Skip to main content
main-content

25.02.2015 | Industrieforum | Ausgabe 1/2015

Orthopädie & Rheuma 1/2015

Fragilitätsfrakturen ganzheitlich versorgen

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 1/2015
Autor:
Dr. Wiebke Kathmann
_ Patienten mit einer Fragilitätsfraktur werden zuerst von einem Unfallchirurgen oder einem orthopädischen Chirurgen versorgt. Im Rahmen dieser Erstbehandlung wird aber zu selten die Frage nach der Ursache des Knochenbruchs gestellt — geschweige denn, eine spezifische Osteoporosetherapie begonnen oder zumindest im Entlassungsbrief empfohlen. Die Folge: Den Betroffenen drohen weitere Frakturen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Orthopädie & Rheuma 1/2015 Zur Ausgabe

IGOST-Termine

IGOST aktuell

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise