Skip to main content
main-content

29.01.2020 | Fehlerkultur | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Monatsschrift Kinderheilkunde 2/2020

Debriefing in der Kindernotfallversorgung

Grundlage einer verbesserten Patientenversorgung

Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde > Ausgabe 2/2020
Autoren:
Dr. E. Heimberg, J. Daub, J. B. Schmutz, W. Eppich, F. Hoffmann
Wichtige Hinweise

Redaktion

F. Hoffmann, München
F. Zepp, Mainz

Zusammenfassung

Regelmäßige Debriefings (Nachbesprechungen) kritischer Ereignisse in der Kindernotfallversorgung können das Patienten-Outcome und die Teamzusammenarbeit verbessern. Die Reflexion ermöglicht Lernen in Teams, um in Zukunft besser zu werden und die Wiederholung von Fehlern zu vermeiden. Allerdings werden Debriefings im klinischen Alltag noch immer unregelmäßig und qualitativ unzureichend durchgeführt. Ursachen sind mangelnde Zeit, Fehlen erfahrener Debriefer und fehlende Unterstützung durch Verantwortungsträger. Debriefings können je nach Bedarf zu unterschiedlichen Zeitpunkten mit unterschiedlicher Dauer stattfinden: kurze „hot debriefings“ noch am Tag des Geschehens oder längere „cold debriefings“ einige Tage später. Im Mittelpunkt stehen immer das Lernen und Erarbeiten zukunftsorientierter Lösungen. Auslöser zur Durchführung von Debriefings können neben akut lebensbedrohlichen Ereignissen auch potenziell kritische Situationen, wie z. B. Intubationen, sein. Eine Strukturierung von Nachbesprechungen durch Debriefing-Skripte erleichtert die Durchführung und ermöglicht auch unerfahrenen Moderatoren, alle Aspekte abzuarbeiten. Neben der Diskussion schwieriger Abläufe sollten unbedingt positive Aspekte besprochen werden, um diese zu bestärken und das Lernen am positiven Beispiel zu ermöglichen. Dabei sollten die Beweggründe eines Verhaltens erfragt und nicht nur die nach außen sichtbaren Leistungen bewertet werden. Damit kann ein bedarfsorientiertes Lernen mit Erarbeitung von Lösungen stattfinden. Hilfreich sind spezielle Fragetechniken, ehrliches Interesse und eine positive Sicherheitskultur.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Monatsschrift Kinderheilkunde 2/2020 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde 12x pro Jahr für insgesamt 454 € im Inland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 494 € im Ausland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,83€ im Inland bzw. 41,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise