Skip to main content
main-content

30.06.2017 | Original Article | Ausgabe 4/2018

Digestive Diseases and Sciences 4/2018

Evaluation of the International Consensus Guidelines for the Surgical Resection of Intraductal Papillary Mucinous Neoplasms

Zeitschrift:
Digestive Diseases and Sciences > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Mariko Tsukagoshi, Kenichiro Araki, Fumiyoshi Saito, Norio Kubo, Akira Watanabe, Takamichi Igarashi, Norihiro Ishii, Takahiro Yamanaka, Ken Shirabe, Hiroyuki Kuwano
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10620-017-4667-y) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Background

International consensus guidelines for intraductal papillary mucinous neoplasms (IPMNs) were revised in 2012.

Aims

We aimed to evaluate the clinical utility of each predictor in the 2006 and 2012 guidelines and validate the diagnostic value and surgical indications.

Methods

Forty-two patients with surgically resected IPMNs were included. Each predictor was applied to evaluate its diagnostic value.

Results

The 2012 guidelines had greater accuracy for invasive carcinoma than the 2006 guidelines (64.3 vs. 31.0%). Moreover, the accuracy for high-grade dysplasia was also increased (48.6 vs. 77.1%). When the main pancreatic duct (MPD) size ≥8 mm was substituted for MPD size ≥10 mm in the 2012 guidelines, the accuracy for high-grade dysplasia was 80.0%.

Conclusions

The 2012 guidelines exhibited increased diagnostic accuracy for invasive IPMN. It is important to consider surgical resection prior to invasive carcinoma, and high-risk stigmata might be a useful diagnostic criterion. Furthermore, MPD size ≥8 mm may be predictive of high-grade dysplasia.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 34 kb)
10620_2017_4667_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Digestive Diseases and Sciences 4/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise