Skip to main content
main-content

26.07.2022 | Fortbildungswoche 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Therapie von Hauterkrankungen

Melanom-Forschung: mRNA-Impfstoff und Gentherapie in Sicht?

verfasst von: Dr. Marion Hofmann-Aßmus

Die Melanom-Forschung steht an erster Stelle, wenn es um innovative Behandlungsformen geht – etwa bei der Gentherapie mittels Virusvektor oder einem mRNA-Krebsimpfstoff. Auch für die dystrophische Epidermolysis bullosa scheint die Gentherapie ein vielversprechender Ansatz zu sein.

Literatur

[1] EMA: https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/imlygic-epar-product-information_de.pdf zuletzt aufgerufen: 24.07.2022

[2]Gurevich I et al.(2022) “In vivo topical gene therapy for recessive dystrophic epidermolysis bullosa: a phase 1 and 2 trial”, Nature Medicine 2022; 28: 780-788, DOI: https://doi.org/10.1038/s41591-022-01737-y

[3] Wang Y et al. “mRNA vaccine: a potential therapeutic strategy” Mol Cancer 2021; 20, #33 DOI: https://doi.org/10.1186/s12943-021-01311-z

4 European Union Clinical Trials Register: NCT04526899

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Kasuistiken bestätigen die Wirksamkeit der CDK4 & 6 Inhibition im klinischen Alltag

Eine postmenopausale Patientin mit fortgeschrittenem HR+, HER2- Mammakarzinom mit pulmonalen, hepatischen und ossären Metastasen wird über 27 Monate mit einem CDK4 & 6 Inhibitor behandelt. Was steckt hinter der vielversprechenden Behandlungsstrategie?

ANZEIGE

Brustkrebsklassifikation: eine gemeinsame Sprache

Zur Charakterisierung eines Mammakarzinoms gehört die genaue Ermittlung des Krankheitsstadiums. Hierzu hat sich eine international gültige Sprache entwickelt: die TNM-Klassifikation. Welche Bezeichnungen für die Eigenschaften des Primärtumors sowie für seine Ausbreitung im Körper existieren. Erfahren Sie hier mehr!

ANZEIGE

Die Bedeutung der CDK4 & 6 Inhibition beim HR+, HER2- Mammakarzinom

Es erwarten Sie praxisrelevante Patientenfälle, kompakte Studiendarstellungen, informative Experteninterviews sowie weitere spannende Inhalte rund um das HR+, HER2- Mammakarzinom.