Skip to main content
main-content

28.08.2018 | Originalarbeit

Externe Konkurrenz belebt das Geschäft, doch interne Konkurrenz kann die Gesundheit gefährden

Zeitschrift:
Prävention und Gesundheitsförderung
Autoren:
Matthias Murugiah, Harald Stummer

Zusammenfassung

Hintergrund

In vielen größeren Unternehmen wird vielfach in qualifizierten Positionen mit individuellen dezentralen Anreizsystemen bei gleichzeitig zentraler Kontrolle gearbeitet. So umstritten in der Forschung das Thema bei ökonomischen Auswirkungen ist, so wenig ist es gesundheitlich untersucht.

Methoden

Mittels problemzentrierter Interviews und Befragung mehrerer Niederlassungen einer amerikanischen Firma in Berlin und Brandenburg wurden explorativ Thesen generiert.

Ergebnisse

Qualitativ kann ein Sinken des Teamgeists und eine Erhöhung der wahrgenommenen Belastung beobachtet werden. Quantitativ sind hohe Werte von Präsentismus erkennbar, der sich durch negative Sanktionen, wenig Ermessensspielraum bei hoher Verantwortung und wenig Partizipation erklären lässt.

Diskussion

Zusammenfassend gesehen sinkt in Organisationen mit interner Konkurrenz der Teamgeist und es steigt die gesundheitliche Belastung. Als Ergebnis kommen diese Mitarbeiter häufig krank zur Arbeit und verursachen vermeidbare Folgekosten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Prävention und Gesundheitsförderung 4x pro Jahr für insgesamt 210 € im Inland (Abonnementpreis 187 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 220 € im Ausland (Abonnementpreis 187 € plus Versandkosten 33 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,50 € im Inland bzw. 18,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​