Skip to main content
main-content

07.01.2016 | SI: Challenges and Controversies in Translational Stroke Research | Ausgabe 4/2016

Translational Stroke Research 4/2016

Extending the Time Window for Endovascular and Pharmacological Reperfusion

Zeitschrift:
Translational Stroke Research > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Nils Henninger, Marc Fisher

Abstract

Pharmacological and device-induced reperfusion therapies have demonstrated increasingly positive outcomes regarding both reperfusion efficacy and 90-day functional outcomes after acute ischemic stroke. However, presently, only a minority of patients are eligible for these treatments. Less than 10 % of all ischemic stroke patients receive intravenous thrombolysis in most centers and it has been projected that only approximately 7–15 % of ischemic stroke patients are eligible for acute endovascular intervention. Making these effective therapies safely available to a much larger number of patients is critical for expanding the benefits of acute ischemic stroke treatment. In this article, we summarize the key results from the clinical trials, challenges, and exciting novel opportunities to increase patient eligibility for these therapies as well as for better outcomes for stroke patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Translational Stroke Research 4/2016 Zur Ausgabe

SI: Challenges and Controversies in Translational Stroke Research

Academic-industry Collaborations in Translational Stroke Research

SI: Challenges and Controversies in Translational Stroke Research

Improving Reperfusion Therapies in the Era of Mechanical Thrombectomy

SI: Challenges and Controversies in Translational Stroke Research

Translational Hurdles in Stroke Recovery Studies

SI: Challenges and Controversies in Translational Stroke Research

The Importance of Considering Sex Differences in Translational Stroke Research

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher