Skip to main content
Erschienen in:

01.01.2016 | Originalien

Faserloser Miniatur-Chandelier-LED-Endoilluminator für die Pars-plana-Vitrektomie

verfasst von: P.S. Kölbl, C. Lindner, C. Lingenfelder, S. Deuchler, P. Singh, F.H.J. Koch, Prof. Dr. M. Heßling

Erschienen in: Die Ophthalmologie | Ausgabe 1/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Aktuelle Chandelier-Endoilluminatoren für Pars-plana-Vitrektomien bestehen aus einem konventionellen Lichtleiter gekoppelt an eine Lichtquelle. Die Lichtsonden dieser Lichtleiter besitzen zwar mittlerweile große Abstrahlwinkel, jedoch schaffen sie es oft nicht, mit nur einer zugefügten Inzision den gesamten intraokularen Raum ausreichend zu erleuchten. So müssen zum Teil mehrere Lichtsonden eingesetzt, auf zusätzlich eingeführte handgehaltene Lichtleiter zurückgegriffen werden oder während der Operation neu positioniert werden.

Ziele der Arbeit

Der hier vorgestellte Prototyp eines faserlosen Chandelier-LED-Endoilluminators soll den gesamten intraokularen Raum mit nur einer Inzision ausleuchten und gleichzeitig die Retinagefährdung nachweislich reduzieren.

Material und Methoden

Als Lichtquelle wird eine weiße LED verwendet, die an ihrer Spitze eine konische Lichtsonde aufweist und damit eine stabile Positionierung der LED in einer Inzision ermöglicht. Die physikalischen Eigenschaften des Chandelier-LED-Endoilluminators werden untersucht, um die Gefährdung des Auges anhand von Bestrahlungsstärken berechnen zu können. Die Intensität der Ausleuchtung wird an Schweineaugen überprüft.

Ergebnisse

Mit der ausgewählten und modifizierten LED können Schweineaugen gleichmäßig hell ausgeleuchtet werden. Messungen und Rechnungen zeigen, dass die zu erwartende thermische Belastung und die photochemische Gefährdung für humane Augen sehr gering sind.

Diskussion

Die bisherigen praktischen Resultate an Schweineaugen und die theoretischen Überlegungen zu menschlichen Augen sind positiv ausgefallen, und es ist zu erwarten, dass sich diese neuartigen faserlosen Chandelier-LED-Endoilluminatoren auch bei menschlichen Patienten vorteilhaft einsetzen lassen. Sie versprechen eine reduzierte Anzahl an Inzisionen mit einer vereinfachten Handhabung für den Chirurgen. Handgehaltene Lichtleiter mit minimalen Intensitäten sind bestenfalls unterstützend, z. B. zur Tangentialbeleuchtung sinnvoll. Dadurch sinkt das Lichttoxizitätsrisiko signifikant, gleichzeitig besteht die Chance auf eine Kostenreduktion, da keine teuren Xenon- oder Quecksilber-Lichtquellen mehr notwendig sind. Diese Erwartungen sollen durch weitere Studien an humanen Augen bestätigt werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ach T, Höh AE, Amberger R, Dithmar S (2008) Lichtexposition bei vitreoretinaler Chirurgie. Ophthalmologe 105:905–910. doi:10.1007/s00347-008-1795-yCrossRefPubMed Ach T, Höh AE, Amberger R, Dithmar S (2008) Lichtexposition bei vitreoretinaler Chirurgie. Ophthalmologe 105:905–910. doi:10.1007/s00347-008-1795-yCrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Bashkatov AN, Genina EA, Kochubey VI, Tuchin VV (2010) Optical properties of human sclera in spectral range 370–2500 nm. Optics Spectrosc 109:197–204CrossRef Bashkatov AN, Genina EA, Kochubey VI, Tuchin VV (2010) Optical properties of human sclera in spectral range 370–2500 nm. Optics Spectrosc 109:197–204CrossRef
3.
Zurück zum Zitat DIN Deutsches Institut für Normung e. V. (2014) Ophthalmische Instrumente – Grundlegende Anforderungen und Prüfverfahren – Teil 2: Schutz gegen Gefährdung durch Licht (ISO/DIS 15004-2:2014). Beuth Verlag, Berlin DIN Deutsches Institut für Normung e. V. (2014) Ophthalmische Instrumente – Grundlegende Anforderungen und Prüfverfahren – Teil 2: Schutz gegen Gefährdung durch Licht (ISO/DIS 15004-2:2014). Beuth Verlag, Berlin
4.
Zurück zum Zitat Dithmar S, Hoeh AE, Amberger R, Ruppenstein M, Ach T (2011) Light-emitting diode technology in vitreoretinal surgery. Retina 31:924–927CrossRefPubMed Dithmar S, Hoeh AE, Amberger R, Ruppenstein M, Ach T (2011) Light-emitting diode technology in vitreoretinal surgery. Retina 31:924–927CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Ham Jr, William T, Mueller HA (1989) The photopathology and nature of the blue light and near-UV retinal lesions produced by lasers and other optical sources. In: Wolbarsht ML (Hrsg) Laser applications in medicine and biology. Plenum Press, New York, S 191–246CrossRef Ham Jr, William T, Mueller HA (1989) The photopathology and nature of the blue light and near-UV retinal lesions produced by lasers and other optical sources. In: Wolbarsht ML (Hrsg) Laser applications in medicine and biology. Plenum Press, New York, S 191–246CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Hünig S (2008) Optimierter Lichtschutz der Augen: eine dringende Aufgabe und ihre Lösung. Z prakt Augenheilkd 29:111–116 Hünig S (2008) Optimierter Lichtschutz der Augen: eine dringende Aufgabe und ihre Lösung. Z prakt Augenheilkd 29:111–116
7.
Zurück zum Zitat International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection (1997) Guidelines on limits of exposure to broad-band incoherent optical radiation (0.38–3 mm). Health Phys 73:539–554 International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection (1997) Guidelines on limits of exposure to broad-band incoherent optical radiation (0.38–3 mm). Health Phys 73:539–554
8.
Zurück zum Zitat Koch FHJ, Schmidt HP, Mönks T, Blumenröder S, Haller A, Steinmetz RL (1993) The retinal irradiance and spectral properties of the multiport illumination system for vitreous surgery. Am J Ophthalmol 116:489–496CrossRefPubMed Koch FHJ, Schmidt HP, Mönks T, Blumenröder S, Haller A, Steinmetz RL (1993) The retinal irradiance and spectral properties of the multiport illumination system for vitreous surgery. Am J Ophthalmol 116:489–496CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Machemer R, Buettner H, Norton EW, Parel JM (1971) Vitrectomy: a pars plana approach. Trans Am Acad Ophthalmol Otolaryngol 75:813–820PubMed Machemer R, Buettner H, Norton EW, Parel JM (1971) Vitrectomy: a pars plana approach. Trans Am Acad Ophthalmol Otolaryngol 75:813–820PubMed
10.
Zurück zum Zitat Mellerio J (1994) Principles and practice of ophthalmology. Light Effects on the Retina 116:1–23 Mellerio J (1994) Principles and practice of ophthalmology. Light Effects on the Retina 116:1–23
11.
Zurück zum Zitat Peyman GA, Canakis C, Livir-Rallatos C, Easley J (2002) A new wide angle endoillumination probe for use during vitrectomy. Retina 22:242CrossRefPubMed Peyman GA, Canakis C, Livir-Rallatos C, Easley J (2002) A new wide angle endoillumination probe for use during vitrectomy. Retina 22:242CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Ryan EH (1997) Two shield bullet probes for panoramic endoillumination. Arch Ophthalmol 115:125–126CrossRefPubMed Ryan EH (1997) Two shield bullet probes for panoramic endoillumination. Arch Ophthalmol 115:125–126CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Sakaguchi H, Oshima Y (2012) Considering the illumination choices in vitreoretinal surgery. Continual improvements allow for better, safer outcomes. Retinal Physican 9:26–31 Sakaguchi H, Oshima Y (2012) Considering the illumination choices in vitreoretinal surgery. Continual improvements allow for better, safer outcomes. Retinal Physican 9:26–31
16.
Zurück zum Zitat Vogel A, Dlugos C, Nuffer R, Birngruber R (1991) Optical properties of human sclera, and their consequences for transscleral laser applications. Lasers Surg Med 11:331–340CrossRefPubMed Vogel A, Dlugos C, Nuffer R, Birngruber R (1991) Optical properties of human sclera, and their consequences for transscleral laser applications. Lasers Surg Med 11:331–340CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Faserloser Miniatur-Chandelier-LED-Endoilluminator für die Pars-plana-Vitrektomie
verfasst von
P.S. Kölbl
C. Lindner
C. Lingenfelder
S. Deuchler
P. Singh
F.H.J. Koch
Prof. Dr. M. Heßling
Publikationsdatum
01.01.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Die Ophthalmologie / Ausgabe 1/2016
Print ISSN: 2731-720X
Elektronische ISSN: 2731-7218
DOI
https://doi.org/10.1007/s00347-015-0050-6

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

Der Ophthalmologe 1/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DOG

Die DOG informiert

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

How to: einen wissenschaftlichen Artikel richtig lesen

Wissenschaft CME-Artikel

Kriterien zur Einordnung der Aussagekraft wissenschaftlicher Artikel werden vorgestellt. Der Fokus liegt auf Forschungsdesign und Methodik, die anhand der klassischen Studie zur prähospitalen Volumentherapie bei Schwerverletzten mit penetrierenden …

Endokrine Orbitopathie als Ursache einer Diplopie im Senium – Unterschiede zwischen Jung und Alt

Schielen Leitthema

Für diese retrospektive Studie haben wir die Krankenakten von EO-Patienten analysiert, die unser EUGOGO(European Group On Graves’ Orbitopathy)-Zentrum von Januar 2008 bis Dezember 2018 besucht haben. Aus dieser zuvor veröffentlichten Datenbank von …

Differenzialdiagnose der Vertikaltropie im Senium

Schielen Leitthema

Gemäß der demografischen Entwicklung stellen sich zunehmend ältere Patienten in der augenärztlichen Praxis und Klinik vor, darunter auch solche mit Diplopie. Einige der Patienten geben dabei nicht nur horizontal versetzte Doppelbilder, sondern …

Myasthenie als Ursache einer Vertikaldiplopie im Senium

Diplopie Leitthema

Die Myasthenie ist eine gut verstandene Autoimmunerkrankung der neuromuskulären Synapse, die medikamentös mit sehr guten Erfolgen behandelbar ist und deswegen in der differenzialdiagnostischen Evaluation der Vertikaldiplopie nicht verpasst werden …

Update Augenheilkunde

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.