Skip to main content
main-content

14.06.2016 | Industrieforum | Ausgabe 6/2016

Im Focus Onkologie 6/2016

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom operativ und systemisch maximal behandeln

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 6/2016
Autor:
Birgit-Kristin Pohlmann
_ Es bestehet ein klarer Summeneffekt aus optimaler Operation und optimaler medikamentöser Behandlung. Deshalb überlebten Patientinnen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom, die operativ und systemisch optimal behandelt würden, am längsten, erläuterte Jalid Sehouli, Berlin. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Im Focus Onkologie 6/2016Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

AML: Langzeitprognose schlechter als vermutet

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Trastuzumab bleibt Therapie der Wahl bei Brustkrebs — auch nach Progression

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Brustkrebs: Wann sind Dosisreduktionen häufig?

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Frühes NLPHL nur bestrahlen?

Zertifizierte Fortbildung

Therapiestrategien für Glioblastome

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise