Skip to main content
main-content

26.10.2017 | Original Article | Ausgabe 2/2018

Acta Neurologica Belgica 2/2018

Evaluation of thickness of retinal nerve fiber layer, ganglion cell layer, and choroidal thickness in essential tremor: can eyes be a clue for neurodegeneration?

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Ali Zeynel Abidin Tak, Yıldızhan Şengül, Ayşe Sevgi Karadağ

Abstract

The pathology of essential tremor (ET) and underlying mechanisms of the disease are still unclear, but an increasing amount of research has been conducted on the subject. Discussions are ongoing about ET’s definition as a neurodegenerative disease. Optic coherence tomography (OCT) provides a window to the brain where direct visualization of central nervous system (CNS) changes may be possible, and it can help us to develop a new point of view on ET. The goal of this study was to examine OCT parameters in ET. 40 ET patients and 40 healthy controls, i.e., a total of 160 eyes were evaluated. Retinal nerve fiber layer (RNFL), ganglion cell layer (GCL), inner plexiform layer (IPL), and choroid thinning were analyzed using spectral domain OCT. The mean age was 25.77 ± 8.98 in the ET group and 27.25 ± 8.22 in the control group. We found a decreased global RNFL thickness for both eyes in ET patients. All GCL and IPL thickness parameters were lower in the patients with ET (P < 0.001, P 0.03). Choroid was significantly thicker in ET patients than the controls (P < 0.001). Our study’s results suggest that the usefulness of OCT in detecting neurodegeneration in ET. RNFL, GCL, IPL measurements are highly reproduced findings of neurodegeneration. Increased choroid volume may indicate neuroinflammation. Eyes in ET may shed light on nature of the disease, and may be used as a diagnostic tool.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Acta Neurologica Belgica 2/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher