Skip to main content
main-content

17.07.2019 | Frakturen und Folgeschäden | CME-Kurs | Kurs

Neurovaskuläre Komplikationen bei Frakturen der Extremitäten, Teil 1 Gefäßläsionen

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg | Ausgabe 7/2019
Autoren:
Dr. T. Neubauer, J. Brand, M. Mitterer, A. Hartmann
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
18.07.2020
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Unfallchirurg 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

28.01.2020 | Sprunggelenkfrakturen | CME-Kurs | Kurs

Versorgung der Sprunggelenkfraktur – Standards, Tipps und Fallstricke

Sprunggelenkfrakturen mit ihren ligamentären Begleitverletzungen sind die häufigsten Verletzungen eines lasttragenden Gelenks. In der CME-Fortbildung werden Wege der strukturierten Diagnostik, Versorgungsplanung sowie die Fallstricke in Diagnostik und Therapie der vermeintlichen „Anfängeroperation“ der Sprunggelenkfraktur anhand von anschaulichen Beispielen dargestellt.

10.12.2019 | Verletzungen des Kniegelenks | CME-Kurs | Kurs

Klinische Untersuchung des Knies

Durch die zunehmende Sportpartizipation nehmen Knieverletzungen konstant zu. Nach diesem CME-Kurs zur klinischen Untersuchung des Kniegelenks haben Sie das nötige Wissen, um eine strukturierte klinische Untersuchung eines Kniegelenks durchzuführen und unterschiedliche Untersuchungstechniken zur Analyse von Überlastungsschäden und Reizungen des Kniegelenks anzuwenden und hieraus therapeutische Maßnahmen abzuleiten.

19.11.2019 | Implantatkomplikationen | CME-Kurs | Kurs

Traumatische periprothetische Frakturen bei einliegender Hüftprothese

Periprothetische Frakturen bei einliegender Hüftprothese benötigen ein abgestuftes und individuelles Therapiekonzept, dessen Ziel eine möglichst schnelle Mobilisation des Patienten sein muss. Dieser CME-Beitrag bietet Ihnen einen umfassenden Überblick zu Diagnostik, Klassifikationen und geeigneten Therapiekonzepten dieser Frakturen.

03.10.2019 | Verletzung des Bizeps | CME-Kurs | Kurs

Rupturen der distalen Bizepssehne

Mit einer Inzidenz von 3% aller Bizepssehnenverletzungen stellt die Ruptur der distalen Bizepssehne eine eher seltene Verletzung dar, die jedoch mit einer erheblichen funktionellen Einschränkung des Ellenbogens einhergehen kann. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen umfassenden Überblick zu Diagnosestellung und therapeutischem Vorgehen bei Rupturen der distalen Bizepssehne.