > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Noriyuki Kadoya, Kota Abe, Hikaru Nemoto, Kiyokazu Sato, Yoshiro Ieko, Kengo Ito, Suguru Dobashi, Ken Takeda, Keiichi Jingu
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

We evaluated an anthropomorphic head and neck phantom with tissue heterogeneity, produced using a personal 3D printer, with quality assurance (QA), specific to patients undergoing intensity-modulated radiation therapy (IMRT). Using semi-automatic segmentation, 3D models of bone, soft tissue, and an air-filled cavity were created based on computed tomography (CT) images from patients with head and neck cancer treated with IMRT. For the 3D printer settings, polylactide was used for soft tissue with 100% infill. Bone was reproduced by pouring plaster into the cavity created by the 3D printer. The average CT values for soft tissue and bone were 13.0 ± 144.3 HU and 439.5 ± 137.0 HU, respectively, for the phantom and 12.1 ± 124.5 HU and 771.5 ± 405.3 HU, respectively, for the patient. The gamma passing rate (3%/3 mm) was 96.1% for a nine-field IMRT plan. Thus, this phantom may be used instead of a standard shape phantom for patient-specific QA in IMRT.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Radiological Physics and Technology 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise