Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 6/2019

01.06.2019 | Editorial

Forschung am Menschen – Prinzipien und Herausforderungen für die Arbeit von Ethikkommissionen

verfasst von: Prof. Dr. rer. nat. Iris Pigeot, Ulrich Mansmann, Geraldine Rauch

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 6/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Gleich der erste Artikel lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Das Würdeprinzip ist auch ein zentraler Grundsatz für die Forschung am Menschen. Die übergreifende Aufgabe medizinischer Ethikkommissionen ist es dabei, die wissenschaftliche Qualität und Validität von medizinischen Forschungsprojekten sicherzustellen. Forschungsethik für Humanexperimente beruht dabei auf den vier grundlegenden Prinzipien von Tom Beauchamp und James Childress [ 1]: 1. Respekt vor dem Selbstbestimmungsrecht von Personen, 2. Wohltun, 3. Nichtschaden und 4. Gerechtigkeit. Die ethische Beurteilung der Forschung am Menschen folgt daher einer Werteabwägung zwischen allgemeinem Erkenntnisgewinn und dem individuellen Interesse an körperlicher Unversehrtheit. Ein positives Nutzen-Risiko-Verhältnis und die Selbstbestimmung der Teilnehmenden sind hierfür essenziell. So sollen ein verantwortungsvoller Umgang mit Persönlichkeitsrechten und Forschungsressourcen garantiert sowie ein ethisch vertretbarer und nachhaltiger medizinischer Fortschritt gesichert werden. Aber was genau leistet eine medizinische Ethikkommission? Kann sie tatsächlich ein „Gütesiegel“ für medizinische Forschungsprojekte vergeben? Übernimmt sie als zentrale Instanz die Verantwortung für ethisch einwandfreie medizinische Forschung? …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Beauchamp TL, Childress JF (2013) Principles of biomedical ethics, 7. Aufl. Oxford University Press, Oxford Beauchamp TL, Childress JF (2013) Principles of biomedical ethics, 7. Aufl. Oxford University Press, Oxford
2.
Zurück zum Zitat Leven K‑H (2018) Der Arzt: ein „Diener der Kunst“. Dtsch Arztebl 115(24):A1164–A1167 Leven K‑H (2018) Der Arzt: ein „Diener der Kunst“. Dtsch Arztebl 115(24):A1164–A1167
Metadaten
Titel
Forschung am Menschen – Prinzipien und Herausforderungen für die Arbeit von Ethikkommissionen
verfasst von
Prof. Dr. rer. nat. Iris Pigeot
Ulrich Mansmann
Geraldine Rauch
Publikationsdatum
01.06.2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 6/2019
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-019-02961-7

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 6/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.