Skip to main content

Frakturheilung

12.06.2023 Femurfrakturen Nachrichten

Hüftschraube als kostengünstige Alternative zum Marknagel?

Marknagel oder dynamische Hüftschraube bei trochantärer Femurfraktur? In einer randomisierten Multicenter-Studie war keines der beiden Verfahren nennenswert im Vorteil. Die Autoren führen das Kostenargument ins Feld.

Pseudarthrosen der oberen Extremität

Pseudarthrosen CME-Artikel

Die Diagnose und Behandlung von Pseudarthrosen stellt nach wie vor eine interdisziplinäre Herausforderung dar. Prävention, Früherkennung und gezielte Behandlung sind daher von großer Bedeutung. Pseudarthrosen der oberen Extremität sind insgesamt …

Radiokarpale Luxationen und Luxationsfrakturen

Radiokarpale Luxationen und Luxationsfrakturen sind seltene, aber stets schwere, komplexe Verletzungen, die häufig als Resultat eines Hochenergietraumas bei jungen, aktiven Patienten auftreten. Eine eingehende klinische und bildgebende …

Schenkelhalsfrakturen

Schenkelhalsfrakturen Übersichtsartikel

Die Schenkelhalsfraktur (SHF) ist die häufigste Fraktur des älteren Menschen und auch durch ein hohes Mortalitätsrisiko von hoher sozioökonomischer Bedeutung. Die Diagnostik erfolgt durch die klinische Untersuchung und bildgebende Verfahren. Die …

CME: Osteosynthesen im Röntgenbild richtig beurteilen

Osteosynthese Übersichtsartikel

Zur Dokumentation und Kontrolle der Osteosynthese und des Heilverlaufs wird der betroffene Skelettabschnitt im OP und im Verlauf regelmäßig geröntgt. Wie die Qualität einer Osteosynthese oder Komplikationen erkannt werden können? Der Beitrag zeigt das anhand zahlreicher Abbildungen.

CME: Welche Vor- und Nachteile haben synthetische Knochenersatzstoffe?

Knochendefekte Übersichtsartikel

Autologe und allogene Spongiosa als Knochenersatzmaterialien werden bei Knochendefekten seit Langem in der Orthopädie und Unfallchirurgie erfolgreich eingesetzt. Durch die Einführung von synthetischen Knochenersatzstoffen stehen dem Anwender weitere Materialien zur Verfügung, um Knochendefekte individuell zu behandeln. Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen synthetischen Knochenersatzmaterialien?

Offen Frakturen

Frakturheilung Übersichtsartikel

Offene Frakturen gehen mit einer erhöhten Rate an Infektionen und verzögerter Frakturheilung einher, daher sind neben der Frakturstabilisierung die Infektionsprävention und das Weichteilmanagement wichtig. Antibiotika sollten so früh wie möglich …

Pseudarthrosen nach per- und subtrochantären Femurfrakturen

Pseudarthrosen Originalie

Nach operativer Versorgung von proximalen Femurfrakturen ist die Ausheilungsrate i. Allg. hoch. Jedoch bedingt die Häufigkeit der Verletzung, dass wir auch immer wieder mit Pseudarthrosen und damit assoziiertem Implantatversagen konfrontiert …

Diagnostik und Therapie der infizierten Tibia-Pseudarthrose

Unabhängig vom vielfältigen klinischen Erscheinungsbild infizierter Pseudarthrosen sind diverse prädisponierende Faktoren bekannt, darunter systemische und lokale Faktoren, die die Immunantwort hemmen [ 19 ]. Dazu lassen sich u. a. die …

Physiologische Reaktionen im Interface zementfreier Implantate

Der künstliche Gelenkersatz ist eine der erfolgreichsten Operationen in der Orthopädie. Auch wenn dessen Komplikationen und ihre Behandlung dem Arzt bekannt sind, sollte eine Kenntnis der physiologischen Reaktionen des Wirtsorganismus nicht …

Die extrakorporale Stoßwellentherapie als Therapiealternative bei posttraumatischer verzögerter Knochenheilung

Open Access Stoßwellentherapie Originalie

Posttraumatische Knochenheilungsstörungen stellen eine relevante Komplikation in der Behandlung von Frakturen dar, insbesondere der langen Röhrenknochen. Die oft langwierigen Heilungsverläufe mit Revisionsoperationen bedeuten für Betroffene eine …

Update 2022 Pseudarthrosen

Eine global akzeptierte Definition, ab wann eine Pseudarthrose vorliegt, existiert nicht. Nach der aktuellen Definition der European Society of Tissue Regeneration in Orthopaedics and Traumatology (ESTROT) wird eine Pseudarthrose als ein Bruch …

Infizierte Pseudarthrose: diagnostischer und therapeutischer Ablauf

Pseudarthrosen Originalie

Trotz ständiger Optimierung gewebeschonenderer Operationstechniken und ungeachtet der kontinuierlichen Weiterentwicklung der zur Frakturstabilisierung verwendeten Implantate stellt die auf unterschiedlichen Ursachen basierende ausbleibende …

Buchkapitel zum Thema

Der traumatisierte Knochen

In diesem, dem traumatisierten Knochen gewidmeten Kapitel, wird zunächst auf die normale und gestörte Knochenbruchheilung eingegangen, die einen sehr komplexen pathoanatomischen und pathophysiologischen Hintergrund hat. Es wird dabei auf die einen …

Bildgebung bei fehlender Frakturheilung/Pseudarthrosen

Zur Zeit gratis Frakturheilung

Bildgebende Verfahren sind unverzichtbar für die Diagnostik und Therapieentscheidung. Zur etablierten Basisdiagnostik zählen das konventionelle Röntgen sowie die Computertomographie, aber auch die kontrastverstärkte Magnetresonanztomographie und Sonographie haben an Bedeutung gewonnen. 

Periprothetische Frakturen, Korrekturen, Amputationen und Defektdeckungen

Vorgeschichte: Bei dem Pat. erfolgte die operative Versorgung einer Humerusschaftspiralmehrfragmentfraktur (soweit intraoperativ beurteilbar 5 Fragmente) in einem auswärtigen Krankenhaus. Partiell sind die Fragmente verheilt, im Hauptfrakturspalt …

Supinations-Adduktions- und Pronations-Abduktions-Fraktur

Während die Supinations-Adduktions-(SA-)I- und Pronations- Abduktions-(PA-)I-Fraktur nach Lauge-Hansen (Lauge-Hansen 1950) als häufig undislozierte Brüche erfolgreich konservativ, SA-II- und PA-II-Frakturen als instabile Frakturen meist operativ …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Krillöl hilft nicht gegen Kniearthrose

13.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Mit Krillöl zur Nahrungsergänzung lassen sich Schmerzen und Entzündungen bei Kniearthrose nicht stärker lindern als unter Placebo. Das hat eine kontrollierte Studie mit über 260 Betroffenen ergeben.

Zwei Wochen nach Sprunggelenksfraktur wieder belasten?

12.06.2024 Sprunggelenkfraktur Nachrichten

Nach einer Sprunggelenksfraktur kann es ratsam sein, das Bein bereits zwei Wochen postoperativ wieder zu belasten. In einer randomisierten Studie war diese Strategie funktionell nicht von Nachteil, und auch die Komplikationsrate war annähernd gleich.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.