Skip to main content
main-content

01.06.2004 | Ausgabe 3/2004

Pediatric Cardiology 3/2004

Fetal Cardiovascular Physiology

Zeitschrift:
Pediatric Cardiology > Ausgabe 3/2004
Autor:
J. Rychik

Abstract

The cardiovascular system of the fetus is physiologically different than the adult, mature system. Unique characteristics of the myocardium and specific channels of blood flow differentitate the physiology of the fetus from the newborn. Conditions of increased preload and afterload in the fetus, such as sacrococcygeal teratoma and twin-twin transfusion syndrome, result in unique and complex pathophysiological states. Echocardiography has improved our understanding of human fetal cadiovasvular physiology in the normal and diseased states, and has expanded our capability to more effectively treat these disease processes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2004

Pediatric Cardiology 3/2004 Zur Ausgabe

OriginalPaper

From Other Journals

OriginalPaper

Introduction

  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise