Skip to main content
main-content

Fazialisparese

CME: Neuroborreliose im Kindesalter

Zerebrale Borrelien-Vaskulopathie

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Nicht selten jedoch fehlen meningitische Symptome trotz Liquorpleozytose. Wie gehen Sie diagnostisch bei Verdacht auf eine Neuroborreliose vor und welche Therapien gibt es?

Gesichtslähmung nach Gemini-Geburt

Neuer Inhalt

Die 26-jährige Erstgravida mit Geminigravidität hatte sich bei vorzeitigem Blasensprung mit 34 + 6 Schwangerschaftswochen im Kreißsaal vorgestellt. Der arterielle Blutdruck bei Aufnahme beträgt 150/110 mm Hg. Nach komplikationsloser Spontangeburt erleidet die Patientin einen eklamptischen Anfall. Wie es weitergeht, lesen Sie in dieser Kasuistik.

Manchmal mehr als nur lästiges Ohrjucken

Otitis externa kann auch tragisch enden

Senior mit Ohrschmerzen

Ein 72-jähriger, bislang vorwiegend diabetologisch betreuter Senior sucht seinen Hausarzt wegen zunehmender rechtsseitiger Ohrenschmerzen auf. Bei der Inspektion stellt der Arzt eine massive Entzündung des Gehörgangs fest. Der Patient bekommt Antibiotika. Abgeschlossen ist der Fall damit aber nicht.

Nachrichten

weitere anzeigen

Aus unseren Fachzeitschriften

25.01.2019 | Fazialisparese | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 1/2019

Differenzialdiagnose und Therapie der peripheren Fazialisparese

Die periphere Fazialisparese ist die häufigste Hirnnervenneuropathie. Diese Lähmung des N. facialis ist entweder idiopathisch oder es können spezifische Ursachen identifiziert werden. Nach dem heutigen Kenntnisstand handelt es sich in den meisten …

Autoren:
PD Dr. med. Oliver Kastrup, Dr. med. Jana Becker

07.01.2019 | Neuro-Borreliose | CME | Ausgabe 1/2019

CME: Neuroborreliose im Kindesalter

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Nicht selten jedoch fehlen meningitische Symptome trotz Liquorpleozytose. Wie gehen Sie diagnostisch bei Verdacht auf eine Neuroborreliose vor und welche Therapien gibt es?

Autoren:
MME Prof. Dr. H.-J. Christen, H. Eiffert

20.07.2018 | Mehrlingsschwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 10/2018

Gesichtslähmung nach Gemini-Geburt

Die 26-jährige Erstgravida mit Geminigravidität hatte sich bei vorzeitigem Blasensprung mit 34 + 6 Schwangerschaftswochen im Kreißsaal vorgestellt. Der arterielle Blutdruck bei Aufnahme beträgt 150/110 mm Hg. Nach komplikationsloser Spontangeburt erleidet die Patientin einen eklamptischen Anfall. Wie es weitergeht, lesen Sie in dieser Kasuistik.

Autoren:
PD Dr. med. J. Jückstock, T. Vilsmaier, J. G. Koch, T. Marx, S. Wenninger, S. Mahner, R. Kästner

16.07.2018 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE | Ausgabe 13/2018

Otitis externa kann auch tragisch enden

Ein 72-jähriger, bislang vorwiegend diabetologisch betreuter Senior sucht seinen Hausarzt wegen zunehmender rechtsseitiger Ohrenschmerzen auf. Bei der Inspektion stellt der Arzt eine massive Entzündung des Gehörgangs fest. Der Patient bekommt Antibiotika. Abgeschlossen ist der Fall damit aber nicht.

Autoren:
MHBA PD Dr. med. habil. Thomas Braun, Dr. med. Franziska Braun

11.06.2018 | Fazialisparese | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 11/2018

Hängender Mundwinkel am Morgen

Am Morgen bemerkt der 58-jährige Abteilungsleiter einer Firma vor dem Spiegel einen hängenden Mundwinkel. Seiner Frau fällt eine verwaschene Sprache auf, und beim Frühstücken rinnt dem Mann der Kaffee aus dem Mund.

Autoren:
Dr. med. Ilias Masouris, PD Dr. med. Matthias Klein

17.04.2017 | Erkrankungen der Lippen und der Mundhöhle | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 7/2017

Warum wird die Lippe immer wieder dick?

Ein 44-jähriger Patient leidet seit vielen Jahren an optisch sehr auffälligen, anfallsartig auftretenden, eindrückbaren Schwellungen im Bereich der Lippen. Die Veränderungen sind für den Mann nicht nur kosmetisch und funktionell störend, sondern zeitweise auch schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

07.03.2017 | Fazialisparese | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Intraoperative Funktionsüberwachung des N. facialis

Operationen an Vestibularisschwannomen

Bei ausgedehnten Vestibularisschwannomen bleibt nur noch die operative Behandlung. Gerade bei Patienten mit großen Tumoren ist das Risiko für eine postoperative Fazialisparese weiterhin sehr hoch. Die intraoperative Funktionsüberwachung soll ermöglichen, dieses Risiko zu senken. Die vier Methoden und ihr aktueller Gebrauch, beschreibt diese Übersichtsarbeit.

Autoren:
PD Dr. J. Prell, C. Strauss, S. K. Plontke, S. Rampp

12.04.2016 | Vestibularisschwannom | Leitthema | Ausgabe 9/2017

Vestibularisschwannom: So rehabilitieren Sie Fazialsparese & Schwindel

Jeder Vestibularisschwannompatient mit Fazialisparese oder Schwindel sollte rehabilitiert werden. Diese Übersicht stellt die aktuelle Literatur zum Thema vor und gibt darauf basierend Handlungsempfehlungen wie die Rehabilitation erfolgreich durchgeführt werden kann.

Autoren:
B. Müller, G. F. Volk, Univ.-Prof. Dr. O. Guntinas-Lichius

08.02.2016 | Neuritis vestibularis | Medizin aktuell_Consilium HNO | Ausgabe 1/2016

Wie kann das Ramsay Hunt Syndrom therapiert werden?

Autor:
Prof. Dr. med. Volker Schuster
weitere anzeigen

CME-Kurse zum Thema

30.01.2019 | Fazialisparese | CME-Kurs | Kurs

Hirnnervenneuropathie – Differenzialdiagnose und Therapie der peripheren Fazialisparese

Die periphere Fazialisparese ist die häufigste Hirnnervenneuropathie. Diese Lähmung des N. facialis ist entweder idiopathisch oder es können spezifische Ursachen identifiziert werden. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick über Häufigkeit und Verlauf der Erkrankung, Differenzialdiagnosen sowie diagnostische und therapeutische Möglichkeiten.

23.01.2019 | Neuro-Borreliose | CME-Kurs | Kurs

Neuroborreliose im Kindesalter

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Wie eine Neuroborreliose diagnostiziert wird und welche Therapien zur Verfügung stehen, ist Inhalt der CME-Fortbildung.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise