Skip to main content
main-content

08.08.2018 | Femurfrakturen | CME-Kurs | Kurs

Physikalisch-medizinische Aspekte der Frührehabilitation nach proximaler Femurfraktur

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 6/2018
Autor:
Prim. Prof. Dr. Katharina Pils
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
09.08.2019
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben die Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8x pro Jahr für insgesamt 263 € im Inland (Abonnementpreis 232 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 281 € im Ausland (Abonnementpreis 232 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 21,92 € im Inland bzw. 23,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  3. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

15.05.2019 | Dysphagie | CME-Kurs | Kurs

Schlucken im Alter – Physiologische Veränderungen, Schluckstörungen, Diagnostik und Therapie

Mit zunehmendem Lebensalter erhöht sich das Risiko, Schluckstörungen (OD) zu entwickeln, die u.a. zu Pneumonien, Mangelernährung, Exsikkose und damit zu  einer Einschränkung der Lebensqualität und erhöhter Mortalität führen können. Der CME-Beitrag erläutert die  diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen bei OD.

21.03.2019 | Demenz | CME-Kurs | Kurs

Leitliniengerechte exakte Diagnose und Codierung der Demenz

Die Demenz umfasst eine Vielzahl zugrunde liegender Ursachen. Dieser CME-Beitrag gibt  Ihnen eine Übersicht über die klinisch orientierte Diagnosestellung anhand der aktualisierten S3-Leitlinie.

06.02.2019 | Geriatrische Onkologie | CME-Kurs | Kurs

Geriatrische Onkologie

Mit der zunehmenden Zahl alter Menschen ist ein Anstieg von Krebserkrankungen verbunden. Die CME-Fortbildung stellt geriatrische Assessments vor, die in der Onkologie helfen, die Prognose sowohl des Überlebens als auch des 
Auftretens schwerer Toxizitäten im Rahmen der Therapie besser abzuschätzen.

16.12.2018 | Anämie | CME-Kurs | Kurs

Anämie im Alter

Eine Anämie bei älteren Patienten stellt ein bis heute oft unterschätztes klinisches Problem dar. Allerdings konnten in den letzten Jahren durch zunehmende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema wichtige Einsichten gewonnen werden, die eine sehr differenzierte Einschätzung der Anämie beim älteren Patienten erlauben. Der vorliegende CME-Beitrag gibt Ihnen eine aktualisierte Übersicht über den Stand der Wissenschaft hinsichtlich dieses klinisch hoch relevanten Themas.

Bildnachweise