Skip to main content
main-content

23.06.2018 | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2018

Orthopädie & Rheuma 3/2018

Fibromyalgie — wird die Diagnose überstrapaziert?

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 3/2018
Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Obwohl es sich bei der Fibromyalgie um eine relativ häufig gestellte Diagnose handelt, scheint es doch Unsicherheiten darüber zu geben, wann man Patienten dieses Krankheitsbild attestieren soll. Das legen zumindest die Ergebnisse einer Kohortenstudie aus den USA nahe.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Orthopädie & Rheuma 3/2018Zur Ausgabe

IGOST-Termine

IGOST aktuell

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise