Skip to main content
main-content

22.02.2012 | Im Fokus | Ausgabe 1/2012

Allergo Journal 1/2012

Fischallergie: Parvalbumine und andere Allergene

Serie Molekulare Allergologie — Teil 7

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 1/2012
Autoren:
PhD Dr. Annette Kuehn, Dr. Christian Radauer, Dr. Ines Swoboda, Dr. Jörg Kleine-Tebbe
Diagnostik: Die Routinediagnostik wird mit Fischextrakten oder Fischprodukten in vivo durch Hauttests und in vitro durch den Nachweis von Fisch-spezifischen IgE-Antikörpern durchgeführt. Für die Bestimmung spezifischer IgE-Antikörper sind derzeit 30 Extrakte verschiedener Fischspezies sowie zwei rekombinante Parvalbumine erhältlich ( Tabelle 1). Minorallergene sind bislang nicht für die In-vitro-Diagnostik verfügbar. Die klinische Reaktivität kann durch orale Provokationstests abgesichert werden, besonders wenn ermittelt werden soll, ob einzelne Fisch-Spezies von Patienten toleriert werden. Die Risiken und der Aufwand solcher Provokationstests erlauben diese Untersuchung nur in Einzelfällen.
Tabelle 1

Identifizierte Fischallergene

Ordnung

Spezies

Parvalbumin

Andere Allergene

Aalartige

Aal

Ang a 1

 

Barschartige

Bastardmakrele

Tra j 1

Gelatine

 

Makrele

Sco s 1, Sco j 1

 
 

Schnapper

   
 

Schwertfisch

Xip g 1*

 
 

Schwarzbarsch

   
 

Thunfisch

Thu a 1*

Kollagen

 

Tilapia

Ore ni 1

(Gelatine)

Dorschartige

Kabeljau

Gad m 1*, Gad c 1*

Aldehydphosphatdehydrogenase, Gelatine

 

Seehecht

Mer mr 1

 
 

Seelachs

Pol vi 1

 

Drachenkopfartige

Rotbarsch

Seb in 1, Seb m 1*

 

Heringsartige

Hering

Clu h 1*

 
 

Sardine

Sar p 1, Sar sa 1*

 

Karpfenartige

Karpfen

Cyp c 1

 

Lachsartige

Forelle

Sal f 1, Onc m 1*

Kollagen, Aldolase, Serumalbumin, Triosephosphatisomerase Gelatine

 

Lachs

Sal s 1*

 

Plattfische

Flügelbutt

Lep w 1*

Triosephosphatisomerase

 

Heilbutt

Hip h 1

 
 

Seezunge

Sol so 1

 

Welsartige

Amerikanischer Wels

Ict p 1

 

* Offizieller IUIS Allergenname (http://​www.​allergen.​org)

Fische eingeteilt nach Familien (alphabetisch geordnet) bzw. Spezies (zweite Spalte): Aufgelistet ist eine Auswahl von Spezies, deren Extrakte für die In-vitro-Diagnostik zur Verfügung stehen . Für die meisten Fische wurde Parvalbumin als Allergen beschrieben (3. Spalte), für einige Fische sind weitere Allergene bekannt (4. Spalte).

Kursiv gedruckt: potenziell sinnvoll für die In-vitro-Diagnostik als Repräsentanten einer Fischfamilie (2. Spalte), spezies-spezifische Komponenten (3. und 4. Spalte).

Fett gedruckt: rekombinante Parvalbumine, verfügbar zur In-vitro-Diagnostik (ImmunoCAP®, ISAC; Phadia, Freiburg)

...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Allergo Journal 1/2012 Zur Ausgabe

Kongressabstracts / 24. Mainzer Allergie-Workshop

24. Mainzer Allergie-Workshop

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Allergo Journal 8x pro Jahr für insgesamt 163,00 € im Inland (Abonnementpreis 132,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 181,00 € im Ausland (Abonnementpreis 132,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 13,58 € im Inland bzw. 15,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  6. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  7. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise