Skip to main content
main-content

12.10.2017 | editorial | Ausgabe 1/2017

Gastro-News 1/2017

Feiner Filter für die Informationsflut

Zeitschrift:
Gastro-News > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Hermann S. Füeßl, Gerald Klose, Joachim Labenz, Martin Storr
Fragt man deutsche Gastroenterologen ganz offiziell, welche Zeitschriften sie regelmäßig lesen, so gehen natürlich vollmundig mindestens zwei prominente englischsprachige und auch ein deutschsprachiges Journal über die Lippen. Ist man mit dem jeweiligen Kollegen vertrauter, so werden auch einige Webseiten und Printmedien genannt, die weniger den wissenschaftlichen Anspruch als die EBM- und GOÄ-Klaviatur bedienen. Die Kunst geht schließlich nach Brot. Worüber aber alle stöhnen ist die zunehmende Informationsflut, die eine wachsende Gruppe von Kollegen in den Bereich der resignierenden Perzeptionsverweigerung zu treiben droht. Wer soll beispielsweise Schritt halten mit der rasanten Entwicklung bei der Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen oder der Hepatitis C, die uns mindestens im Halbjahrestakt ein neues „-ab“ oder „-vir“ in wechselnden Kombinationen offeriert? Von der Onkologie nicht zu reden. Aber hier einfach „Haltet ein!“ zu rufen ist auch keine Lösung. Genau da will GASTRO NEWS mit der jetzt neu aufgelegten Print-Ausgabe ansetzen. Unsere Antwort auf die Bewältigung der Informationsfülle sind knappe und von Experten kommentierte Literaturreferate, Übersichtsbeiträge mit praxisrelevanten Informationen in den einzelnen Indikationen und Berichte von den wesentlichen Kongressen der Fachgesellschaft. Epidemiologie, Dynamik des medizinischen Fortschritts und praktische Relevanz bestimmen die Themenauswahl. Dementsprechend dürfen Sie im nächsten Jahr dicht gepackte, sorgfältig ausgewählte und qualifiziert kommentierte Informationen zu den CED, zur Hepatitis C, der gastrointestinalen Onkologie, zum Reizdarm, Reflux, NASH, Leberzirrhose mit und ohne hepatische Enzephalopathie und zu den Magen-Darm-Infektionen erwarten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Gastro-News 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise