Skip to main content
main-content

Rechtsrahmen

Anästhesiologie Facharzt-Training – Vorbereitungskurs für die Facharztprüfung

3 Trainingsfälle

3 Wochen/m nach verwirklichtem schweren Anästhesierisiko und fraglicher Aufklärungspflichtverletzung

Ein 3 Wochen altes Kind erleidet während einer Leistenhernienoperation aufgrund atemwegsbezogener Komplikationen schwere zentralmotorische Störungen. Beide Eltern hatten ein Aufklärungsformular über die geplante Operation unterzeichnet. Sie haben 2 Tage vor OP den Vater telefonisch über die Narkoserisiken aufgeklärt. Beide Eltern waren am OP-Tag anwesend und haben ihr Einverständnis zu OP und Anästhesie gegeben. Wurde die Aufklärung korrekt durchgeführt?

37/w mit intrakranieller Blutung

Eine 37-jährige Patientin mit einer intrakraniellen Blutung muss im Bereitschaftsdienst notfallmäßig in einem regulären OP trepaniert werden. Als Sie dort das komplett ausgeschaltete Narkosegerät in Betrieb nehmen wollen, erscheinen verschiedene, nicht zu behebende Fehlermeldungen. Sie weichen mit großem Zeitverlust in einen anderen OP aus. Ist das Vorgehen korrekt?

62/m mit Z. n. Notfalltracheotomie bei metastasiertem Hypopharynxkarzinom

Ein 62-jähriger alleinstehender krebskranker Patient (dialysepflichtig, Alkohol- und Nikotinabhängig, COPD, bestrahlt) wird wegen Ateminsuffizienz mit Bewusstseinsstörung notfallmäßig tracheotomiert. Postoperativ erfolgt wegen Kreislaufinsuffizienz die Verlegung auf die  Intensivstation. Die Schwester (einzige Verwandte) des Patienten gibt an, der Patient wolle so sicher nicht leben, eine schriftliche Willensäußerung liegt aber nicht vor. Welches Therapieziel würden Sie definieren?

Info Icon Lernstatus-Anzeige

Lernstatus-Anzeige

In allen Trainings-Fällen können Sie Ihren individuellen Lernstatus abspeichern. So behalten Sie den Überblick in der Liste der Fälle. Einfach gewünschten Lernstatus anklicken und dann die Trainingseinheit schließen.

weitere Gebiete

Bildnachweise