Skip to main content
main-content

Fortbildungskongress der Frauenärztlichen BundesAkademie

Berichte vom FOKO aus Düsseldorf

Alle Meldungen vom FOKO

05.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Gynäkologische Tumoren: Kommt HRT in Frage oder nicht?

Wenn Frauen mit gynäkologischen Tumoren unter klimakterischen Beschwerden leiden, muss vor Einsatz einer Hormonersatztherapie das Rezidivrisiko in Betracht gezogen werden. Prof. Dr. Tanja Fehm, Düsseldorf, gibt einen Überblick über die Datenlage.

05.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Menstruationstassen und ihre Anwendung

In der gynäkologischen Praxis sehen sich Ärzte und Ärztinnen vermehrt mit Laientrends konfrontiert, über die sie informiert sein und qualifiziert beraten müssen. Einer dieser Trends, der auch durch Social Media und Influencerinnen vorangetrieben wird, sind Menstruationstassen.

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Interessenskonflikte und Fehlinformationen bei bioidentischen Hormonen

Angst vor Nebenwirkungen ist ein Grund, warum manche Patientinnen gegenüber einer konventionellen Hormonersatztherapie (HRT) skeptisch sind. In der Publikumspresse und im Internet werden sogenannte Biohormone oft als nebenwirkungsfreie Lösung der Probleme angepriesen.

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Adjuvante endokrine Therapie des Mammakarzinoms: Wie lange?

Soll eine adjuvante endokrine Therapie beim Mammakarzinom über die ersten 5 Jahre hinaus weitergeführt werden? Die Datenlage hierzu gleiche einem Gemischtwarenladen, so Prof. Dr. Wolfgang Janni, Universitätsfrauenklinik Ulm. Wichtig sei vor allem der Benefit für die Patientin.

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Vegan ernähren in der Schwangerschaft: Worauf zu achten ist

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sieht Schwangere, Stillende und Kleinkinder unter veganer Ernährung als gefährdet an. Ernähren sich Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit vegan, muss die Versorgung mit kritischen Nährstoffen ärztlich überprüft werden.

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Warum die Endometriose noch immer ein Problemfeld ist

Das Symptomenspektrum der Endometriose ist breit gefächert, die Beschwerden oft unspezifisch. Noch immer dauert es im Mittel sieben Jahre bis die Diagnose gestellt wird. Das sollte sich schleunigst ändern.

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Bei Risikopatientinnen über HRT im Einzelfall entscheiden

Frauen, bei denen eine HRT überlegt wird, haben nicht selten zusätzliche Risiken im Gepäck, wie etwa ein Mammakarzinom oder eine rheumatoide Arthritis. Hier gilt: Entscheiden Sie im Einzelfall!

04.03.2019 | FOKO 2019 | Nachrichten

Die ideale Geburt aus Sicht des Beckenbodens

Die Angst vor einem Beckenbodenschaden lässt manche Frauen vor einer vaginalen Geburt zurückschrecken. Mit gezielten Maßnahmen vor, während und nach der Entbindung lässt sich das Risiko reduzieren. 

Bildnachweise