Skip to main content
main-content

Fazialisparese

Bell-Parese: Reflextest gibt Hinweis auf Therapieerfolg

Fazialisparese

Lässt sich eine idiopathische Fazialisparese auch dann noch erfolgreich behandeln, wenn bereits mehr als drei Tage seit Symptombeginn verstrichen sind? Ein einfacher Reflextest könnte über den Therapieerfolg Auskunft geben.

Gehörgangsspülung: Schwere Komplikation als Preis für freie Ohren

Gesicht einer Frau

Eine Methode, um lästiges Ohrschmalz loszuwerden, ist die Spülung. Dass ein Patient von einer so simplen Maßnahme einen bleibenden Schaden davontragen kann, zeigt die nachfolgende Fallschilderung.

Periphere Fazialisparese: Darum ist HNO-Untersuchung essenziell

Gelbliche Raumforderung in der linken Paukenhöhle

Ein Patient beklagt einen langsam progredienten linksseitigen Hörverlust. Eine seit mehreren Jahren bestehende linksseitige periphere Fazialisparese wurde zuvor als idiopathisch beurteilt. Jetzt zeigt sich otoendoskopisch auf der linken Seite eine gelbliche Masse in der linken Paukenhöhle. Wie lautet Ihre Diagnose?

Diagnose gesucht: Pertussisinfektion mit Folgen

Magnetresonanztomographie, fettsupprimierte T1-VISTA nativ: beidseitiges hyperintenses Wandhämatom der ACI (A. carotis interna)

Eine 47-jährige Patientin stellt sich mit einer Dysarthrie, einer rechtsseitigen Armparese und einer rechtsseitigen Mundastschwäche vor. In der Nacht traten die ersten Symptome auf, die bereits seit mindestens 8,5 Stunden anhalten. An Vorerkrankungen besteht ein gelegentlicher Nikotinkonsum sowie eine akute Pertussisinfektion.

CME: Neuroborreliose im Kindesalter

Zerebrale Borrelien-Vaskulopathie

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Nicht selten jedoch fehlen meningitische Symptome trotz Liquorpleozytose. Wie gehen Sie diagnostisch bei Verdacht auf eine Neuroborreliose vor und welche Therapien gibt es?

CME-Fortbildungsartikel

25.05.2020 | Herpes zoster | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 5/2020

Diagnose, Therapie und Prävention der Zosterneuritis

Der Herpes zoster ist eine sehr häufige Erkrankung, die durch Reaktivierung des latent in sensorischen Spinal- und Hirnnervenganglien persistierenden Varizella-Zoster-Virus (VZV) verursacht wird. Er erfordert aufgrund akuter neuropathischer …

25.01.2019 | Fazialisparese | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 1/2019

Differenzialdiagnose und Therapie der peripheren Fazialisparese

Die periphere Fazialisparese ist die häufigste Hirnnervenneuropathie. Diese Lähmung des N. facialis ist entweder idiopathisch oder es können spezifische Ursachen identifiziert werden. Nach dem heutigen Kenntnisstand handelt es sich in den meisten …

07.01.2019 | Neuro-Borreliose | CME | Ausgabe 1/2019

CME: Neuroborreliose im Kindesalter

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Nicht selten jedoch fehlen meningitische Symptome trotz Liquorpleozytose. Wie gehen Sie diagnostisch bei Verdacht auf eine Neuroborreliose vor und welche Therapien gibt es?

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

30.07.2019 | Erkrankungen des Mittelohrs | Bild und Fall | Ausgabe 9/2019

Periphere Fazialisparese: Darum ist HNO-Untersuchung essenziell

Ein Patient beklagt einen langsam progredienten linksseitigen Hörverlust. Eine seit mehreren Jahren bestehende linksseitige periphere Fazialisparese wurde zuvor als idiopathisch beurteilt. Jetzt zeigt sich otoendoskopisch auf der linken Seite eine gelbliche Masse in der linken Paukenhöhle. Wie lautet Ihre Diagnose?

20.03.2019 | Akute Zirkulationsstörungen im ZNS | Der neurologische Notfall | Ausgabe 3/2019

Diagnose gesucht: Pertussisinfektion mit Folgen

Eine 47-jährige Patientin stellt sich mit einer Dysarthrie, einer rechtsseitigen Armparese und einer rechtsseitigen Mundastschwäche vor. In der Nacht traten die ersten Symptome auf, die bereits seit mindestens 8,5 Stunden anhalten. An Vorerkrankungen besteht ein gelegentlicher Nikotinkonsum sowie eine akute Pertussisinfektion.

14.12.2018 | Fazialisparese | Der neurologische Notfall | Ausgabe 2/2019

Ursache gesucht: Erst Fazialisparese, dann rasch progrediente Okulomotorikstörung

Bei einer 27-jährigen Patientin besteht seit 1–2 Tagen eine progrediente, schmerzlose Fazialisparese links ohne Exanthem. Zudem fällt ein Spontannystagmus nach links auf. Vor wenigen Wochen hatte sich ein milder, selbstlimitierter, oberer Atemwegsinfekt manifestiert, der keine Antibiose erforderte. Was steckt dahinter?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

04.10.2016 | Fazialisparese | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2016

Hilft Reizstrom bei Recurrens- und Fazialisparesen?

Das „Consilium HNO“ ist ein Service des Unternehmens Infectopharm. Als HNO-Arzt haben Sie die Möglichkeit, selbst Fragen zum gesamten Fachgebiet zu stellen. Schreiben Sie dazu an Dr. Kristin Brendel-Walter, Von-Humboldt-Straße 1, 64646 Heppenheim …

Autor:
Prof. Dr. med. Heidrun Müller

08.02.2016 | Schwindel | Medizin aktuell_Consilium HNO | Ausgabe 1/2016

Wie kann das Ramsay Hunt Syndrom therapiert werden?

Autor:
Prof. Dr. med. Volker Schuster
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise