Skip to main content
main-content

07.08.2018 | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2018

Pädiatrie 4/2018

Fazialisparese: Infektionen sind häufiger die Ursache als angenommen

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 4/2018
Autor:
Angelika Bauer-Delto
Die periphere Fazialisparese ist die häufigste isolierte Hirnnervenlähmung. Daten aus der Literatur deuten darauf hin, dass infektiologische Ursachen vor allem bei Kindern eine größere Rolle spielen als bislang angenommen [Henkel K et al. Infection 2017;45:147–55]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Pädiatrie 4/2018 Zur Ausgabe