Skip to main content
Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 2/2016

01.03.2016 | Originalien

Fragebogen zur einsatztaktischen Bewertung von MANV-Übungen

verfasst von: Prof. Dr. M. Schütte, F. Brüne, D. Kalff, A. Jansch

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 2/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Für Übungen mit Massenanfall von Verletzten (MANV) fehlen bislang zuverlässige und valide Bewertungskriterien. Rückmeldungen über Einsatzverläufe basieren in der Folge zumeist auf einem Expertenurteil oder der Selbstreflexion der Übungsbeteiligten. Das Vorhaben zielt auf die Entwicklung eines Fragebogens zur Schließung dieser Methodenlücke.

Material und Methoden

Anhand von einsatztaktischen Empfehlungen wurde eine vorläufige Menge von Likert-Items entwickelt. Diese wurde einer Stichprobe vorgelegt, die sich aus 4 Gruppen ärztlicher und rettungsdienstlicher Führungskräfte (n = 86) zusammensetzte, die jeweils 3 MANV-Szenarien bearbeiteten. Für die Skalenkonstruktion wurde eine explorative Faktorenanalyse (EFA) verwendet. Die Multi-Item-(Likert-)Skalen wurden hinsichtlich ihrer Reliabilität (interne Konsistenz) überprüft. Des Weiteren wurde die diagnostische Qualität der Skalen durch explorative Mittelwertvergleiche untersucht.

Ergebnisse

Aus der EFA resultierte ein Modell mit 3 Faktoren: Ressourcenallokation, Zielorientierung und Stressmanagement. Die Multi-Item-Skalen wiesen eine für Gruppenvergleiche zufriedenstellende Reliabilität auf. Explorative Mittelwertvergleiche (Skalenwerte) über Gruppen, Szenarien und einsatztaktische Optionen lassen auf ein hohes diagnostisches Potenzial der Skalen schließen.

