Skip to main content

Jugendmedizin

Jugendmedizin

Pädiatrie Facharzt-Training – Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung

4 Trainingsfälle

Eine 12-Jährige ist in der Schule synkopiert und mit dem Notarzt in Ihre Klinik eingewiesen worden. Sie hatte vor 6 Wochen die erste Periodenblutung, seitdem hält die Blutung an. Untersuchungsbefund: Blutdruck 80/50 mm Hg; Puls 90/min, Hämoglobin 6,2 g%, Hämatokrit 24%. Welche Verdachtsdiagnose stellen Sie?

Ein 17-Jähriger hat bei Online-Spielen in 3 Monaten für 10.000 € Ingame-Items gekauft. Anamnese: Trennung der Eltern, verschlechterte Schulleistungen, sozial schlecht integriert. Seit der Kindheit unregulierter Zugriff auf digitale Medien. Dysfunktionale Stressverarbeitungsstrategien, Kontrollverlust, Interessenverlust. Wie gehen Sie vor?

Eine 15-Jährige hat seit 3 Wochen Unterbauchschmerzen, zunächst bei Belastung, dann kontinuierlich. Nach der letzten Menstruation war Ausfluss aufgetreten. Seit gestern besteht Durchfall. Unterbauch und Leber sind druckschmerzhaft. Im Bauch-Ultraschall zeigen sich freie Flüssigkeit und unscharf darstellbare Ovarien. Wie gehen Sie weiter diagnostisch vor?

Ein 14-Jähriger hat die Mutter verbal und körperlich bedroht. Es gibt oft Konflikte: Regeln werden nicht eingehalten, Rauchen, Zündeln, Schwarzfahren, Schule schwänzen. Schon im Kindergarten oft Streit und Wutanfälle. Seit der Grundschule körperliche Auseinandersetzungen mit anderen Kindern. Der Junge fühlt sich von der Mutter „gegängelt“ und von anderen provoziert.

Lernstatus-Anzeige

Lernstatus-Anzeige

In allen Trainingsfällen können Sie Ihren individuellen Lernstatus abspeichern. So behalten Sie den Überblick in der Liste der Fälle. Einfach den gewünschten Lernstatus anklicken und dann die Trainingseinheit schließen.