Skip to main content
main-content

Grundlagen

Anästhesiologie Facharzt-Training – Vorbereitungskurs für die Facharztprüfung

8 Trainingsfälle

76/m nach stattgehabter Awareness

Ein 76-jähriger Patient stellt sich zur laparoskopischen Cholezystektomie vor. Es besteht eine ischämische Kardiomyopathie (Pumpfunktion mittelgradig eingeschränkt) und ein „metabolicequivalents of task“ von 4. Da er von seiner letzten Narkose traumatische Erinnerungen zurückbehalten hat – er hat sehr viel mitbekommen – zeigt er große Angst vor einer erneuten Narkose. Was sollten Sie beachten?

67/m nach Verkehrsunfall zur Versorgung im Schockraum

Ein 67-jähriger Patient wird vom Notarzt mit rechtsseitiger intrakranieller frontotemporaler Blutung und multiplen Frakturen des rechten Femurs nach Fahrradunfall in die Klinik gebracht. Der Notarzt verabreichte 0,35 mg Fentanyl und attestierte initial 11 Punkte auf der GCS. Nach erfolgter Schockraumspirale trübt Ihr Patient ein bei Puls 120  und Blutdruck 80/35 mm Hg. Sie entschließen sich zur zügigen Intubation des Patienten. Welches Hypnotikum wählen Sie?

43/w mit laparoskopischer Hysterektomie

Bei einer 43-jährigen Patientin soll eine laparoskopische Hysterektomie durchgeführt werden. Bei der körperlichen Untersuchung zeigen sich keine Auffälligkeiten. Jedoch weisen die Laborwerte erhöhte Entzündungsparameter auf. Sie planen eine Allgemeinanästhesie mit Propofol, Remifentanil, Rocuronium und Sevofluran. Was erwarten Sie von einem idealen Muskelrelaxans?

58/m mit Sepsis nach Perforation eines Sigmadivertikels

Bei einem 58-jährigen adipösen Mann (172 cm, 87 kg) wird in der chirurgischen Ambulanz der Notaufnahme der Befund eines frei perforierten Sigmadivertikels gestellt, das sofort operiert werden muss. Es besteht eine Leukozytose und eine massive Erhöhung des CRP. Sie induzieren die Narkose mit Sufentanil, Propofol und Rocuronium, wobei der Blutdruck unmittelbar auf 70/40 mm Hg abfällt. Was müssen Sie tun?

56/w zur Hüfttotalendoprothese

Eine 56-jährige gesunde Patientin (168 cm, 80 kg)  erhält eine Totalendoprothese des Hüftgelenks. Seit etwa 6 Monaten nimmt sie täglich  Ibuprofen und Tramadol gegen die Schmerzen ein. Nach zunächst problemloser Narkoseeinleitung treten eine zunehmende Sinustachykardie  und arterielle Hypertonie auf. Trotz Gabe von 2 g Metamizol und 5 mg Piritramid kurz vor der Narkoseausleitung klagt die Patientin im Aufwachraum über massive Schmerzen. Wie erklären Sie das Ereignis?

58/w mit versteckter Hypovolämie

Bei einer kardiovaskulär gesunden 58-jährigen Patientin mit Ovarialkarzinom wird eine Explorativlaparotomie durchgeführt. Sie halten intraoperativ die Normovolämie aufrecht. Nach Extubation wird die Patientin mit 0,7 mg/h Noradrenalin auf die Intensivstation verlegt. Dort entwickelt sie eine Oligo /Anurie mit steigenden Retentionsparametern, die sich durch ein Nierenersatzverfahren für 3 Tage normalisiert.  Wie erkennen und behandeln Sie eine Hypovolämie?

83/w nach anästhesiebedingter Hepatitis

Eine 83-jährige Frau (165 cm/ 80kg) , alters- und konstitutionsentsprechend kardiopulmonal belastbar, kommt zur Entfernung eines Zenkerschen Divertikels. Anästhesierelevante Nebenerkrankungen sind nicht bekannt. Bei einer früheren Gallen-OP habe sie jedoch von einem Narkosegas eine vorübergehende Leberentzündung bekommen.  Welche Narkosemittel verwenden Sie?

72/m mit bekannter COPD und Laktatazidose

Ein 72-jähriger Patient mit bekanntem COPD und Vorhofflimmern stürzt beim Schneeschippen. Der  alarmierte Rettungsdienst misst eine Körperkerntemperatur des Patienten von 34 °C. Im Krankenhaus wird eine sofort operationsbedürftige komplexe Femurfraktur festgestellt. Erhöhter Blutverlust während der OP macht die Gabe von Noradrenalin nötig. Eine erste BGA zeigt einen alkalischen pH-Wert, eine zweite erhöhte Lactatwerte. Wie interpretieren Sie die Ergebnisse?

Info Icon Lernstatus-Anzeige

Lernstatus-Anzeige

In allen Trainings-Fällen können Sie Ihren individuellen Lernstatus abspeichern. So behalten Sie den Überblick in der Liste der Fälle. Einfach gewünschten Lernstatus anklicken und dann die Trainingseinheit schließen.

weitere Gebiete

Bildnachweise