Diskussion

Der neue Fragebogen ist im Rahmen von Übungs-Debriefings und in der Forschung einsetzbar. Die Skalen haben überzeugende psychometrische Eigenschaften. Gleichwohl sind weitere Untersuchungen zur Wirkung der einsatztaktischen Dimensionen erforderlich.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Brauner F, Stiehl M, Lechleuthner A et al (2014) Evaluation von Übungen des Massenanfalls von Verletzten (MANV). Anforderungen an eine wissenschaftliche Bewertung von MANV-Übungen. Notfall Rettungsmed 17:147–152CrossRef Brauner F, Stiehl M, Lechleuthner A et al (2014) Evaluation von Übungen des Massenanfalls von Verletzten (MANV). Anforderungen an eine wissenschaftliche Bewertung von MANV-Übungen. Notfall Rettungsmed 17:147–152CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Bühner M (2011) Einführung in die Test- und Fragebogenkonstruktion. Pearson, München Bühner M (2011) Einführung in die Test- und Fragebogenkonstruktion. Pearson, München
3.
Zurück zum Zitat Ericsson KA (2006) The influence of experience and deliberate practice on the development of superior expert performance. In: Ericsson KA, Charness N, Feltovitch PJ et al (Hrsg) The Cambridge handbook of expertise and expert performance. University Press, Cambridge, S 683–703CrossRef Ericsson KA (2006) The influence of experience and deliberate practice on the development of superior expert performance. In: Ericsson KA, Charness N, Feltovitch PJ et al (Hrsg) The Cambridge handbook of expertise and expert performance. University Press, Cambridge, S 683–703CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Flin R, Martin L, Goeters KM (2003) Development of the NOTECHS (non-technical skills) system for assessing pilots’ CRM skills. Hum Factors Aerosp Saf 3:97–119 Flin R, Martin L, Goeters KM (2003) Development of the NOTECHS (non-technical skills) system for assessing pilots’ CRM skills. Hum Factors Aerosp Saf 3:97–119
5.
Zurück zum Zitat Holgado-Tello FP, Chacón-Moscoso S, Barbero-García I et al (2010) Polychoric versus Perason correlations in exploratory and confirmatory factor analysis of ordinal variables. Qual Quant 44:153–166CrossRef Holgado-Tello FP, Chacón-Moscoso S, Barbero-García I et al (2010) Polychoric versus Perason correlations in exploratory and confirmatory factor analysis of ordinal variables. Qual Quant 44:153–166CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Pawlowski P, Mistele P (Hrsg) (2008) Hochleistungsmanagement. Leistungspotenziale in Organisationen gezielt fördern. Gabler, Wiesbaden Pawlowski P, Mistele P (Hrsg) (2008) Hochleistungsmanagement. Leistungspotenziale in Organisationen gezielt fördern. Gabler, Wiesbaden
8.
Zurück zum Zitat Revelle W (1979) Hierarchical cluster analysis and the internal structure of tests. Multivariate Behav Res 14:57–74CrossRefPubMed Revelle W (1979) Hierarchical cluster analysis and the internal structure of tests. Multivariate Behav Res 14:57–74CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Schmidt J (2010) Taktik – Ordnung von Zeit, Raum und Personal. In: Luiz T, Lackner CK, Peter H et al (Hrsg) Medizinische Gefahrenabwehr. Urban & Fischer, München, S 46–55 Schmidt J (2010) Taktik – Ordnung von Zeit, Raum und Personal. In: Luiz T, Lackner CK, Peter H et al (Hrsg) Medizinische Gefahrenabwehr. Urban & Fischer, München, S 46–55
10.
Zurück zum Zitat Shepard LA (2008) Formative assessment: caveat emptor. In: Dwyer CA (Hrsg) The future of assessment: shaping teaching and learning. Lawrence Erlbaum Associates, Mahwah, S 279–303 Shepard LA (2008) Formative assessment: caveat emptor. In: Dwyer CA (Hrsg) The future of assessment: shaping teaching and learning. Lawrence Erlbaum Associates, Mahwah, S 279–303
11.
Zurück zum Zitat Smith-Jentsch KA, Cannon-Bowers JA, Tannenbaum SI et al (2008) Guided team self-correction: impacts on team models, processes, and effectiveness. Small Group Res 39:303–327CrossRef Smith-Jentsch KA, Cannon-Bowers JA, Tannenbaum SI et al (2008) Guided team self-correction: impacts on team models, processes, and effectiveness. Small Group Res 39:303–327CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Smith-Jentsch KA, Johnston JH, Payne ST (1998) Measuring team-related expertise in complex environments. In: Cannon-Bowers JA, Salas E (Hrsg) Making decisions under stress: implications for individual and team training. American Psychological Association, Washington D.C., S 61–87CrossRef Smith-Jentsch KA, Johnston JH, Payne ST (1998) Measuring team-related expertise in complex environments. In: Cannon-Bowers JA, Salas E (Hrsg) Making decisions under stress: implications for individual and team training. American Psychological Association, Washington D.C., S 61–87CrossRef
Metadaten
Titel
Fragebogen zur einsatztaktischen Bewertung von MANV-Übungen
verfasst von
Prof. Dr. M. Schütte
F. Brüne
D. Kalff
A. Jansch
Publikationsdatum
01.03.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 2/2016
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-015-0074-0

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 2/2016 Zur Ausgabe

Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Zur Todesfeststellung beim MANV

Mehr Frauen im OP – weniger postoperative Komplikationen

21.05.2024 Allgemeine Chirurgie Nachrichten

Ein Frauenanteil von mindestens einem Drittel im ärztlichen Op.-Team war in einer großen retrospektiven Studie aus Kanada mit einer signifikanten Reduktion der postoperativen Morbidität assoziiert.

Delir bei kritisch Kranken – Antipsychotika versus Placebo

16.05.2024 Delir Nachrichten

Um die Langzeitfolgen eines Delirs bei kritisch Kranken zu mildern, wird vielerorts auf eine Akuttherapie mit Antipsychotika gesetzt. Eine US-amerikanische Forschungsgruppe äußert jetzt erhebliche Vorbehalte gegen dieses Vorgehen. Denn es gibt neue Daten zum Langzeiteffekt von Haloperidol bzw. Ziprasidon versus Placebo.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.