Skip to main content
main-content

29.05.2018 | Leitthema | Ausgabe 7/2018

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 7/2018

Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik

Zeitschrift:
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz > Ausgabe 7/2018
Autoren:
Prof. Dr. med. Jürgen Stausberg, Dr. Annette Pollex-Krüger, Sebastian C. Semler, Ulrich Vogel, Prof. Dr. med. Holger Reinecke

Zusammenfassung

Hintergrund

Seit 2007 arbeitet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an der 11. Revision zur Internationalen Klassifikation der Erkrankungen (ICD). Die ICD-11 unterscheidet sich in Umfang und Struktur deutlich von der ICD-10. Vor der Verabschiedung hatte die WHO daher Feldtests mit Kodierung von Diagnosen und Fallbeschreibungen vorgesehen.

Ziel der Arbeit

In der Arbeit sollen Hintergrund und Umsetzung der Feldtests in Deutschland beschrieben werden.

Material und Methoden

Über die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) wurden interessierte Mitglieder zu Projektanträgen aufgefordert. Die Koordination erfolgte durch die Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V. (TMF) mit Unterstützung des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI). Zu untersuchen war eine Betaversion („draft for quality assurance“) der ICD-11 for Mortality and Morbidity Statistics (ICD-11-MMS), einer Fassung der ICD-11 zur Abbildung von Mortalität und Morbidität.

Ergebnisse

Von März bis August 2017 konnten 11 Feldtests durchgeführt werden. Mit Ausnahme eines Tests über die Diagnosenbezeichnungen aus dem Alphabetischen Verzeichnis zur ICD-10-GM fokussierten die Feldtests auf jeweils ein medizinisches Fachgebiet. Über die 11 Feldtests wurden insgesamt 8 verschiedene Gütekriterien untersucht und 22 der 27 Kapitel der ICD-11-MMS zumindest anteilig einbezogen.

Diskussion

Trotz engem Zeitrahmen ließen sich die Feldtests in Deutschland erfolgreich umsetzen. Weitestgehend wurde auf die Kodierwerkzeuge der WHO zurückgegriffen. Ein Großteil der Kapitel der ICD konnte anteilig abgedeckt werden. Erstmalig wurde demonstriert, dass Feldtests einen wertvollen Ansatz zu einer die Entwicklung begleitenden Evaluation der ICD darstellen. Die Feldtests sind allerdings noch in einen Methodenrahmen einzufügen, um alle relevanten Anforderungen bei einer Evaluation berücksichtigen zu können.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2018

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 7/2018 Zur Ausgabe

Bekanntmachungen – Amtliche Mitteilungen

Pathogen-Inaktivierungssysteme für Thrombozytenkonzentrate

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Bundesgesundheitsblatt 12x pro Jahr für insgesamt 210 € im Inland (Abonnementpreis 175 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 240 € im Ausland (Abonnementpreis 175 € plus Versandkosten 65 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,50 € im Inland bzw. 20 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise