Skip to main content
main-content

13.03.2018 | FOKO 2018 | Nachrichten

Interdisziplinäres Chamäleon

Endometriose: Mit vier Untersuchungen zur Diagnose

Autor:
Dr. Beate Fessler
Als „interdisziplinäres Chamäleon“ beschrieb Professor Dr. Bernhard Krämer, Leiter des Endometriosezentrums an der Universitäts-Frauenklinik Tübingen, die Endometriose. Die Prävalenz wird mit 2 bis 20 % der Frauen im reproduktiven Alter angegeben. Und er legte auch gleich den Finger in die Wunde: die Latenzzeit bis zur Diagnosestellung liegt noch immer bei sechs bis zehn Jahren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Fibromyalgie – Die neue S3-Leitlinie

Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier kurz und knapp für Sie zusammengestellt!

Bildnachweise