Skip to main content
main-content

Testen Sie Ihr Fachenglisch!

Leitfaden aus "Der Pneumologe"

Englische Fachbegriffe in der Inneren Medizin

Die englische Sprache ist heute aus der Medizin nicht mehr wegzudenken. Häufig fehlen für Wörter oder Akronyme passende deutsche Übersetzungen, wie z. B. für „weaning-patient“ (keiner spricht ernsthaft von „Beatmungsentwöhnungspatient“). Schwierigkeiten treten spätestens dann auf, wenn wir Akronyme nicht sicher benennen können oder wenn wir einem „falschen Freund“ aufsitzen (z. B. billion – Milliarde). Dieser Beitrag liefert einen Überblick zu den wichtigsten englischen Fachbegriffen, Akronymen, "false friends" und Medikamentenanordnungen, insbesondere im Bereich der Pneumologie (Premium-Content für Abonnenten).

Als Auszug aus dem Artikel unser Test (bitte einloggen): Wie fit sind Sie in "Medical English"?

Testen Sie Ihr Fachenglisch

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Ein Leitfaden

CME: Englische Fachbegriffe in der Inneren Medizin

Der CME-Kurs zum Beitrag aus Der Pneumologe, inklusive übersichtlicher Tabellen! Teilnahme an der CME-Fortbildung exklusiv für Abonnenten. Sie haben noch kein Abo? Hier informieren und unverbindlich testen!

Autorenwerkstatt Kurs 2

Tutorial: Writing in English für deutschsprachige Autoren

Viele Wissenschaftler sind keine englischen Muttersprachler; daher kann das Schreiben und Publizieren auf Englisch eine Herausforderung darstellen. Dieses Tutorial soll Nichtmuttersprachlern helfen, Fehler zu vermeiden, die beim Verfassen wissenschaftlicher Texte auf Englisch häufig vorkommen.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise